Der Liebster Award 2017

Liebster Award

Wir stehen Frage und Antwort

Eingefleischte Blogger werden ihn kennen: den Liebster Award. Beim Liebster Award geht es darum, seinen Blog ein wenig vorzustellen und sich mit anderen Bloggern zu vernetzen. Die erste Nominierung 2016 haben wir irgendwie verpennt – wir waren einfach zu viel unterwegs und haben nicht die Zeit gefunden, die Fragen zu beantworten. Bei unserer zweiten Nominierung für den Liebster Award soll es jetzt aber endlich klappen. Vielen Dank an Torsten von T.H. Photography, der uns hier in seinem Artikel nominiert hat. Auf Torstens Blog dreht sich wie bei uns alles um die Themen Fotografie, Reisen und Wandern. Nun aber zu den Fragen:

Die Fragen

Seit wann bloggst Du und welche Ziele verfolgst Du damit?

Unseren Blog gibt es seit 2010. Anfangs war die Idee einfach, für Freunde und Bekannte einige kurze Reiseeindrücke mit ein paar Fotos zu garnieren. Heute ist der Blog natürlich viel mehr. Spannende Reiseberichte, tolle Landschaftsfotos und Tipps und Tricks zu den Themen Fotografie, Reisen und Wandern kommen gut an in der Community.

Read more

 

Das erste Mal klettern in der Kletterhalle

Das erste Mal klettern

Ein Erfahrungsbericht

Es ist Freitag. Feierabend. Wochenende. Ich komme zur Tür herein und Flo begrüsst mich mit: “Hast du Lust klettern zu gehen. Markus fragt.” Das erste Mal klettern? Spontan wie ich bin, sage ich natürlich “ja, klar!” In dieser Woche ist zufällig mein Kletterkurs, für den ich mich angemeldet hatte, ausgefallen – und jetzt soll es also doch klappen mit dem Klettern. Unser Bergkumpel Markus vom Outdoor-blog.org will uns heute ein wenig in die Kunst des Kletterns einweisen. Ich bin gespannt.

Ganz schön hoch, so eine Kletterwand

Wie immer mache ich mir keine großen Gedanken. Wir fahren nach Kirchheim zur Kletterhalle High East. Erst als ich einen ersten Blick auf die Kletterwand werfe, wird es mir etwas mulmig. Ganz schön hoch. 18 Meter misst so eine Wand. Na, das kann ja heiter werden. Am Empfang werden wir nett informiert und müssen eine Einverständniserklärung ausfüllen. Im Shop leihen wir uns noch ein Paar Kletterschuhe – und dann tauchen wir in eine völlig neue Welt ein. Erster Tipp: die Schuhe müssen hauteng sitzen, eigentlich schon zu eng, damit man dann genug Druck auf den Zehen aufbauen kann.

Read more

 

Rundgang über die ISPO 2017

Die ISPO 2017

Welche Highlights die ISPO zu bieten hat

Vom 5. bis 8. Februar 2017 ist es wieder soweit: Die weltgrößte Sportmesse ISPO ruft Outdoor-, Action- und Sportfirmen in die bayerische Landeshauptstadt München. Wie schon im vergangenen Jahr verbrachten wir einen ganzen Tag auf der ISPO. Wir zeigen euch die neusten Trends und Newcomer, aber auch Bewährtes. Einen Paukenschlag setzte Gore. Die für ihre wasserdichten, aber atmungsaktiven Materialien bekannte US-Firma will bis Ende 2023 die Schadstoffe aus ihren Produkten verbannen. Dabei geht es um die sogenannte PFC-Imprägnierung, deren Eigenschaften bisher unerreicht sind. Gore beliefert quasi alle großen Outdoor-Marken. Bei über 2.700 Ausstellern reicht ein Tag natürlich nicht, um alle Stände anzusehen. Wir hatten im Vorfeld auch einige Termine ausgemacht bei Herstellern, die wir spannend finden. Aber wir stießen natürlich auch immer wieder auf Produkte, von denen wir im Vorfeld noch nie etwas gehört hatten. Und nun viel Spaß bei unserem Rundgang über die ISPO.

Read more

 

Offroad-Kurs: Land Rover Discovery Camel Trophy in Brandenburg

Offroad-Kurs in den Wäldern Brandenburgs

Mit dem Land Rover Discovery über Stock und Stein

Auf unseren Reisen kommen wir mit dem Auto immer wieder in Situationen, die man aus Deutschland eher nicht gewohnt ist. Gerade auf unseren Touren durch den Südwesten der USA heißt es regelmäßig: Ab durch die Prärie über Stock und Stein. Leider bieten die regulären Autovermieter kaum noch Fahrzeuge an, die für Wege abseits des Asphalts geeignet sind. Wirklich geländegängige Straßenfahrzeuge wie etwa der Nissan Pathfinder mit Geländeuntersetzung sind die absolute Ausnahme geworden. Stattdessen fluten die Autovermieter ihre Fuhrparks mit Schönwetter-SUVs. Da prangert zwar meist großspurig AWD  (all wheel drive) auf der Heckklappe – aber schon ein wenig Sand unter dem Reifen lässt solche Fahrzeuge regelmäßig steckenbleiben. Wie weit man mit solchen Fahrzeugen kommt, habe ich einmal im amerikanischen Südwesten getestet. Bei meiner Fahrt zum Musselman Arch im Canyonlands Nationalpark war an einer kleinen Steigung Schluss. Zum Alstrom Point bin ich nur mit Ach und Krach gekommen. Für einen Land Rover Discovery wäre das alles ein Kinderspiel gewesen. Leider sind solche Fahrzeuge rar und teuer. In Brandenburg hatte ich aber das große Glück, sogar mit einem ausrangierten Fahrzeug der Camel Trophy bei einem Offroad-Kurs mitzumachen.

Offroad-Kurs mit dem Land Rover Discovery

Es ist kalt – um ehrlich zu sein sogar arschkalt -, als wir in Kallinchen im Landkreis Teltow-Fläming ankommen. Der kleine Ort in Brandenburg liegt etwa eine Autostunde von der Berliner City entfernt. Wir sind ein wenig früh auf dem Gelände des Offroadparks Berlin Brandenburg. Hier scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Auf dem Gelände mitten im Wald steht – prominent platziert – ein vierachsiger Lkw des tschechischen Fahrzeugherstellers Tatra. Wir sind also richtig. Einen gelben Land Rover Discovery erblicken wir weit und breit nicht. Es dauert noch ein wenig, bis unser Offroad-Guide mit einem der Fahrzeuge ankommt. Bevor es aber ins Gelände geht, steht Theorie auf dem Programm.

Tatra Lkw

Der mächtige Tatra 4-Achser – Hier sind wir richtig

Read more

 

Saalbach Hinterglemm – Story Base 2017

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn & die Story Base 2017

Grenzenloser Spaß und Action im Tiefschnee

Es ist Ende Dezember. Ein lieber Blogger-Kollege schickt mir den Link zur Story Base 2017 im “Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn”. Ich hatte ehrlich gesagt noch nie von dieser Story Base gehört. Was ich dort lese, lässt meinen Puls aber sofort in die Höhe schießen. Der Tourismusverband lädt 16 Blogger, Instagramer, Youtuber und Snapchater Mitte Januar für eine Woche in den Skicircus ein. Was mein Chef dazu wohl sagt, wenn ich so spontan Urlaub haben will? Egal, so eine Chance gibt es schließlich nicht alle Tage. Ich haue in die Tasten und schicke eine Bewerbung raus. Schon bald heißt es: “Willkommen in der Story Base Crew! Du bist an Bord.” Wie geil ist das denn bitte?!

Black River Lodge

Die Black River Lodge war für eine Woche unser Zuhause

Read more