Eddie Bauer: Lebe dein Abenteuer – Live your adventure [Gesponserter Beitrag]

Lebe das Abenteuer mit Eddie Bauer

Der Erfinder der Daunenjacke

Wir schreiben das Jahr 1936. Es ist ein kalter Wintertag. Wind peitscht über die Olympic Peninsula, eine Halbinsel in der Nähe von Seattle im Nordwesten der USA. In den Wintermonaten kann das Wetter hier extreme Kapriolen spielen. Trotzdem sind Eddie Bauer – passionierter Angler und Inhaber eines Sportgeschäfts – und sein Kumpel Red unterwegs. Die beiden wollen ein paar stattliche Fische an Land ziehen. Doch ein Unwetter macht den beiden einen Strich durch die Rechnung. Wind und Eisregen peitschen über sie hinweg. Die damals üblichen Wollpullover haben sich mit Wasser vollgesogen und hängen schwer am Köper. Das kostet Kraft.

Dieser Artikel ist Teil einer Kampagne vom → Outdoor Blogger Network, für die wir eine Vergütung erhalten haben. Der Artikel stammt aber aus unserer Feder.

Read more

Fotoparade No. 113 – Lhotse im Morgenlicht

Lhotse im Morgenlicht

Der Lhotse ist einer der höchsten Berge der Welt

Der Lhotse ist mit 8516 Metern der vierthöchste Berg der Erde und ein direkter Nachbar des 8848 Meter hohen Mount Everest. Das Foto entstand von Dingboche in Nepal aus. Da Dingboche nur auf rund 4300 Metern liegt, ist hier ein starkes Teleobjektiv nötig. Um mit langen Brennweiten am Morgen zu fotografieren, sollte man auf jeden Fall ein stabiles  Stativ nutzen. Auf unserer Nepal-Reise bildeten sich regelmäßig imposante Wolken am Lhotse-Gipfel – so auch hier am Morgen. Das Licht der aufgehenden Sonne sorgt für ein echtes Lichterspektakel am Lhotse-Gipfel. Der tibetische Name Lhotse bedeutet übrigens “Südspitze”. Der Name weist darauf hin, dass der Lhotse zum Everest-Massiv gehört.

Read more

Smartphone-Fotografie: 23 Tipps für richtig gute Fotos mit dem Handy

Smartphone-Fotografie – Tipps & Tricks

So machst du richtig gute Fotos mit dem Smartphone

Die beste Kamera ist die, die man dabei hat – und das ist ganz oft das Smartphone. Moderne Smartphones machen bei guten Lichtverhältnissen richtig tolle Fotos und sind immer griffbereit. Natürlich kommen Smartphone-Kameras nicht an die Bildqualität einer teuren DSLR oder einer DSLM heran, egal was die Hersteller versprechen. Lasst euch bitte nicht von solchen Aussagen blenden. Aufgrund des viel größeren Bildsensors und der guten Objektive sind teure Kameras dem Smartphone immer weit überlegen – und das wird sich auch nie ändern. Für viele Gelegenheitsfotografen ist das aber gar nicht wichtig. Sie wollen einfach nur ein paar schöne Erinnerungsfotos mit nach Hause bringen und nicht hunderte oder gar tausende Euro für eine gute Kameraausrüstung zahlen, die dann auch noch schwer zu transportieren ist. Selbst ich als Verfechter großer teurer Kameras nutze für den Blog öfters Smartphone-Fotos. Wer die Fotos nicht als Riesenposter an die Wand bringen will und nicht zur Dämmerung fotografiert – hier haben Smartphones schon arge Probleme –, kann auch mit dem Smartphone tolle Bilder schießen. Beachtet man noch ein paar einfachen Regeln, gelingen sogar noch bessere Fotos. Außerdem gibt es wirklich sinnvolles Zubehör für die Smartphone-Fotografie, die wir euch hier vorstellen wollen. Und noch ein Hinweis: Alle hier gezeigten Fotos sind nicht nachträglich bearbeitet, sondern “out of Phone”.
Read more

Fotoparade No. 112 – Brooklyn Bridge

Brooklyn Bridge

Eine der Top-Sehenswürdigkeiten in New York

Die Brooklyn Bridge ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in New York. Zum Glück bietet die Umgebung schier endlose Perspektiven auf die Brooklyn Bridge. Wie so oft in der Fotografie entstehen die besten Fotos rund um den Sonnenauf- oder Untergang. In einer Stadt wie New York ist dann besonders schön, dass die Lichter in den Wolkenkratzern angehen. Die sternenförmigen Lichter kommen daher zustande, dass die Blende weit geschlossen war. Als Tipp: Je weiter man die Blende schließt, desto stärker wird der Sterneneffekt der Lichter. Zu weit darf man aber auch nicht abblenden, da sonst Beugungsunschärfe droht.

Read more