Foto der Woche 38/16 – Ruine in Aradena

Foto der Woche

Ruine in Aradena – Kreta

Das Foto der Woche zeigt eine Ruine in Aradena auf Kreta. Der kleine Ort Aradena ist auch der Namensgeber der Aradena-Schlucht, die eine tolle Alternative zur Samaria-Schlucht ist. Die Wanderung durch die Aradena-Schlucht ist allerdings um einiges anspruchsvoller – dafür ist die Aradena-Schlucht vergleichsweise einsam. An dem Morgen, an dem das Foto entstand, hatte sich eine dicke Wolkendecke vor die gerade aufgegangene Sonne geschoben. Wir wollten schon abbauen, als sich plötzlich ein Loch in der Wolkendecke auftat und die Landschaft anstrahlte – was für ein Glück! Um das Motiv ganz aufs Foto zu bekommen, war ein Ultraweitwinkelobjektiv nötig – in diesem Fall eine Brennweite von 14mm am Vollformat. Diese extreme Brennweite war auch deshalb nötig, weil es nicht möglich war, einen Standpunkt weiter weg zu wählen. Zum Einsatz kam hier außerdem ein Grauverlaufsfilter, um den grellen Himmel abzudunkeln und um die hohe Dynamik in den Griff zu bekommen.  

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Werbung
Foto der Woche zeigt eine Ruine in Aradena im schönsten Morgenlicht

Foto der Woche zeigt eine Ruine in Aradena im schönsten Morgenlicht

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

 

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *