Aufmacher-Gregor-International-Calendar-Award

Preisverleihung Gregor International Calendar Award

Fast wie der Oscar: der Gregor International Calendar Award

Zur Preisverleihung nach Stuttgart

Nein, es ist natürlich nicht der Oscar und schon garnicht gibt es eine mit Gold überzogene Trophäe. Trotzdem ist es eine große Ehre für mich, den “Gregor International Calendar Award 2016” gewonnen zu haben. Es fing an mit einer ominösen Email Mitte Januar. “Offizielle Gewinnbenachrichtigung” war da zu lesen. Offizielle Gewinnbenachrichtigung? Sowas bekomme ich zehn Mal am Tag, ab in den Papierkorb damit. Der Absender war ein gewisser Gregor – ein Allerweltsname. Einige Sekunden später hat es aber geklingelt. Gregor? Könnte das etwa der Gregor International Calendar Award sein? Schnell die Mail zurückgeholt und geöffnet. Und tatsächlich war es weder ein Virus noch Spam, sondern dieses Mal tatsächlich eine Gewinnbenachrichtigung.

Mein Kalender “Zauberhafte Landschaften”, den ihr übrigens hier bestellen könnt, hat den renommierten Preis (zur offiziellen Website geht es hier) vom Graphischen Klub Stuttgart, dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft BW und dem Verband Druck und Medien in BW gewonnen. Das ist für mich schon etwas sehr außergewöhnliches, da ich nur selten bis garnicht an Fotowettbewerben und ähnlichem teilnehme. Der Grund ist einfach: Sicher locken mich die Auszeichnungen, leider habe ich neben Job, Blog und meiner Passion Fotografie inklusive Fotokursen nur sehr wenig Zeit für noch weitere Aktivitäten.

Gestern, am 21. Januar, war es dann soweit. Im Haus der Wirtschaft in Stuttgart wurde die große Sause veranstaltet. Wir waren natürlich überpünktlich da. Es wäre ja zu ärgerlich, wenn wir wegen eines Staus auf der Autobahn die große Preisverleihung verpasst hätten. Als wir ankamen, herrschte noch gähnende Leere. Ob sich das in der nächsten Stunde wohl ändern würde, fragten wir uns. Das tat es. Um 19 Uhr war das Haus proppenvoll. Und dann ging es auch schon los.

Die Preise in der Rubrik Self Publishing wurden vergeben und ich durfte gleich als zweiter auf die Bühne, um meine Urkunde abzuholen. Das war natürlich ein überwältigendes Gefühl und ich konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen.

Florian-Westermann-Gregor-International-Calendar-Award

Am gesamten Abend wurden 67 Preise in unterschiedlichen Kategorien vergeben. Insgesamt musste die Jury des Gregor International Calendar Award aus 1026 Kalendern unterschiedlicher Kategorien wie Werbe-, und Verlagskalender, Fotokalender oder Non-Profit-Kalender aus Deutschland, dem europäischen Ausland sowie aus Japan und Israel auswählen.

Gregor-international-calendar-award Urkunde-Florian-Westermann-Gregor-International-Calendar-Award

Nach der Preisverleihung gab es natürlich noch jede Menge Sekt und es wurden auch alle eingereichten Kalender ausgestellt. Bei über 1000 Kalendern könnt ihr euch sicher vorstellen, dass man da nicht jeden einzelnen anschauen kann – aber es waren wirklich sehr viele tolle Arbeiten dabei.

Pressemeldungen und Beiträge:

12 replies
  1. Hans-Joachim Jauch
    Hans-Joachim Jauch says:

    Lieber Herr Westermann, nochmals Gratulation – auch zu diesem schönen Blog-Beitrag. Schade, dass wir uns nicht mehr gesehen haben. Ich hoffe, Sie hatten eine gute Heimreise. Viele Grüße, HJ Jauch

    Reply
    • Florian Westermann
      Florian Westermann says:

      Hallo Herr Jauch,

      Danke nochmals!

      Ja, es war wirklich ziemlich voll und in dem Getümmel habe ich Sie leider nicht mehr gesehen

      beste Grüße
      Florian Westermann

      Reply

Trackbacks & Pingbacks

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *