Foto der Woche 42/17 – Heckenbach Wasserfall im Herbst

Foto der Woche – Heckenbach Wasserfall

Heckenbach Wasserfall am Kochelsee

Warum in die Ferne reise, wenn das Gute doch so nah ist? Ganz in der Nähe des Kochelsees in den bayerischen Voralpen liegt der kaum bekannte Heckenbach Wasserfall. Obwohl der Wasserfall direkt an der Straße liegt, ist dieser Fotospot ein absoluter Geheimtipp für alle Fotografen. Besonders schön ist der Heckenbach Wasserfall natürlich im Herbst, wenn der ganze Boden voller Laub ist. Zum Einsatz kam hier ein extremes → Weitwinkelobjektiv mit 14mm Brennweite. Damit kann man sehr nah an ein Objekt wie hier den Stein mit den Blättern und bekommt trotzdem noch enorm viel von der Umgebung aufs Foto. Wer in der Gegend rund um den Kochelsee ist: Der Heckenbach Wasserfall ist ein Top-Fotomotiv für jeden Landschaftsfotografen.

Alles Wichtige rund um die Fotografie “101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse” verrät dir an konkreten Beispielen alle wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. → Hier kommst du zu unserem eBook.

Stativ, Grauverlaufsfilter und Co sind in der Landschaftsfotografie nicht wegzudenken. Was du alles brauchst, um wirklich außergewöhnlicher Fotos zu schießen, liest du in unserem Artikel → Stativ, Filter & Co: wichtiges Zubehör für die Landschaftsfotografie. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier haben wir ein paar → Tipps für dich zusammengestellt. Wenn du das ganze live erleben willst, kommst du → hier zu unseren Fotokursen.

Werbung

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Heckenbach Wasserfall

Der Heckenbach Wasserfall ist ein Geheimtipp für Fotografen in Bayern

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.Kaufen

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *