Foto der Woche 03/17 – Leoganger Steinberge

Foto der Woche – Leoganger Steinberge

Die Leoganger Steinberge im Abendlicht

Das Foto entstand zum Sonnenuntergang auf dem 2.096 Meter hohen Schattberg Westgipfel und zeigt die Leoganger Steinberge im schönsten Abendlicht. Der Schattberg Westgipfel ist bestens erschlossen mit einer Bergbahn. Die Leoganger Steinberge liegen zwischen dem Loferer Tal, Saalfelden und Leogang. Der höchste Gipfel ist mit 2.634 Metern das markante Birnhorn, das hier auch schön ins Auge sticht. Ich hatte bei dieser Aufnahme unglaubeliches Glück mit dem Hochnebel, durch den die Gipfel stoßen. Da mir die Sonne im Rücken saß, gelang dieses Foto sogar ohne den Einsatz von Filtern. Beim Bildaufbau achtete ich darauf, den Horizont nicht in die Mitte des Fotos zu legen. Wer mehr über diese tolle Region im österreichischen Bundesland Salzburg erfahren will, findet hier weitere Infos.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Stativ, Grauverlaufsfilter und Co sind in der Landschaftsfotografie nicht wegzudenken. Was du alles brauchst, um wirklich außergewöhnlicher Fotos zu schießen, liest du in meinem Artikel Stativ, Filter & Co: wichtiges Zubehör für die Landschaftsfotografie. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps für dich zusammengestellt. Wenn du das ganze live erleben willst, kommst du hier zu meinen Fotokursen, die ich regelmäßig anbiete.

 
Leoganger Steinberge

Das Foto der Woche zeigt die Leoganger Steinberge im schönsten Abendlicht

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

 
2 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *