Foto der Woche 27/16 The Subway II – Utah

Foto der Woche

The Subway II – Utah

Das Foto entstand im Zion Nationalpark in Utah. Eines der Highlights im Zion Nationalpark ist die sogenannte Subway. Die Subway ist ein recht kurzer, halboffener Tunnel, der in den schönsten Farben strahlt. Das beste Licht herrscht am Vormittag, wenn die Sonne den hinteren Teil der Subway in goldenem Licht erstrahlen lässt. Mit einem Ultraweitwinkelobjektiv fährt man hier besonders gut. Um zu diesem tollen Fotospot zu gelangen, benötigt man ein Permit der Parkverwaltung – und einiges an Ausdauer. Die Subway ist nur nach einer kraftraubenden, stundenlangen Wanderung durch einen dicht bewachsenen Canyon zu erreichen. Mehr zu dieser traumhaften Tour findest du hier. Da es in der Röhre recht dunkel ist, ist ein Graufilter, um die Bewegung des Wassers schön weich zu zeichnen, nicht unbedingt erforderlich – er schadet aber auch nicht. Mehr zu Grau- und Grauverlaufsfiltern liest du hier.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Advertisements
Foto der Woche: Die Subway im Zion Nationalpark im schönsten Licht

Foto der Woche: Die Subway im Zion Nationalpark im schönsten Licht

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

 

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *