Posts

Foto der Woche 12/17 – Der Hintersee

Foto der Woche – Hintersee

Mystische Stimmung am Hintersee

Der Hintersee im Berchtesgadener Land ist ein fotografischer Leckerbissen. Es lohnt sich sowohl am Morgen wie auch am Abend, den See zu besuchen. Im klaren Wasser werdet ihr überall Felsen finden, die einen tollen Vordergrund abgeben. Flankiert wird der See von beeindruckenden Bergen. Am besten arbeitet man am Hintersee mit einem Ultraweitwinkelobjektiv bis 20mm. Mit einer Eine längeren Brennweite wird es schon schwer, Vordergrund und Berggipfel zusammen abzulichten. Und wie immer in der Landschaftsfotografie: Nutzt unbedingt einen Grauverlaufsfilter.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Stativ, Grauverlaufsfilter und Co sind in der Landschaftsfotografie nicht wegzudenken. Was du alles brauchst, um wirklich außergewöhnlicher Fotos zu schießen, liest du in meinem Artikel Stativ, Filter & Co: wichtiges Zubehör für die Landschaftsfotografie. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps für dich zusammengestellt. Wenn du das ganze live erleben willst, kommst du hier zu meinen Fotokursen, die ich regelmäßig anbiete.

Hintersee

Der Hintersee im Berchtesgadener Land am Abend

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.Kaufen

 

Foto der Woche 11/17 – Manarola in Ligurien

Foto der Woche – Sonnenuntergang in Manarola

Manarola ist der Foto-Hotspot der Cinque Terre

Manarola ist der bekannteste Ort der Cinque Terre in Ligurien. Die bunten kleinen Häuser in der Steilküste schreien geradezu danach, fotografiert zu werden. Gebt euch aber keinen Illusionen hin – alleine werdet ihr Manarola wohl nie haben. Am Abend tummeln sich hunderte Touristen auf dem Küstenweg, um den Sonnenuntergang mit Blick auf das kleine Fischerdorf zu erleben. Seid also rechtzeitig dort, um euch einen guten Platz zu sichern. Mit einer längeren Belichtungszeit zieht ihr das Meer schön glatt. Hier hilft ein Graufilter ungemein. Um den oft viel zu hellen Himmel abzudunkeln, kommt ein Grauverlaufsfilter zum Einsatz.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Stativ, Grauverlaufsfilter und Co sind in der Landschaftsfotografie nicht wegzudenken. Was du alles brauchst, um wirklich außergewöhnlicher Fotos zu schießen, liest du in meinem Artikel Stativ, Filter & Co: wichtiges Zubehör für die Landschaftsfotografie. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps für dich zusammengestellt. Wenn du das ganze live erleben willst, kommst du hier zu meinen Fotokursen, die ich regelmäßig anbiete.

Manarola

Das kleine Fischerdorf Manarola ist ein Hotspot für Fotografen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.Kaufen

 

Foto der Woche 10/17 – Eisberg auf Island

Foto der Woche – Eisberg auf Island

Die Gletscherlagune Jökulsárlón auf Island

Wie definiert man eigentlich einen Eisberg? Naja, in der Gletscherlagune Jökulsárlón auf Island schwimmen auf alle Fälle einige echte Eisberge. Je nach Gezeitenstand strömen die Eisberge hinaus aufs offene Meer und werden dann wieder an den Strand geschwemmt. Mit etwas Glück schaut auch eine Robbe aus den eisigen Fluten. Aber zurück zu den Eisbergen. Zur richtigen Zeit werden am Strand hunderte kleinere und größere Eisbrocken – oder kleine Eisberge – angeschwemmt. Dank der rauen See kann man hier ganz tolle Langzeitbelichtungen mit dynamisch fließendem Wasser auf dem Foto einfangen. Graufilter und Grauverlaufsfilter sollten dabei unbedingt in den Fotorucksack.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Stativ, Grauverlaufsfilter und Co sind in der Landschaftsfotografie nicht wegzudenken. Was du alles brauchst, um wirklich außergewöhnlicher Fotos zu schießen, liest du in meinem Artikel Stativ, Filter & Co: wichtiges Zubehör für die Landschaftsfotografie. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps für dich zusammengestellt. Wenn du das ganze live erleben willst, kommst du hier zu meinen Fotokursen, die ich regelmäßig anbiete.

Eisberg auf Island

Ein kleiner Eisberg auf Island

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.Kaufen

 

Foto der Woche 09/17 – Am Strand von Vernazza

Foto der Woche – Strand von Vernazza

Vernazza – eines der fünf Dörfer der Cinque Terre

Vernazza in Ligurien gehört zu den fünf Dörfern der Cinque Terre. Wir haben die Stelle wirklich nur durch Zufall gefunden und waren gleich Feuer und Flamme. Fotos am Meer sind immer etwas ganz Besonderes, weil man so schön mit den Wellen und der Belichtungszeit spielen kann. Eine Faustregel, wie lange man belichten soll, gibt es übrigens nicht. Das kommt natürlich in erster Linie darauf an, wie man das Wasser haben möchte. Noch dynamisch oder total verschwommen als Nebel? Ein weiterer Faktor ist die Fließgeschwindigkeit des Wassers. Hier bei diesem Bild lag die Belichtungszeit bei 0,4 Sekunden. Ein Grauverlaufsfilter reichte völlig aus, um diese Belichtungszeit zu bekommen.   

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Stativ, Grauverlaufsfilter und Co sind in der Landschaftsfotografie nicht wegzudenken. Was du alles brauchst, um wirklich außergewöhnlicher Fotos zu schießen, liest du in meinem Artikel Stativ, Filter & Co: wichtiges Zubehör für die Landschaftsfotografie. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps für dich zusammengestellt. Wenn du das ganze live erleben willst, kommst du hier zu meinen Fotokursen, die ich regelmäßig anbiete.

Strand von Vernazza

Das Foto der Woche entstand am Strand von Vernazza

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.Kaufen

 

Foto der Woche 08/17 – Sonnenuntergang über Volterra

Foto der Woche – Sonnenuntergang über Volterra

Volterra – eine der schönsten Städte der Toskana

Das Städtchen Volterra gehört zu den schönsten in der gesamten Toskana. Volterra blickt übrigens auf eine bewegte Geschichte zurück. Volterras Wurzeln reichen zurück bis ins 7. Jahrhundert v. Chr. Volterras Lage auf einem Hügel machte die Stadt damals zu einem wichtigen strategischen Ort, wovon auch die gewaltige Stadtmauer zeugt. An dem Tag, an dem dieses Foto entstand, war es stark bewölkt. Die Chancen auf einen schönen Sonnenuntergang standen nicht gut, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Von der alten Stadtmauer hat man einen tollen Blick auf die Landschaft und die Dächer der Stadt. Immer wieder fielen Regentropfen vom Himmel. Am Horizont tat sich aber eine kleine Lücke auf. Und dann geschah es und die Sonne zeigte sich unter der Wolkendecke. Volterras Altstadt leuchtete in den schönsten Farben. Das ganze Spektakel dauert keine fünf Minuten, dann schoben sich wieder dicke Wolken vor die Sonne. Um den starken Kontrast in den Griff zu bekommen, kam hier übrigens ein starker Grauverlaufsfilter zum Einsatz.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Stativ, Grauverlaufsfilter und Co sind in der Landschaftsfotografie nicht wegzudenken. Was du alles brauchst, um wirklich außergewöhnlicher Fotos zu schießen, liest du in meinem Artikel Stativ, Filter & Co: wichtiges Zubehör für die Landschaftsfotografie. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps für dich zusammengestellt. Wenn du das ganze live erleben willst, kommst du hier zu meinen Fotokursen, die ich regelmäßig anbiete.

Sonnenuntergang Volterra

Das Foto entstand über den Dächern von Volterra

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.