Die schönsten Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Brandenburg
HomeReisetipps Deutschland

Ausflüge mit Kindern in Brandenburg: 15 schöne Ausflugsziele für Familien

Ausflüge mit Kindern in Brandenburg: Bei Regen geht es ins Museum, bei strahlendem Sonnenschein eignet sich das Potsdamer Umland perfekt für eine Fahrradtour.

Neben dem Schwimmen mit Pinguinen in den Spreewelten oder einem Wochenende mit Baumkronenpfad und Barfußpark warten jede Menge Highlights in der Natur auf dich und die Kids.

Potsdam und das Brandenburger Umland sind das perfekte Ziel für einen Tagesausflug, einen Kurzurlaub oder ein verlängertes Wochenende mit der ganzen Familie. Hier kommt garantiert keine Langeweile auf.

Aktualisiert am 07.05.2022

Ausflüge mit Kindern in Brandenburg – ausgewählte Tipps

Seenland in Brandenburg
Das schöne Seenland in Brandenburg

1. Barfußpark Beelitz-Heilstätten

Im Barfußpark Beelitz-Heilstätten feierst du mit den Kids die Befreiung der Füße im größten Naturerlebnispark der Region. Ausflüge mit Kindern in Brandenburg gibt es viele, der Barfußpark ist eines der Highlights.
Über 60 Stationen erwarten dich auf dem Gelände, darunter eine Waldwippe, Balancierscheiben, ein Steingarten, Kletterstelzen und eine Balance-Treppe. Unterwegs durch den Park machst du mit den Kids einen Abstecher zum Insektenhotel, in den Kräutergarten oder ihr erkundet gemeinsam die Tast- und Riechkästen.

In Beelitz-Heilstätten kannst du gleich mehrere Ausflüge mit Kindern in Brandenburg kombinieren. Ganz in der Nähe befindet sich ein Baumkronenpfad, der angrenzende Spielplatz möchte ebenfalls von den Kids erkundet werden.

2. Baumkronenpfad „Baum und Zeit“ in Beelitz

Der Baumkronenpfad aus der Luft
Hier siehst du aus der Luft wie toll sich der Baumkronenpfad in die alte Heilstätte integriert

Nur unweit vom Barfußpark Beelitz-Heilstätten entfernt erwartet dich eines der schönsten Ziele für Ausflüge mit Kindern in Brandenburg. 320 Meter lang ist der Baumkronenpfad Baum und Zeit in Beelitz-Heilstätten auf dem Areal der ehemaligen Lungenheilstätten. In 20 Metern Höhe hast du mit den Kids einen tollen Überblick und kannst die denkmalgeschützten Gebäude und Parkanlagen aus der Vogelperspektive bestaunen.

Der Turm des Baumkronenpfades Beelitz-Heilstätten
Der Turm des Baumkronenpfades Beelitz-Heilstätten

Mit einem Aufzug gelangst du auf einen 40 Meter hohen Aussichtsturm, von dort geht es los. Am Ende des Zeitreisepfades erreichst du zu eine Aussichtsplattform.

Der Baumwipfelpfad ist barrierefrei und kann problemlos mit dem Kinderwagen befahren werden. Besonders schön an Baumwipfelpfaden ist die tolle Sicht von oben auf die Welt.

Für mehr Inspiration und weitere tolle Baumwipfelpfade in Deutschland schaue gerne in unserem anderen Artikel vorbei.

3. Spreewelten Erlebnisbad

Pinguin in den Spreewelten mit Kindern
Mit Pinguinen schwimmen – darüber freut sich die ganze Familie Foto: Spreewelten Berlin

Eine der Hauptattraktionen in den Spreewelten ist das Schwimmen mit Pinguinen. Im beheizten Außenbecken im Erlebnisbad Lübbenau trennt euch lediglich eine mehr als 15 Meter lange Plexiglasscheibe von den niedlichen Humboldt-Pinguinen.


Vom Kleinkind- und Familienbereich des Schwimmbades lassen sich die Pinguine ebenfalls beobachten. Auch vom Trockenspielplatz aus haben die Kids einen hervorragenden Blick auf die Unterwasserlandschaft. Zweimal täglich könnt ihr bei der Fütterung zuschauen.

 Ausflüge mit Kindern in Brandenburg – Reiseführer

Mit dieser Lektüre planst du euren Tagesausflug oder Kurzurlaub nach Brandenburg und liest jede Menge weitere Tipps für Ausflüge mit Kindern in Brandenburg.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4. Geopark Eiszeitland

Herzlich willkommen in der Eiszeit. So wirst du im Geopark Eiszeitland am Oderrand begrüßt. Der Park repräsentiert die geologische Geschichte der Region. Hier kannst du dir mit den Kids auf dem mehr als 3.000 Quadratkilometer großen Areal seltene geologische Besonderheiten anschauen. Dazu zählen zum Beispiel die Pommersche Endmoräne bei Chorin oder Brodowin sowie ein sogenanntes Soll, das sind rundliche Hohlformen in Bereichen der Grundmoräne. 

Innerhalb des Parks verläuft übrigens auf einer Gesamtstrecke von 340 Kilometern die „Märkische Eiszeitstraße“, eine Ferien- und Erlebnisroute. Ein ganz besonderes Highlight sind die Wasserwandertouren auf dem Finowkanal und Werbellinkanal. 

5. Tropical Islands

Blick in die Halle von Tropical Island
Das Tropical Island befindet sich in einer riesigen Halle und zieht Besucher aus ganz Europa an – Foto: Tropical Island

Tropical Islands ist DAS Highlight für Kinder in Brandenburg. Nicht umsonst darf sich das Freizeitbad Europas größte tropische Urlaubswelt nennen. Du wirst deinen Augen nicht trauen, wenn du das siehst, was du alles im Tropical Island machen kannst.

In einer riesigen Halle wurde ein tropisches Urlaubsparadies geschaffen, das für Kinder der absolute Hit ist. Die Halle ist so riesig, dass darin sogar Ballons fahren. Von Rutschen über den Tropino Kinderclub bis hin zu spielen in feinstem Sand ist hier alles geboten. Die Welten sind unterteilt in Regenwald, Tropendorf, Südsee und Lagune. In dieser künstlichen Welt hat die ganze Familie Spaß, denn es gibt sogar eine Sauna-Anlage.

Übrigens kannst du hier sogar übernachten. Dann fühlt es sich noch mehr wie ein Kurzurlaub in Brandenburg an. Hier kannst du dir die Übernachtungsmöglichkeiten im Tropical Islands (hier Preise checken*) ansehn.

6. Potsdam mit Kindern

Die Statue einer Frau mit Schloss Sanssouci
Schloss Sanssouci ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und eine der Top-Attraktionen in der Region – Foto: Ramin Schirazi

Die brandenburgische Hauptstadt lässt sich prima mit Kindern erkunden. Je nach Alter der Kids sind die Medienstadt Babelsberg und das Museum Barberini eines der besten Ziele für Ausflüge mit Kindern in Brandenburg. Im Filmpark Babelsberg nimmst du an einer Studiotour über das Gelände teil und tauchst gemeinsam mit der ganzen Familie in Ausstellungen, Stuntshows und weiteren Attraktionen in die Welt des Films ein.

Weitere Ziele für Familien sind das Schloss und der Park Sanssouci oder das Schloss Cecilienhof im Neuen Garten. Du kannst mit den Kids einen Abstecher ins Holländische Viertel oder in die Biosphäre Potsdam machen.

Noch mehr Tipps liest du in unserem extra Artikel zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Potsdam.

7. Barberini Museum

Ein inspirierendes Kunsterlebnis für alle Altersgruppen zu schaffen ist eines der zentralen Anliegen des Barberini Museums. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt in die Ausstellungen. Mit der kostenfreien Barberini App ist ein Audioguide eigens für Kinder und Familien verfügbar, die App führt euch gemeinsam von Bild zu Bild.

Während der Online Live Tour für Familien begleiten euch Museumspädagogen per Zoom-Call durch die Ausstellungsräume und erklären die präsentierten Werke verständlich für die ganze Familie. Jeden Sonntag hast du mit den Kids die Gelegenheit, ganz entspannt von zu Hause aus an der Führung teilzunehmen, Fragen zu stellen oder einfach nur zuzuhören. 

8. Döberitzer Heide

Wildpferde, Wisente, Seeadler und Sonnentau sind nur einige der gefährdeten Tier- und Pflanzenarten, die du mit den Kids auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in der Döberitzer Heide bei Elstal im Havelland erleben kannst. Durch das Wildfreigehege und Naturschutzgebiet führen heute Wanderwege und Fahrradstrecken, die du mit der ganzen Familie erkunden kannst. Über 5.000 Tier- und Pflanzenarten erwarten dich auf dem unter Naturschutz stehenden Gebiet.

Wenn ihr gut zu Fuß seid, kannst du dich mit den Kids auf den 25 Kilometer langen Rundwanderweg begeben. Anreisen kannst du mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Als Start und Ziel eignet sich der Bahnhof Elstal oder der Parkplatz am Eingang zur Döberitzer Heide. Die Wanderung ist ausgeschildert und führt dich und die Kids durch das sandige Dünengelände. Vorbei an von der charakteristischen Besenheide geprägten Flächen und durch lichte Waldgebiete. Auf halber Strecke genießt du mit den Kids einen Panoramablick über das Havelland bis nach Berlin von einem 13 Meter hohen Aussichtsturm.

9. Interaktive Exponate im Extavium

Keine Angst vor schlechtem Wetter! In Brandenburg gibt es genügend Attraktionen für Regentage. Eine davon ist das Extavium, eine Ausstellung mit mehr als 80 interaktiven Exponaten aus den Bereichen Physik, Mathematik, Biologie, Ökologie, Chemie und Informatik. Mitmachvergnügen ist hier für die Kids ab einem Alter von drei Jahren garantiert. Nach einer kurzen Einführung können sich die Kids alleine oder in Begleitung der Eltern auf den Weg machen und die Ausstellung erkunden.

Die Kinder können ihren Schatten einfrieren, unsichtbares Licht sehen, im Fernsehen auftreten und den Umgang mit Phänomenen aus der Natur erleben. Jüngere Geschwisterkinder können währenddessen ab einem Alter von sechs Monaten gemeinsam mit den Eltern die Wichtelwelt im Extavium erkunden.

10. Biosphäre Potsdam

Ein Schmetterling im Schmetterlingshaus auf der Insel Mainau
Das Schmetterlingshaus ist besonders beliebt bei Kindern

Mitten im Volkspark Potsdam, einer Parkanlage im Norden der Stadt, befindet sich mit der Biosphäre Potsdam eine einzigartige Tropenwelt, die Umweltschutz kindgerecht erklärt

Das Potsdamer Tropenhaus beherbergt mehr als 140 verschiedene Tierarten, über 20.000 Tropenpflanzen schmücken das Gelände. Ein Schmetterlingshaus und die Unterwasserwelt Aquasphäre wollen erkundet werden. Auf dem Höhenweg geht es bis zu 14 Meter hoch in die Baumkronen hinauf. Die Ausstellung ist interaktiv, die Kids kommen hier voll auf ihre Kosten. Ein großer Teil der Attraktionen in der Biosphäre Potsdam ist barrierefrei zu erreichen.

Wenn du in den Ferien nach Brandenburg reist, dann solltest du mit den Kids unbedingt vorab das Ferienprogramm checken. Denn zusätzlich zum Dschungelerlebnis bietet die Biosphäre ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. 

11. Volkspark Potsdam mit Kindern

Die Glienicker Brücke in Potsdam
Die Glienicker Brücke gehört natürlich auch zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Potsdam

Der Potsdamer Volkspark ist eines der beliebtesten Ziele für Ausflüge mit Kindern in Brandenburg. Hier erwartet dich ein Rundumsorglos-Programm, wenn du auf der Suche nach Aktivitäten für die Kids bist. Die Kinder können sich auf dem Kletter- und Wasserspielplatz samt Riesenrutschen austoben, während du dir ein gemütliches Plätzchen zum Entspannen suchst.

Hast du schon mal von Discgolf gehört? Im Volkspark erwartet dich ein Parcours mit 15 Bahnen, mit möglichst viel Geschick und wenig Versuchen muss eine Frisbee-Scheibe in einen Korb geworfen werden. Die Scheiben kannst du am Infopavillon am Haupteingang ausleihen oder einfach selbst mitbringen.

12. Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf

Mehr als 650 Tiere erwarten dich im Tierpark Germendorf, darunter Alpakas, Füchse, Gibbons und Zebras. Im Urzeitpark kannst du mit den Kids verschiedene Urzeitmodelle bestaunen, darunter den Terror-Vogel, die Säbelzahnkatze oder den furchteinflößenden Triceratops. Außerdem gibt es einen Streichelzoo, eine Affeninsel sowie ein Freigehege.

Der Urzeitpark in Germendorf hält noch weitere Highlights bereit und ist deswegen einer der besten Tipps für Ausflüge mit Kindern in Brandenburg. Du kannst mit den Kids gemeinsam gleich mehrere Spielplätze erkunden, bei schlechtem Wetter können sich die Kleinen im Kinderspielhaus die Zeit vertreiben. Es gibt eine Seilbahn, Autoscooter und für die ganz mutigen Kinder eine Überschlagschaukel.

Der Park ist barrierefrei, alle Bereiche können mit dem Kinderwagen oder Buggy befahren werden. Das klingt doch nach einem Top-Ziel für Ausflüge mit Kindern in Brandenburg, oder?

Die besten Gadgets für das Reisen mit Kindern

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

13. Draisinenstrecke Templin

Einmal ordentlich in die Pedale treten und schon nimmt die Draisine ihre Fahrt durch die Uckermark auf. 28 Kilometer lang ist die Strecke vorbei an Seen und Wäldern. Entlang der Schienen liegen zahlreiche Badestellen und Rastplätze, an denen die Draisine einfach aus den Schienen gehoben werden kann, um eine Pause zu machen.

Du hast die Wahl zwischen einer Tagestour zwischen Templin und Fürstenberg sowie Halbtagestouren zwischen von Fürstenberg nach Lychen und zurück. Einziges Manko: Ihr müsst pünktlich sein. Denn damit es nicht zu Gegenverkehr kommt, starten die Touren zu festen Uhrzeiten. 

14. Kanufahrt im Spreewald

Kanal mit Anleger im Spreewald
Der Spreewald darf auf keiner Brandenburg-Reise fehlen

Eines der Highlights für Familien in Brandenburg sind die Kanufahrten im Spreewald, eines der besonders geschützten Biosphärenreservate in Brandenburg. Wenn du mit den Kids ohne Pause paddelst, legt ihr die Strecke über die unzähligen Verzweigungen der Spree in rund vier Stunden zurück. Mit Stopps und Pausen kannst du die Kanufahrt auf der Spree als einen Tagesausflug planen.

Unterwegs entdeckst du mit den Kids seltene Tier- und Pflanzenarten, mit ein wenig Glück trefft ihr auf Störche, Fischadler oder Wachtelkönige. Wenn du in Lübbenau in der Hauptspree startest, ist die Strecke 19 Kilometer lang und führt dich über das Spreewalddorf Leipe, den Leiper Graben, vorbei am Bürgerfließ und am Lehler Fließ zurück nach Lübbenau.  

15. Nationalpark Unteres Odertal

Ein Aussichtsrurm im Unteren Odertal
Das Untere Odertal bietet sich perfekt für einen unvergesslichen Tagesausflug an – Foto: Depositphotos by typo-graphics

Wusstest du, dass Brandenburg zu mehr als einem Drittel aus Naturparks, Wäldern, Seen und Wassergebieten besteht? Es ist also ein Paradies für Familien und Kinder. Denn hier kannst du die Natur wirklich noch erleben.

Der einzige Nationalpark Brandenburgs ist der Nationalpark Unteres Odertal im Nordosten des Bundeslands. 100 Quadratkilometern ist die Fläche groß. Hier findest du also genug Natur zum Spielen und Toben.

Du findest hier die die einzige intakte Polder-Landschaft Deutschlands: das ist ein niedrig gelegenes, eingedeichtes Gelände. Diese einzigartige Wasserlandschaft sorgt für eine herausragende Artenvielfalt sowohl der Flora als auch der Fauna.

Die besten Zugänge zum Park bieten die Stadt Schwedt/Oder (Google Maps) oder das Nationalparkzentrum in Criewen (Google Maps). Der Nationalpark verfügt über ein 200 Kilometer langes Wegenetz, 52 markierte Rad- und Wanderwege, drei Lehrpfade und drei Aufstiege mit Panoramablick.

Tipp: Uckermärkische Seen

Bunte Ruderboote auf einem See in der Uckermark
Die Uckermärkischen Seen sind ein tolles Ausflugsziel

In Brandenburg gibt es insgesamt 11 Naturparks. Der schönste in meinen Augen sind die Uckermärkischen Seen. Dort findest du 230 Gewässer und Moore. Die Uckermärkischen Seen bilden einen rund 900 Quadratkilometer großen Naturpark mit diversen Naturschutzgebieten.

Darüber hinaus kannst du dort richtig schöne Rad- und Wanderrouten erkunden. Aber auch auf dem Wasser findest du rund 100 Kilometer Wasserwanderwege. Deshalb bieten sich hier auch hervorragende Kanutouren an!

Noch mehr Anregungen für einen Urlaub in Brandenburg findest du hier: Brandenburg Sehenswürdigkeiten 

Ich hoffe dir gefallen meine Tipps, ich wünsche dir viel Spaß beim Planen deiner Ausflüge mit Kindern in Brandenburg.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Potsdam

Potsdam Sehenswürdigkeiten: 12 schöne Orte, die du sehen musst

Artikel lesen
Die schönsten Orte und Plätze in Brandenburg

Brandenburg: 20 schöne Orte & Ausflugsziele

Artikel lesen