Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele am Ammersee
HomeReisetipps Deutschland

Ammersee Sehenswürdigkeiten: 10 Ausflugsziele + Hoteltipps

Er ist einer der schönsten Seen in Bayern: der Ammersee. Nach dem Chiemsee und dem Starnberger See ist der Ammersee der drittgrößte See in Bayern. Er ist sehr beliebt für seine Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und bietet unzählige Freizeitaktivitäten. Familien, Aktivurlauber, aber auch Menschen, die sich erholen wollen, finden hier im riesigen Gebiet um den See ihren Platz.

Am Ammersee kannst du wunderschöne Sehenswürdigkeiten fotografieren, tolle Ausflüge unternehmen, wandern gehen, mit dem Schiff fahren, Spazierengehen oder dich in einem Wellness-Hotel erholen. Wir haben für dich die besten Tipps sowie die schönsten Ausflugsziele, die du auf keinen Fall rund um den Ammersee verpassen darfst.

Aktualisiert am 16.03.2022

Unsere Top-5-Sehenswürdigkeiten am Ammersee

Als drittgrößter See in Bayern, ist der Ammersee ein begehrtes Freizeitziel der Münchner, Augsburger, aber auch derjenigen die Urlaub in Bayern machen. Wir zeigen dir unsere schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten.

Ausflugsziel Ammersee

Schwäne auf dem Ammersee
Der Ammersee liegt westlich von München, ist aber gut mit der Bahn oder dem Auto zu erreichen

Am Ammersee ist immer was los. Hier trifft sich die Schickeria zum Bummel am Seeufer. Wer ein Haus am Ammersee besitzt, hat ausgesorgt. Ferienhäuser am Ammersee sind ebenfalls unbezahlbar. Auch Ferienwohnungen sind nicht günstig.

Die wichtigsten Orte am Ammersee sind Herrsching, Breitenbrunn, Utting, Dießen, Inning und Schondorf am Ammersee. Der See ist über 15 Kilometer lang und über 5 Kilometer breit. Die tiefste Stelle misst stolze 81 Meter. Der Ammersee bildet mit vier weiteren Seen das Fünfseenland. Und zwar mit dem Starnberger See, dem Wörthsee, dem Pilsensee und dem Weßlinger See.

Weil du am Ammersee richtig gut entspannen kannst, zählt er auch zu den beliebtesten Naherholungsgebieten der Münchner und der Stadt Augsburg. Im Sommer sind die Strandbäder, Biergärten sowie die Rad- und Wanderwege überfüllt. Dennoch findet sich für jeden Gast eine Ecke, an der er doch ein wenig Ruhe findet.

Besonders schön ist der Blick im Süden auf die Zugspitze. Im Süden des Ammersees findest du die Vogelfreistätte am Ammersee-Südufer. Also auch Vogel-Fans finden hier tolle Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung. Du siehst also: der Ammersee lohnt sich definitiv als Ausflugsziel mit tollen Sehenswürdigkeiten.

1. Kloster Andechs

Einen Katzensprung entfernt vom Ammersee befindet sich das bekannteste Kloster der Region: Kloster Andechs. Das Benediktinerkloster thront auf dem Heiligen Berg, wie der Volksmund ihn nennt und zählt zu den Top-Sehenswürdigkeiten Bayerns. Hierher findet eine der ältesten Wallfahrten Bayerns statt. Nach Altötting ist Andechs auch der zweitgrößte Wallfahrtsort. 1455 wurde das Kloster auf dem früheren Ort der Burg Andechs erbaut.

Weithin sichtbar ist der Kirchturm der Wallfahrtskirche Sankt Nikolaus und Sankt Elisabeth mit einer riesigen Sonnenuhr als Gemälde. Daneben befindet sich der Klosterladen, der im Sommer aus allen Nähten platzt. Jeder möchte den Daheimgebliebenen ein kleines Geschenk mitbringen.

Das Kloster Andechs mit dem hohen Turm der Kirche
Das Kloster Andechs mit dem hohen Turm der Wallfahrtskirche

Zum Kloster gehört ein riesiger Biergarten mit einem Restaurant und Café. Hier werden riesige Teller mit Schweinshaxen und Knödeln auf den Schultern der Bedienungen herausgetragen. Natürlich musst du auch das Bier aus der hauseigenen Klosterbrauerei Andechs testen.

Übrigens kamen schon früher Prominente wie etwa der Dichter Wilhelm Busch nach Andechs. Der deutsche Komponist Carl Orff liegt in der Schmerzhaften Kapelle begraben.

Adresse: Bergstraße 2, 82346 Andechs (Google Maps)

Der Biergarten beim Kloster Andechs ist immer brechend voll
Der Biergarten beim Kloster Andechs ist immer brechend voll

2. Marienmünster Dießen

Im Ort Dießen am Ammersee steht das Marienmünster Dießen. Seit 1739 genauer gesagt. Sie ist deshalb ein großes Ausflugsziel, weil gerade der Innenraum äußerst sehenswert ist. Der Dießener Himmel ist ein riesiges Deckenfresko, das die Kuppel über dem Altar schmückt. Und das macht die Kirche zu einer grandiosen Sehenswürdigkeit am Ammersee. Gemalt hat das Kunstwerk Johann Georg Bergmüller. Es zeigt 28 Heilige um Christus versammelt.

Direkt neben dem Marienmünster Dießen steht eine weitere Sehenswürdigkeit: die Kirche St. Stephan. Deren Fassade zieren uralte, noch original gebrannte Ziegel, die aus dem Mittelalter stammen.

Tipp: Jedes Jahr findet um das Marienmünster und die St. Stephan Kirche der Töpfermarkt Dießens statt.

Adresse: Klosterhof 10A, 86911 Dießen (Google Maps)

Empfehlenswerte Reiseführer

Bayern ist immer eine Reise wert. Besonders die schönsten Seen in Bayern, die Ausflugsziele in Bayern im Winter sowie die schönsten Wanderungen in Bayern solltest du auf keinen Fall verpassen. Wenn du für deinen Urlaub in Bayern noch nach einem guten Reiseführer suchst, habe ich hier ein paar Vorschläge.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3. Strandbad Utting

Der Sprungturm des Strandbad Utting in der gleichnamigen Gemeinde am Ammersee ist ein sehr beliebtes Fotomotiv. Hier versprüht alles ein wenig Retro-Charme. Kinder klettern den Turm hinauf und springen ins Wasser. Am Steg tummeln sich Familien. Es riecht nach Pommes rot-weiß und Eis.

Mit seinen 10 Metern Höhe ist der Sprungturm definitiv eine gerne besuchte Sehenswürdigkeit am Ammersee. Doch anders, als in einem Freibad, kannst du hier direkt in den Ammersee springen. Utting ist ein sehr schöner Ort, der mit dem alten Sprungturm eine Idylle wie kein anderer am Ammersee versprüht. Urkundlich wurde Utting bereits 1122 erwähnt.

Darüber hinaus ist die Gemeinde auch ein Ort, an dem sich gerne Künstler niederlassen. Überall am Ammersee sind daher auch Kunstwerke ausgestellt.

4. Kurpark Herrsching

Herrsching liegt auf der anderen Seite des Ammersees und ist im Vergleich zu Utting schon recht touristisch. Hier trifft sich die Schickeria mit knallrotem Lippenstift, der am Aperolglas hängt, im Sommer auf einen Spaziergang.

Da hier in Herrsching auch die S-Bahn hält, ist der Ort im Sommer schon etwa überlaufen. Der Altersdurchschnitt in den unzähligen Cafés und Biergärten am See liegt definitiv über 60.

Kein Wunder also, dass es in Herrsching auch einen Kurpark gibt. Und der kann sich sehen lassen. Neben der gerne fotografierten Sehenswürdigkeit, die Seejungfrau, stehen im Kurpark auch ein wunderschöner Rosenpavillon sowie ein kleines Schlösschen. Hier lohnt es sich flanieren zu gehen.

5. Bootssteg Schondorf

Wunderschöne Stege mit Bootshäusern findest du in Schondorf direkt am Wasser am Bootssteg. Jeder davon ist für sich schön. Uns hat besonders das grüne Bootshäuschen gefallen, weil es super idyllisch zum weiß-blauen bayerischen Himmel am Ammersee passt.

Schondorf ist geprägt von wunderschönen Häusern mit Wandmalereien. Der Ort ist ein anerkannter Luftkurort. Schondorf wurde bereits 751 urkundlich erwähnt. Zudem fand man hier bei Ausgrabungen Rückstände einer römischen Badeanstalt.

Wenn du nach deinem Spaziergang am Seeufer noch Zeit hast, solltest du auch einen Abstecher in die ehemalige Pfarrkirche St. Anna machen. Hier befindet sich eine historische Zugorgel, die noch aus dem 18. Jahrhundert stammt. Sie ist eine schöne Sehenswürdigkeit im Ort.

6. Vogelfreistätte Ammersee-Südufer

Das Südufer des Ammersees liegt ein Naturschutzgebiet. Die Vogelfreistätte Ammersee-Südufer ist sehr sehenswert und für Natur-Fans und Vogelbeobachter ein Eldorado. Wir sind zu dem Aussichtsturm Dießen spaziert.

Über Holzstege gelangst du schließlich zum Aussichtsturm. Der ist ein wenig verborgen zwischen Schilf. Aber perfekt, um die umliegenden Wasservögel zu beobachten. Nehme dir unbedingt ein Fernglas oder ein Teleobjektiv mit.

Das Naturschutzgebiet ist übrigens eines der bedeutsamsten Feuchtgebiete Bayerns. Folgende Vogelarten findest du dort laut einer Tafel: Kormoran, Graugans, Stockente, Zwergtaucher, Haubentaucher, Blässhuhn, Lachmöwe, Flussseeschwalbe, Höckerschwan, Saatkrähe, Kiebitz und den Teichrohrsänger.

Neben dem Aussichtsturm Dießen kannst du auch im Mündungsgebiet der Ammer viele Vogelarten entdecken. Es lohnt sich auf den Stegen in das Gebiet hineinzulaufen. Das Naturschutzgebiet ganz im Süden am Ammersee ist eine Top-Sehenswürdigkeit.

7. Pähler Schlucht mit Wasserfall

Ein ganz besonderes Ausflugsziel befindet sich in der Nähe des Ammersees, in einem Naturschutzgebiet – die Pähler Schlucht. In der Eiszeit hat der Ammersee-Gletscher eine tiefe Schlucht in die Landschaft gegraben. Dort hinein kannst du wandern. Am Ende triffst du auf einen wunderschönen Wasserfall. 16 Meter ist der Wasserfall hoch. Besonders im Winter muss es dort toll aussehen, wenn das Wasser zu riesigen Eiszapfen gefriert.

Vom Ort Pähl aus bist du etwa eine Stunde zum Wasserfall unterwegs. Du startest an der Pfarrkirche St. Laurentius und kommst während deiner Wanderung auch am Hochschloss Pähl entlang – eine weitere tolle Sehenswürdigkeit.

Adresse: Olympiastraße, 82396 Pähl (Google Maps)

8. Bauernhofmuseum Jexhof

Eine weitere Sehenswürdigkeit am Ammersee, die sich zum Beispiel perfekt bei Regen eignet, ist der Jexhof. Der uralte Bauernhof erzählt seinen Besuchern die Geschichte von früher. Das denkmalgeschützte Gebäude liegt im Naturschutzgebiet Wildmoos. Erstmalig erwähnt wurde der Jexhof 1433. Im Inneren findest du zum Teil noch die originale Ausstattung aus der früheren Zeit, die du im Bauernhofmuseum bewundern kannst. Das befindet sich im ehemaligen Kuhstall.

Besonders schön ist der Heuboden mit uralten Werkzeugen. Der Anblick lässt dich in die Zeit um 1900 zurückreisen. Im alten Backhaus wird heute noch richtiges Bauernbrot gebacken.

Tipp für Familien: Jeden Sonntag finden kostenlose Führungen statt. Informiere dich auf der Website über die Aktionstage. Dann können die Kinder sogar Hand anlegen und der Arbeit auf dem Bauernhof näher kommen.

Adresse: 82296 Schöngeising (Google Maps)

9. Observatorium Hohenpeißenberg

Auf dem Hohenpeißenberg steht ein Observatorium. Und jetzt halte dich fest. Beim Observatorium Hohenpeißenberg handelt es sich um die älteste Bergwetterwarte der Welt. Diese Sehenswürdigkeit solltest du dir nicht entgehen lassen.

Seit 1781 ist die Warte für spezielle Beobachtungen verantwortlich. Laut Website hat es die längsten Ozonmessreihen und verfügt über umfassende Daten zur globalen Klimaänderung.

Es ist zwar nicht öffentlich zugänglich, doch es befindet sich eine Info-Säule sowie ein Info-Container vor Ort. Darüber erfährst du einiges über die Sternwarte und die Umgebung. Du kannst dich für eine Führung anmelden. Mit dem Pkw fährst du direkt bis nach oben. Parkplätze sind vor Ort verfügbar.

Auch der Ort Hohenpeißenberg mit seiner Wallfahrtskirche ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mariä Himmelfahrt stammt aus dem Jahr 1619. Vor allem die Schnitzkunst an der Kanzel wird dich begeistern. Auch der barocke Hochaltar ist sehenswert.

Tipp: Nehme unbedingt dein Tele-Objektiv mit, wenn du auf den Hohenpeißenberg gehst. Von hier aus hast du einen traumhaften Blick auf die Alpen. Er wird auch der schönste Panoramaberg genannt. Davon musst du dich aber selbst überzeugen.

Adresse: Albin-Schweiger-Weg 10, 82383 Hohenpeißenberg (Google Maps)

10. Paterzeller Eibenwald

So unspektakulär es erstmal klingt. Ein Wald mit natürlichen Eiben. Fakt ist aber, dass diese Bäume gar nicht mehr in großer Zahl in der Natur vorkommen. Daher ist der Paterzeller Eibenwald doch eine tolle Sehenswürdigkeit am Ammersee. Der Wald zählt zu den ältesten Naturschutzgebieten Deutschlands. Einige Eiben sind über 2000 Jahre alt.

Hier findest du Ruhe, Erholung, kannst Waldbaden und wunderschöne, knorrige alte Eiben bewundern. Der Wald ist das ganze Jahr über zu jeder Jahreszeit schön und lädt zu Spaziergängen ein. Auch für den Kinderwagen eignet sich der Forst perfekt. Der Rundweg führt dich über 1 Kilometer durch den Wald. Am Wegrand erfährst du auf Tafeln viel über den Eibenwald.

Schifffahrt auf dem Ammersee

Bootshaus in Stegen am Ammersee
Stegen am Ammersee ist ein beliebter und leicht zu erreichender Fotospot in Bayern

Genauso wie auf dem Tegernsee ist auch auf dem Ammersee die Bayerische Seenschifffahrt zuständig. Wenn du am Ammersee bist, dann ist ein Ausflugsziel definitiv ein Muss: eine Schifffahrt auf dem drittgrößten See Bayerns. Auf dem Ammersee geht es da noch recht nostalgisch zu mit Schaufeldampfern.

Seit 1920 sind auf dem See Raddampfer unterwegs. Heute heißen die Boote Herrsching und Diessen. Wenn sich die Schaufeln ins Wasser graben, kannst du bei dem ruhigen Plätschern schon mal ins Träumen geraten. Wenn du die Sehenswürdigkeiten am Ammersee bequem erreichen möchtest, dann lohnt sich die Fahrt mit dem Boot.

Zentraler Punkt für den Schiffsverkehr ist Herrsching. Hier hält auch die S-Bahn und Parkplätze findest du ebenfalls vor. Von hier aus bringen dich die Raddampfer nach Dießen, Riederau, Holzhausen, Utting, Schondorf, nach Buch, Breitbrunn und nach Stegen mit Hafen. Übrigens findest du direkt am Bootsanlegeplatz Stegen das begehrte Restaurant Fischer. Das Seerestaurant am Ammersee solltest du dir mal ansehen.

Die große Rundfahrt kostet 20,70 Euro, die südliche Rundfahrt 12,60 Euro und die nördliche Rundfahrt 16,80 Euro. Mehr Infos erfährst du auf der Website. Der Schiffsanlegesteg liegt in Herrsching (Google Maps).

Die schönsten Wanderungen am Ammersee

Testbild am Ammersee mit Bootssteg
Eine Wanderung rund um den Ammersee sorgt für Erholung

Wenn du dich für das Wandern am Ammersee begeistern kannst, dann habe ich noch ein paar tolle Wanderrouten für dich herausgesucht. Egal, ob leichte Spaziergänge, leichte Wanderungen, bis hin zu längeren Wegen, wofür du Kondition brauchst, ist hier alles dabei.

Die schönsten Hotels am Ammersee

Wellness und Erholung am Ammersee sind äußerst beliebt. Wir zeigen dir hier die schönsten Ammersee Hotels. Übrigens ist es gar nicht mal so abwegig, dass du Stars und Sternchen wie etwa Fußballer des FC Bayern München oder Helene Fischer beim Kaffee in einem der Hotels antriffst.

Das Ammersee Hotel (hier Preise checken*) bietet dir eine traumhafte Lage mit Panoramablick am See. Zudem findest du dort eine Sauna und ein Türkisches Dampfbad. Romantisch wird es im Romantik Hotel Chalet am Kiental (hier Preise checken*). Der ehemalige Bauernhof wurde zu einem Designhotel umgebaut, das urig und modern zu gleich ist.

Richtig tolle Bewertungen hat das Bed & Breakfast-Haus Hotel zur Post Garni (hier Preise checken*). In Dießen findest du das Hotel Maurerhansl (hier Preise checken*) sowie das Hotel Goldammer (hier Preise checken*).

Darüber hinaus ist auch Camping am Ammersee äußerst beliebt. Gut bewertet sind etwa der Campingplatz Utting am Ammersee, der Campingplatz St. Alban im Süden des Sees, der Wohnmobilstellplatz Herrsching, der Wohnmobilstellplatz Andechs sowie der Campingplatz Roming. Auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Ammersee sind stark gefragt. Allerdings musst du hier schon tief in den Geldbeutel fassen.

Schöne Ausflugsziele vom Ammersee aus

Das alte Rathaus in Landsberg am Lech
Das alte Rathaus in Landsberg am Lech
Die Staustufen aus der Nähe
Die Staustufen am Lech in Landsberg

Vom Ammersee aus kannst du natürlich auch viele weitere Ausflugsziele ins Auge fassen. Ich zeige dir ein paar schöne Sehenswürdigkeiten, die in der Nähe des Sees liegen. Wenn du also mehr Zeit hast, dann solltest du dir diese Highlights ansehen.

Traumhaft schön und ein tolles Naturschutzgebiet - der Maisinger See
Traumhaft schön und ein tolles Naturschutzgebiet – der Maisinger See

Ich hoffe mein kleiner Exkurs zum Ammersee gefällt dir genauso gut wie mir. Die Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten am See lohnen sich definitiv. Kein Wunder, dass der Ammersee so beliebt bei Alt und Jung ist. Denn hier kann wirklich jeder eine Freizeitaktivität für sich finden.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Familienhotels in Bayern

Die 15 schönsten Familienhotels in Bayern – diese Resorts musst du kennen

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Ingolstadt

Ingolstadt Sehenswürdigkeiten: 15 schöne Orte, die du sehen musst

Artikel lesen
Die schönsten Wanderungen in Franken

Die schönsten Wanderungen in Franken

Artikel lesen
Die schönsten Freizeitparks in Bayern

Die 15 schönsten Freizeitparks in Bayern

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Bayern

Bayern Sehenswürdigkeiten: 20 schöne Orte, die du sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen