Aufmacher-Pico-do-Arieiro

Madeira – Tag 5 – Aussichtspunkt Balcoes bei Ribeiro Frio

Eine Familienwanderung zum Aussichtspunkt Balcoes bei Ribeiro Frio

Der Blick von hier ins Gebirge ist einfach atemberaubend

Heute Morgen zieht es uns noch einmal nach Ribeira da Janela (GPS: N 32 51.333, W 17 09.219 – Google Maps) an die Nordküste. Es ist Flut und riesige Wellen brechen am Strand und an den vorgelagerten Lavafelsen – ein faszinierendes Naturschauspiel. Die Sonne schafft es kaum durch die dichte Dunstglocke, die seit Tagen über Madeira hängt – und genau das macht die Szene so mystisch.

Ribeira da Janela am Morgen

Ribeira da Janela am Morgen

Nach den Wanderungen der vergangenen Tage lassen wir es heute etwas ruhiger angehen. Wir fahren in Richtung Westküste und erkunden diesen Teil der Insel. Hier gibt es noch keine untertunnelten Schnellstraßen. Auf den kurvigen Küsten- und Bergstraßen kommen wir nur langsam voran – dafür genießen wir immer wieder fantastische Ausblicke.

In Achadas da Cruz weckt ein Schild zu einem Aussichtspunkt unser Interesse. Wir erreichen schließlich die Steilküste, an deren Fuße die Veredas das Achadas da Cruz liegen. Aus einigen hundert Metern Höhe blicken wir auf diese auf Madeira so bekannte Sehenswürdigkeit. Interessierte können entweder mit der Seilbahn (GPS: N 32 51.154, W 17 12.594 – Google Maps) nach unten fahren oder aber auch über einen Pfad in der Klippe.

Veredas das Achadas da Cruz

Veredas das Achadas da Cruz

Anzeige
Madeira: Wanderkarte mit Aktiv Guide und Stadtplan. GPS-genau.1:50000 (KOMPASS-Wanderkarten, Band 234)
by
Preis: EUR 8,95
67 neu von EUR 8,951 gebraucht von EUR 5,90

Wir können hier aber nicht zu viel Zeit verbringen und fahren weiter in Richtung Farol (GPS: N 32 48.838, W 17 15.756 – Google Maps) – dem westlichsten Punkt Madeiras, der von einem alten Leuchtturm geschmückt wird. Die Klippen fallen hier mehrere hundert Meter senkrecht in Meer – ein atemberaubender Anblick. Auch mit dem Wetter haben wir Glück. Wir genießen die Landschaft eine ganze Weile und lassen uns von warmen Sonnenstrahlen verwöhnen.

Blick auf Farol

Blick auf Farol

Leuchtturm von Farol

Leuchtturm von Farol

Steilküste bei Farol

Steilküste bei Farol

Unser nächstes Ziel liegt eineinhalb Fahrstunden entfernt in der Inselmitte. Und wieder geht es lange über kurvige Straßen, bis wir endlich auf die Schnellstraße nach Furchal treffen. Von der Hauptstadt aus führt eine Straße über unzählige Serpentinen bis in die Nähe des Aussichtspunkts Balcoes bei Ribeiro Frio. Schnell die Wanderschuhe angezogen und nach 20 Minuten erreichen wir die Kanzel. Die kurze Wanderung, die mehr einem Spaziergang gleicht, ist im Sommer arg überlaufen, haben wir uns sagen lassen. Heute ist indes nicht viel los – am Ziel haben wir den Aussichtspunkt zeitweise sogar für uns ganz alleine. Der Blick in das Gebirge ist atemberaubend. Genau der richtige Ort für unsere Brotzeit. Duzende Finken buhlen um unsere Brötchen. Sie attackieren uns regelrecht. Die kleinen Piepmätze gehen bei uns zu ihrem eigenen Schutz aber leer aus. Wer es nicht weiß: Vögel sind Körnerfresser – mit Brot tut ihr ihnen keinen Gefallen!

Gebirge-Madeira

Aussichtspunkt Balcoes bei Ribeiro Frio

Aussichtspunkt Balcoes bei Ribeiro Frio

Von hier aus ist es nicht weit bis auf den Picco do Arieiro, auf dessen 1.818 Meter hohen Gipfel eine Radarstation der portugiesischen Luftwaffe thront. Hier startet morgen auch unsere Wanderung auf den Pico Ruivo, den höchsten Berg Madeiras. Wir sehen uns hier oben schon Mal ein wenig um und erleben einen unglaublichen Sonnenuntergang, den wir natürlich gekonnt in Szene setzen.

Sonnenuntergang auf dem Picco do Arieiro

Sonnenuntergang auf dem Picco do Arieiro

Ein Video von diesem unglaublichen Sonnenuntergang gibt es hier

Reisezeitraum Dezember 2015

Für einen Urlaub auf Madeira empfehlen wir den Rother Wanderführer für Madeira*, die Kompass-Wanderkarte* und den MARCO POLO Reiseführer Madeira*

Anmerkung*: Die Produkt-Verlinkungen auf dieser Seite sind Affiliate-Links, für die Phototravellers eine geringe Provision erhält, falls Du über den Link einen Einkauf tätigst.  Dies hilft uns bei der Kostendeckung dieses Blogs.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *