Im Test: Die beste Mozartkugel Salzburgs

Flo gibt sich die Mozartkugel

Mozartkugeln im Test

Dass Flo ein kleines Schleckermäulchen und ein großer Genießer ist, ist glaube ich mittlerweile bei allen unseren Freunden bekannt. Und was er ganz besonders gut kann: eine ihm schmeckende Köstlichkeit bis ins Detail auszuschmücken, so dass dem Zuhörer das Wasser im Mund zusammenläuft. Und deshalb ist niemand besser dafür geeignet, einen Mozartkugeltest in der Mozartstadt Salzburg durchzuführen, als Flo. Wir haben die vier bekanntesten Mozartkugel-Sorten gekauft, um zu testen, welche denn die leckerste Mozartkugel ist. Und eines sei schon vorweg genommen, es wird eine kleine Überraschung geben. Auch die Preisspanne war interessant. Umso mehr sind wir nun gespannt, für welche Mozartkugel sich Flo letztendlich entscheidet.

Mirabell Mozartkugeln

Mozartkugeln und andere Köstlichkeiten von Mirabell

Read more

 

Blogparade Ironblogger: blau-weiße Himmelspracht in Nepal

Blogparade Ironblogger München im April 2017

weiß – blau / blau – weiß

“Weiß-blau / blau-weiß” lautet das diesjährige Thema der Blogparade der Ironblogger München. Als ich damals von der neuen Blogparade gelesen hatte, war mir sofort klar: “Da machste mit!” Ohne zu zögern hatte ich mich in das Formular der Ironblogger eingetragen, ohne alles zu lesen. Den winzigen Zusatz “weiß-blau” oder “blau-weiß”, wie man eben möchte, hatte ich schlicht überlesen. Damals war mir klar: Da sind wir frisch aus Nepal zurück und da kann ich doch im Rahmen der Blogparade ein paar tolle Nepal-Fotos zeigen. Mein geschätzter Blogger-Kollege Markus Pflugblatt, der sich dem Thema hier angenommen hat, vermutete bereits ganz richtig: “Für  morgen freue ich mich im Rahmen der Blogparade auf tolle Fotos der Phototravellers Biggi und Flo, da gibt’s was auf die Augen.” Tja, und so kurz vor Schluss lese ich da was von weiß-blau / blau weiß. Alle meine Pläne, einen tollen Bericht über unsere jüngste Nepal-Reise in die Wagschale zu werfen, brachen wie ein Kartenhaus vor meinen Augen zusammen.

Dr. Google im Einsatz

Dr. Google musste ran. Was passiert denn eigentlich, wenn man blau-weiß – ich entschied mich für diese Variante – in Zusammenhang mit Nepal in die Suchmaske eingebe? Als erstes stieß ich auf Teppiche. Teppiche? Ne, das ist ganz sicher nicht mein Thema. Überhaupt haben wir auf unserer gesamten Reise keinen einzigen Teppich gesehen. Nepal-Teppiche, das ist wohl auch so ein Mythos, den man sich hier bei uns in Deutschland gerne erzählt. Ich glaube, kein Mensch in Nepal besitzt einen Teppich. Sollte jetzt jemand über Google auf der Suche nach Teppichen auf unserem Blog landen: Lasst es sein und legt das Geld lieber in eine schöne Reise an. Auch mit Webarbeiten und Wollmützen haben wir nicht so viel am Hut (ihr bemerkt den Kalauer, oder?). Gebetsfahnen spuckt die Suchmaschine noch aus. Da haben wir sogar einige mitgebracht – aber wollen die Leute hier wirklich etwas über nepalesische Gebetsfahnen lesen, die im Übrigen auch noch die Farben gelb, rot und grün haben? Auf Seite zwei geht’s weiter mit… Ach herrje, die Seite zwei bei Google, lassen wir das. 

Aber für alle, die ernsthaft auf der Suche nach einem Nepal-Teppich sind, euch kann geholfen werden. Amazon hat da einige Angebote und wer über uns einkauft, tut uns wirklich was Gutes – also greift zu!

Natur Teppich Indo Nepal Padma Braun Bordüre in 7 Größen
Von
Preis: EUR 99,90
1 neu von EUR 99,900 gebraucht
Padma aus der THEKO® Kollektion ist ein handgearbeiteter Indo Nepal Teppich mit einem modernen Bordürenmuster und in mehreren edlen Farbvarianten erhältlich. Die Reliefstrukturen der Muster werden dabei von Hand in den dichten und festen Flor geschnitten. Das Material des Teppichs besteht aus 100% hochwertiger Schurwolle und lässt sich einfach pflegen. Durch das moderne und trotzdem klassische Bordürenmuster passt sich dieser Teppich in jeden Wohnstil ein. Wer Wert auf Natürlichkeit und Behaglichkeit legt, liegt mit dem Indo Nepal Teppich Padma goldrichtig. Machen auch Sie mehr aus Ihren Wohnräumen, verwöhnen Sie Ihre Sinne mit wohltuenden Farben und harmonischen Designs aus der THEKO® Kollektion.

teppichversand24 ist Mitglied im Verein CARE & FAIR - Teppichhandel gegen Kinderarbeit e.V.

Es hätte schlimmer kommen können

Im Grunde bin ich aber sehr dankbar, dass sich die Ironblogger für die Farbkombi blau-weiß entschieden haben und nicht etwa für pink-okka, rot-magenta (da denke ich immer an Manfred Krug und den verkorksten Telekom-Börsengang) oder türkis-neongelb. Blau-weiß wie der Himmel, das ist doch eine super Kombi. Blauen Himmel und Wolken, das hatten wir auf unserer Trekkingtour zum Everest Base Camp nun wirklich genug. Und wenn die Wolken mal fehlen, tut es auch ein schneebedeckter 8000er. In diesem Sinne: Viel Spaß mit ein paar blau-weißen Eindrücken aus Nepal. Und Markus hatte tatsächlich recht: Jetzt gibt’s was auf die Augen.

Blau-weiße Eindrücke aus Nepal

Thamserku

Der Thamserku thront über Namche Bazaar

Angestrahlter Gipfel

Sonnenaufgang in Nepals Bergwelt

Berggipfel in Wolken

Wolkenspiel in den Bergen

Sonnenuntergang in Nepal

Einer der seltenen Sonnenuntergänge wähend unserer Nepal-Reise

Gipfel in Wolken

Dramatisches Wolkenspiel in den Bergen

Sonnenaufgang Lhotse

Der Lhotse zum Sonnenaufgang

Gipfel in Wolken

Kurz vor Sonnenuntergang

Berggipfel Nepal

Nepals Bergwelt beeindruckt wirklich

Ich hätte euch hier gerne schon mehr Bilder gezeigt: Die Uhr zeigt aber 1:30 Uhr und ich will einfach nur noch ins Bett. Wer nicht genug bekommen kann von blau-weißen Gedankenergüssen, wird morgen fündig bei der Kollegin und Nepal-Liebhaberin Alexandra auf ihrem Reiseblog travelingtheworld72.de. Vielleicht geht’s ja hier gleich weiter mit Nepal. Viel Spaß.

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

Blau-weiß? Was fällt dir dazu ein? Wenn nichts, ist das auch okay. Wenn du aber einen schlauen Kommentar hast, dann immer gerne her damit – wir freuen uns 🙂

Newsletter abonnieren & gewinnen

Begleite uns auf unseren Abenteuern rund um die Welt

Du willst nie mehr die spannendsten Reportagen und die besten Tipps rund ums Thema Fotografie verpassen? Dann melde dich zu unserem Newsletter an und hab jeden Monat die Chance, unser eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter” zu gewinnen.

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen? Vielleicht waren es ja sogar 5 Sterne – wir würden uns sehr freuen 🙂

 

Der Liebster Award 2017

Liebster Award

Wir stehen Frage und Antwort

Eingefleischte Blogger werden ihn kennen: den Liebster Award. Beim Liebster Award geht es darum, seinen Blog ein wenig vorzustellen und sich mit anderen Bloggern zu vernetzen. Die erste Nominierung 2016 haben wir irgendwie verpennt – wir waren einfach zu viel unterwegs und haben nicht die Zeit gefunden, die Fragen zu beantworten. Bei unserer zweiten Nominierung für den Liebster Award soll es jetzt aber endlich klappen. Vielen Dank an Torsten von T.H. Photography, der uns hier in seinem Artikel nominiert hat. Auf Torstens Blog dreht sich wie bei uns alles um die Themen Fotografie, Reisen und Wandern. Nun aber zu den Fragen:

Die Fragen

Seit wann bloggst Du und welche Ziele verfolgst Du damit?

Unseren Blog gibt es seit 2010. Anfangs war die Idee einfach, für Freunde und Bekannte einige kurze Reiseeindrücke mit ein paar Fotos zu garnieren. Heute ist der Blog natürlich viel mehr. Spannende Reiseberichte, tolle Landschaftsfotos und Tipps und Tricks zu den Themen Fotografie, Reisen und Wandern kommen gut an in der Community.

Read more

 

Das erste Mal klettern in der Kletterhalle

Das erste Mal klettern

Ein Erfahrungsbericht

Es ist Freitag. Feierabend. Wochenende. Ich komme zur Tür herein und Flo begrüsst mich mit: “Hast du Lust klettern zu gehen. Markus fragt.” Das erste Mal klettern? Spontan wie ich bin, sage ich natürlich “ja, klar!” In dieser Woche ist zufällig mein Kletterkurs, für den ich mich angemeldet hatte, ausgefallen – und jetzt soll es also doch klappen mit dem Klettern. Unser Bergkumpel Markus vom Outdoor-blog.org will uns heute ein wenig in die Kunst des Kletterns einweisen. Ich bin gespannt.

Ganz schön hoch, so eine Kletterwand

Wie immer mache ich mir keine großen Gedanken. Wir fahren nach Kirchheim zur Kletterhalle High East. Erst als ich einen ersten Blick auf die Kletterwand werfe, wird es mir etwas mulmig. Ganz schön hoch. 18 Meter misst so eine Wand. Na, das kann ja heiter werden. Am Empfang werden wir nett informiert und müssen eine Einverständniserklärung ausfüllen. Im Shop leihen wir uns noch ein Paar Kletterschuhe – und dann tauchen wir in eine völlig neue Welt ein. Erster Tipp: die Schuhe müssen hauteng sitzen, eigentlich schon zu eng, damit man dann genug Druck auf den Zehen aufbauen kann.

Read more

 

Rundgang über die ISPO 2017

Die ISPO 2017

Welche Highlights die ISPO zu bieten hat

Vom 5. bis 8. Februar 2017 ist es wieder soweit: Die weltgrößte Sportmesse ISPO ruft Outdoor-, Action- und Sportfirmen in die bayerische Landeshauptstadt München. Wie schon im vergangenen Jahr verbrachten wir einen ganzen Tag auf der ISPO. Wir zeigen euch die neusten Trends und Newcomer, aber auch Bewährtes. Einen Paukenschlag setzte Gore. Die für ihre wasserdichten, aber atmungsaktiven Materialien bekannte US-Firma will bis Ende 2023 die Schadstoffe aus ihren Produkten verbannen. Dabei geht es um die sogenannte PFC-Imprägnierung, deren Eigenschaften bisher unerreicht sind. Gore beliefert quasi alle großen Outdoor-Marken. Bei über 2.700 Ausstellern reicht ein Tag natürlich nicht, um alle Stände anzusehen. Wir hatten im Vorfeld auch einige Termine ausgemacht bei Herstellern, die wir spannend finden. Aber wir stießen natürlich auch immer wieder auf Produkte, von denen wir im Vorfeld noch nie etwas gehört hatten. Und nun viel Spaß bei unserem Rundgang über die ISPO.

Read more