Posts

Foto der Woche 29/16 Reine – Lofoten

Foto der Woche

Reine – Lofoten

Das Foto entstand früh am Morgen in der Nähe von Reine und zeigt das kleine Fischerdorf im besten Licht. Reine ist einer der Hotspots für Fotografen auf den Lofoten. Es gibt zahlreiche Standpunkte, von denen aus man den Ort bestens ablichten kann. Aber auch ein Spaziergang durch Reine Lohnt sich. Besonders der kleine Fischerhafen ist sehenswert. Wer hoch hinaus will, besteigt den 442 Meter hohen Reine-Hausberg Reinebringen. Wir haben das im Winter versucht – das war keine so gute Idee, da das Gelände extrem steil ist. Biggi riss es in die Tiefe – sie ist zum Glück mit einigen blauen Flecken davongekommen. Auch im Sommer ohne Schnee ist der Reinebringen nicht ganz ohne. Vom Gipfel hat man dafür einen tollen Überblick über den Ort und die umliegende Landschaft.

Wie ihr euch sicher denken könnt, kam bei dem Foto ein Grauverlaufsfilter zum Einsatz, um erstens die Belichtungszeit zu verlängern – darum das fluffige Wasser – und zweitens den Himmel abzudunkeln. Beim Bildaufbau ist darauf zu achten, dass nichts wirklich mittig platziert ist. Der Ort selbst liegt mehr oder weniger im rechten Goldenen Schnitt und der Horizont ist auch nicht mittig platziert.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Foto der Woche: Das kleine Fischerdörfchen Reine auf den Lofoten

Foto der Woche: Das kleine Fischerdörfchen Reine auf den Lofoten

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

 

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.

 

Veröffentlichung im ALPS Magazin – Lofoten

Bilderstrecke Lofoten “Die Alpen des Nordens” in der Winterausgabe des ALPS Magazins

In der aktuellen Winterausgabe 2015/16 des ALPS Magazins findet ihr auf sieben Seiten faszinierende Landschaftsaufnahmen unserer diesjährigen Lofoten-Reise. Zudem hat die Autorin Susanne Schaber einen wundervollen Text zu den Lofoten – den Alpen des Nordens – geschrieben. Das ALPS Magazin findet ihr im gut sortierten Zeitschriftenhandel oder online unter ALPS. Es lohnt sich wirklich, den Artikel zu lesen und die dazugehörigen Bilder anzuschauen. Anbei findet ihr eine kleine Vorschau des Artikels. Gedruckt in der Hand kommt das ganze aber natürlich noch viel eindrucksvoller rüber. In der aktuellen Ausgabe findet ihr außerdem Themen wie “36 Stunden Innsbruck”, “Mit dem Heissluftballon zu den ultimativen Tiefschneehängen” oder “Wellness in den Bergen”. Für Naturliebhaber und Fotografen ist das Magazin sicherlich auch ein tolles Weihnachtsgeschenk!

Zu unserer Reise auf die Lofoten gelangt ihr hier. Wir waren wirklich überwältigt von der atemberaubenden Schönheit des hohen Nordens – und wir hatten sogar das Glück, Polarlichter zu sehen. Es war mit Sicherheit nicht unsere letzte Reise in diese fantastische Region nördlich des Polarkreises. Die Lofoten werden nicht zu Unrecht die “Alpen des Nordens” genannt. Fjorde, schroffe Berge und feine Sandstrände prägen das Landschaftsbild. Im Winter wie auch im Sommer bieten die Lofoten außerdem Wanderern herausragende Bedingungen. Eine Top-10-Übersicht über die absoluten Highlights auf den Lofoten findet ihr unter diesem Link. Wer einmal auf den Lofoten war, will immer wieder hin!

Read more

 

“Reine” in der aktuellen Ausgabe der ColorFoto 12/2015

Mein Bild “Reine – Lofoten” ist ganzseitig in der aktuellen Ausgabe der ColorFoto erschienen

Wer die aktuelle Ausgabe der ColorFoto aufschlägt, findet gleich auf Seite drei mein Bild “Reine – Lofoten”. Das Foto entstand während unserer Lofoten-Reise Anfang des Jahres und zeigt das kleine Fischerdörfchen Reine im Licht der aufgehenden Sonne. Wer die ganze Geschichte dazu lesen will, kommt hier zum Reisebericht. Das Licht auf dem Bild erscheint auf den ersten Blick absolut unnatürlich. Ich kann euch aber versichern, da ist nichts im Nachhinein am PC dazugeschummelt worden. Meine Philisophie lautet ohnehin: Das Foto muss von Anfang an sitzen. Bei der Postproduktion am PC mit Adobe Lightroom* werden nur Kleinigkeiten wie Schärfe, Kontrast etc. eingestellt – ein unabdingbarer Vorgang bei der digitalen Fotografie.

Read more

 

Lofoten Top 10: Diese Orte muss man gesehen haben

Diese Sehenswürdigkeiten auf den Lofoten muss man gesehen haben

Die Lofoten werden auch die Alpen im Meer genannt

Die Lofoten, eine Inselgruppe im nördlichen Norwegen, beeindrucken jeden Besucher mit ihrer atemberaubenden Landschaft. Schroffe Berge, türkise Strände, das Polarlicht – das alles gibt es auf den Lofoten zu entdecken. Ausgangspunkt vieler Reisen ist der Flughafen Harstad/Navik (GPS: N 68 29.398, E 16 40.983 – Google Maps) südlich von Harstad. Diese zehn Sehenswürdigkeiten sollte jeder Lofoten-Reisende gesehen haben:

Lofoten Top 1: Reine

Lofoten Top 10 Sehenswürdigkeiten Reine

Das kleine Fischerdorf Reine (GPS: N 67 55.701, E 13 05.063 – Google Maps) am westlichen Zipfel der Lofoten gehört zu den bekanntesten Fotospots. Der Ort liegt idyllisch am Meer, während im Hintergrund riesige Berge in den Himmel ragen. Am Morgen werden der Ort und die Berge von der aufgehenden Sonne in magisches Licht getaucht. Auch ein Spaziergang durch Reine lohnt sich. Der kleine Fischerhafen ist genauso idyllisch wie der Rest des Ortes.

Read more

 

Foto der Woche 43/15

Das Foto der Woche:

Hier stelle ich das Foto der Woche vor. Neben einer kleinen Geschichte zu dem Bild schreibe ich auch immer etwas über die Einstellungen und das nötige Zubehör wie Filter.

Foto der Woche: Lofoten

Das Foto entstand im Februar auf den Lofoten. Anders als gewöhnlich war ich hier auch oft zur Mittagszeit mit der Kamera unterwegs. Das hat einen einfachen Grund: Auf den Lofoten ist das Licht eigentlich immer spannend – sei es am Morgen, zur Tagesmitte hin oder am Abend. Außerdem ändert sich das Licht wegen der vielen Wolken ständig. Fotografen kommen hier voll zum Zug. Um den spannenden Vordergrund richtig in Szene zu setzen, kam hier ein Ultraweitwinkelobjektiv zum Einsatz. Ein Grauverlauffilter half dabei, den Himmel etwas abzudunkeln.

Die Exif-Daten zu dem Bild:

17mm am KB-Format
Blende 14
ISO 100
Belichtungszeit 1/5s

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.