Dänemark Fahrradtour – Tag 5 – Historisches Sønderborg

Dänemark mit dem Fahrrad: historisches Fest in Sønderborg

1864 – das Jahr der Schlachten in Sønderborg

Auf meiner Fahrradtour auf dem neuen Ostseeradweg N8 hatte ich ja bisher schon die Gelegenheit viel über die Geschichte Süddänemarks zu erfahren. Mein Abreisetag steht daher nochmal voll im Zeichen der Eroberungskämpfe um 1864 in Sonderborg. Während ich in Sønderjylland bin, findet das Gedenken der Schlacht von Alsen statt. Ein historisches Soldaten-Camp ist aufgebaut und die Schlacht wird von Schauspielern nachgespielt. Auf dem Gelände ist ganz schön was los und es wird viel geboten. Ich nehme dich daher mit ins historische Dänemark und zeige dir, was dort Ende Juni alles geboten wird. Das wird dich interessieren.

Sønderborg liegt an der Flensburger Förde und in der Nähe der deutschen Grenze. Die Gegend rund um Sonderborg habe ich bereits erkundet und mehr dazu kannst du einen Reisebericht vorher nachlesen. Das Gelände rund um die Stadt lohnt auf jeden Fall einen Besuch mit dem Fahrrad. Was du noch alles mit dem Rad in Süddänemark erkunden kannst, erfährst du ebenfalls in meinen Reiseberichten.

⭐ Dieser Reisebericht entstand im Rahmen einer Recherchereise mit VisitDenmark.

⭐ Alle Bilder entstanden mit der  Sony Alpha 6000 und wurden diesmal alle von mir geschossen ;-) Handybilder sind auch dabei.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle mit einem * markierten Links () sind Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch begeistern können.

Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Pinterest | Flipboard | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter
 

Das Schloss Augustenborg und der Märchenschreiber H. C. Andersen

Bevor es für mich heute noch in das historische Soldaten-Camp geht, bringt mich Karsten, der Chef des Tourismusbüros Sønderjylland, nach Augustenborg. Dieses Städtchen gehört ebenfalls zur Gemeinde Sønderborg und liegt auf der Insel Alsen am Augustenborg Fjord. Karsten zeigt mir den Skulpturengarten des Schlosses und die Parkanlage. Aktuell wird das Schloss renoviert. Es sieht aber ähnlich prunkvoll aus wie Schloss Grasten. Das Schloss spielte im Krieg eine wichtige Rolle. Es diente 1848 bereits als Soldatenlazarett. Viele Soldaten sind auf dem Friedhof in Augustenborg beigesetzt. 1864, zu jenen wichtigen Schlachten, fanden erneut viele Soldaten dort ihr Grab.

1651 kaufte Herzog Ernst Günther einige Ländereien in Augustenborg und ließ dort das Schloss bauen. Er benannte es nach seiner Frau Auguste. Ein weiteres Highlight im Schlossgarten ist ein riesiger uralter Baum. Vor ihm steht eine Bank mit Blick auf den Fjord. Hier saß oft der dänische Schriftsteller und Märchenschreiber Hans Christian Andersen, der sich aber immer nur H. C. Andersen nannte. Ihm wurde am Baum eine kleine Gedenktafel gewidmet.

Schloss Augustenborg

Das Schloss Augustenborg befindet sich ebenfalls direkt in der Nähe von Sønderborg

berühmter Baum

Der Baum, unter dem der Märchenschreiber und Schriftsteller H. C. Andersen saß

Ausblick auf Wasser

Diesen Ausblick hatte Märchenschreiber H. C. Andersen von seiner Bank unter dem Baum

Wissenswertes, Reiseführer und Literatur zu Dänemark

Der große Pfadfinderschuh

2017 trafen sich in Sønderborg 40.000 Pfadfinder aus ganz Dänemark. Insgesamt waren es fünf Pfadfinderverbände, die zusammenkamen. Es war das größte Treffen in Dänemark bisher. Um die Zusammengehörigkeit zu symbolisieren, haben alle Pfadfinder zusammen ein Denkmal in Sønderborg errichtet. In der Nähe des historischen Soldaten-Camps steht ein überdimensional großer Wanderschuh mit Strohdach.

Am Fuß des Schuhs durfte jeder Pfadfinder einen Ziegel mit seinem Namen gravieren. Diese dienen als Straßen-Pflaster um den Schuh. Der Wanderschuh ist als Aussichtsplattform gestaltet, die man über eine Treppe im Inneren betreten kann. Von dort oben hat man einen schönen Ausblick auf Sønderborg und Umgebung. Und dieses Wochenende eben auch auf das historische Soldaten-Camp.

Pfadfinder Schuh

Diesen riesigen Schuh haben die Pfadfinder 2017 errichtet. Von dort oben hat man auch einen guten Ausblick

Blick auf das Camp

Von dem Schuh der Pfadfinder aus hat man einen tollen Blick auf das Soldaten-Camp

Das historische Soldatendorf zur Schlacht zu Alsen

Am 29. Juni 1864 überquerten die preußischen Truppen mit Ruderbooten den Alsensund. Die dänischen Truppen hatten keine Chance und mussten sich zurückziehen. Wie genau die Schlacht abläuft, erfährst du in einem wirklich gut gemachten Film im Geschichtszentrum Dybbøl Banke. Das Resultat der Schlacht war, dass Dänemark im Oktober 1864 Schleswig, Holstein und Lauenburg abtreten musste. Somit wurde die dänische Monarchie auf das Königreich Dänemark verkleinert. Ungefähr die Größe, die es heute hat. Erst 1920 kehrte Südjylland wieder nach Dänemark zurück.

Da ich genau an dem Wochenende des Jahrestages der Schlacht von Alsen in Sønderborg war, konnte ich mir das Soldaten-Camp genauer ansehen. Schauspieler, Einheimische und Liebhaber alter Tracht und Uniformen kommen hier zusammen und bauen ein Lager auf, dass der Zeit um 1864 nachempfunden ist. Die Soldaten übernachten auch wirklich in den aufgebauten Zelten und spielen die Schlacht nach. Zu bewegender, heroischer Musik werden Truppen auf das Schlachtfeld ziehen. Auch das Übersetzen der Preußischen Truppen über das Wasser wird nachgespielt.

Ich konnte im Soldaten-Camp den Truppen beim Üben für die Aufführung zusehen, durfte einem Kriegsrat beiwohnen und auch sonst durch das komplette Camp laufen und mir die Ausstellung dort ansehen. Ich kann dieses Erlebnis nur empfehlen. Du bist der dänischen Geschichte so nah, wie du es nie mehr sonst sein kannst. Der Kriegsrat tagte natürlich auch auf Deutsch, weil er von den Preußischen Oberbefehlshabern geführt wurde. Somit kannst du auch verstehen, was gesprochen wird. Auch die Soldaten sprechen zum Teil deutsch. Wenn du magst, kannst du dich mit ihnen ein wenig austauschen. Die Leute vor Ort sind alle sehr herzlich und erklären dir gerne Sachverhalte, wenn du Fragen hast.

Soldatencamp

Das Soldatencamp ist dem Camp von früher nachempfunden. Die Soldaten schlafen sogar in den Zelten

Arzt im Soldatenlager

Na? Lust auf einen Arztbesuch? Im Feldlager sah das wohl früher so aus

preussische Soldaten

Hier üben die preußischen Soldaten-Schauspieler ihr Stück

dänische Soldaten

Diese dänischen Soldaten haben sich formiert, um in die Schlacht zu ziehen

preussische Soldaten

Die Preußen greifen an!

Österreichischer Soldat

Hier auf dem Schlachtfeld traf ich auch einen Österreichischen Soldaten

Kriegsrat als Schauspiel

Hier wird ein Kriegsrat nachgespielt. Der etwas schäbig aussehende Herr in der Mitte wird verurteilt. Der Kriegsrat tagte auf deutsch und wurde dann ins dänische übersetzt

dänische Soldaten

Zwei Schauspieler als dänische Soldaten verkleidet. Sie üben für die Aufführung der Schlacht

Flensburger Förde

So idyllisch es auch aussehen mag, aber hier fand 1864 die Schlacht von Alsen statt

Kornblumen am Wasser

Die Kornblumen mit Blick auf die Schlacht von Alsen

Meine Fahrradtour durch Dänemark im Überblick

Tag 1 Hadersleben erkunden | Tag 2 Aabenraa und Umgebung | Tag 3 Flensburger Förde und Umgebung | Tag 4 Sønderborg mit Karibik-Feeling | Tag 5 Historisches Sønderborg

Deine Meinung ist uns wichtig

Warst du auch schon in Sonderborg bei diesem historischen Fest? Was war dein persönliches Highlight dort? Berichte doch davon in den Kommentaren – wir freuen uns sehr darüber :-)

Das könnte dich auch interessieren

 
Ebooks
Fotokurse
Fotoreisen
Fotogalerien
Tipps Landschaftsfotos
Kamera Kaufberatung
Kreditkarten im Test
Reisestative Empfehlungen
Drohnenversicherung
 

Hol dir den Newsletter für Abenteuer und Fotografen

Begleite uns auf unseren Abenteuern rund um die Welt

Du willst nie mehr die spannendsten Reisereportagen, die spektakulärsten Wanderungen und die besten Tipps rund ums Thema Fotografie verpassen? Dann abonniere  hier unseren kostenlosen Newsletter. Unter allen Abonnenten verlosen wir regelmäßig spannende Preise!

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *