Hoteltipp Bad Moos Dolomites Spa Resort
HomeHoteltipp

Unser Hoteltipp in Bad Moos: Bad Moos Dolomites Spa Resort (Anzeige)

Schon als ich den Eingang des Bad Moos Dolomites Spa Resort betrete, habe ich den wundervollen Zirbenduft in der Nase. Ich liebe den Geruch von Zirben. Zirbe sorgt für Entspannung und dafür, dass sich die Herzfrequenz automatisch senkt. Besser kann der Start ins Hotel doch gar nicht sein, oder – denke ich mir also, als ich das Hotel betrete.

Was ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß: der Spa- und Wellnessbereich im Bad Moos Dolomites Spa Resort ist riesig und dort werde ich auch die absolute Entspannung finden. Ich nehme dich nun mit auf eine Roomtour durch das schöne Bad Moos Dolomites Spa Resort und zeige dir, warum du, wenn du in der Drei Zinnen Region bist, auf jeden Fall dorthin gehen solltest.

Für Seele und Geist ist im Hotel jedenfalls gesorgt. Und hinter dem Haus befindet sich die steilste Skipiste Südtirols. Wenn das nichts für Skifans ist!

Aktualisiert am 17.03.2022

Anreise ins Bad Moos Dolomites Spa Resort

Das Bad Moos Dolomites Spa Resort liegt in Bad Moos in Sexten in Südtirol. Am einfachsten reist du mit dem Auto an. Direkt am Hotel kannst du parken. Es gibt auch eine Tiefgarage. Die Adresse kannst du einfach ins Navi eingeben. Entweder kommst du von Deutschland über den Brenner nach Südtirol oder du fährst über den Felbertauerntunnel über Lienz über Osttirol.

Wenn du mit dem Zug anreisen möchtest, kannst du bis zum Bahnhof in Innichen fahren und von dort bringt dich der Bus nach Bad Moos. Du steigst an der Bushaltestelle Moso Chiesa Direzione Passo Comelico aus und dann ist es nur noch ein Fußweg von einem Kilometer bis zum Hotel. Ich würde beim Hotel anrufen und einen Abholservice vereinbaren.

Adresse: Fischleintalstraße, 27, 39030 Moso, Sesto Südtirol

Werbehinweis: Das Hotel Bad Moos Dolomites Spa Resort stellte uns für den Test ein Zimmer zur Verfügung. Auf den Inhalt des Artikels hat dies jedoch keinen Einfluss. Wir stellen euch nur Hotels vor, die wir selbst getestet haben und von deren Angebot wir zu 100 Prozent überzeugt sind.

Hotel von außen
Außen an der Hotelfassade ist eine sogenannte Heuharfe angebracht. Die dient den Bauern heute noch in Südtirol dazu das Heu zu trocknen
Hotel von außen bei Nacht
Eingangsbereich des Hotels
Auch der Eingangsbereich des Hotels ist mit viel Liebe gestaltet

Moderne Zimmer mit Blick auf Südtirols steilste Skipiste

Ich hatte die Kategorie Doppelzimmer „Einser“ Style. Das Zimmer war ausreichend groß, modern designt und sehr schön. Ich hatte zudem auch einen kleinen Balkon. Das Kingsize-Bett ist super bequem. Das Zimmer hat zudem einen Flat-TV, Nespresso-Kaffeemaschine und Teestation sowie eine Minibar.

Das Badezimmer ist super chic mit einem Glaskubus im Zimmer integriert. Die Regendusche ist mein absoluter Favorit. Das Bad Moos Dolomites Spa Resort hat die Pflegeprodukte der Linie Naturals Remedies integriert. Die Produkte riechen sehr gut und fühlen sich angenehm auf der Haut an.

Bett im Hotel
In diesem Bett habe ich sehr gut geschlafen
Pflegeprodukte im Badezimmer
Diese Pflegeprodukte fühlten sich sehr gut am Körper an
Pflegeprodukte des Hotels
Es gab sogar Abschminktücher der Kosmetiklinie

Restaurant, Buffet und Frühstück und historische Stube

Das Restaurant im Bad Moos Dolomites Spa Resort ist schön gestaltet und mit riesigen Lampen und alten Geweihen ausgetattet. Du kannst dich für die Verwöhnpension mit Mehrgängemenü, für das Feel-Good-Programm mit kalorienreduzierten und gesunden Produkten sowie für a la Carte entscheiden.

Das Buffet ist riesig. Meist kannst du die Vorspeise sowie Nachspeise am Buffet nehmen. Das Mehr-Gänge-Menü wird dann am Tisch serviert. Ich bin Vegetarierin, was meist immer der perfekte Test ist, wie flexibel ein Restaurant ist. Auf der Karte des Mehr-Gänge-Menüs waren sowieso schon vegetarische Alternativen aufgeführt. Auf Wunsch bekam man sogar eine vegane Variante. Also Essenstest mit Bravour bestanden.

Das Salat-, Käse- und Nachspeisenbuffet lässt meiner Meinung nach keinerlei Wünsche offen. Eher ist die Auswahl so groß, dass du gar nicht wissen wirst, was du wählen sollst. Am Samstag wirst du hier ein Nachspeisenbuffet sehen, dass dir die Sprache verschlägt. Es ist riesig. So ein großes Angebot an Leckereien hatte ich bisher noch nirgends in einem Hotel gesehen.

Das Frühstück besticht ebenfalls mit einer riesigen Auswahl. Du kannst dich entscheiden, ob du gesundes Müsli mit Nüssen und Obst selbst zusammenstellst. Auch die Eierspeise kannst du vorab auswählen. Für den süßen Frühstücksgaumen gibt es Kuchen oder gar frisch zubereiteten Palatschinken. Säfte kannst du am Buffet nehmen oder dir im Entsafter selbst zubereiten. Du merkst, danach brauchst du erstmal eine Diät, so lecker ist die Auswahl.

Ein weiteres Highlight sind die historischen Stuben im Keller des Bad Moos Dolomites Spa Resort. Die Weinstube und die Gotische Stube stammen aus dem 13. und 17. Jahrhundert und wurden im Bad Moos eingebaut. In geschichtsträchtiger Atmosphäre kannst du dich bei einem Candle-Light Diner oder bei einem Fondue verwöhnen lassen. Klingt das nicht grandios?

Spaghetti im Hotel
Die Spaghetti im Restaurant waren einfach nur perfekt
Nachspeisebuffet
Dieses Nachspeisebuffet war einfach nur riesig
Schokoherzkuchen
Dieser Schokokuchen war ein Gedicht
Schokobrunnen im Hotel
Der Schokobrunnen beim Nachspeisebuffet war ein Highlight
Nachspeisebuffet Kuchen
Die Kuchen sehen toll aus, oder?
alte Stube im Hotelkeller
Im Hotelkeller befindet sich diese uralte Stube. Hier kann ich mir ein Abendessen bei Kerzenschein sehr gut vorstellen

Spa und Wellness-Bereich

Traditionelle Geschichte

Ein Badebetrieb in Bad Moos ist laut Hotel bereits seit 350 Jahren urkundlich nachgewiesen. Genauer seit 1765 und um 1800 soll hier ein Badehaus gebaut worden sein. Da Sexten bekannt ist für die berühmten Bergführerfamilien und hier einige Alpinisten herkamen, um Erstbesteigungen in den Dolomiten zu machen, war der Ort Bad Moos sehr gefragt. Seit dem 20. Jahrhundert wurden im Badehaus Trinkkuren aus Quellen angeboten.

Heute kannst du im Wellness- und Spa-Bereich des Bad Moos Dolomites Spa Resorts die als Mineralwasserquelle anerkannte Schwefelquelle St. Valentin trinken oder auch darin baden. Du kannst die Quelle besuchen, sie befindet sich auf dem Anwesen.

Schewefelquelle des Hotels
In diesem alten Gebäude befindet sich die Schwefelquelle des Hotels

Massagen und Anwendungen

Massagen und andere Anwendungen gibt es im Bad Moos Dolomites Spa Resort genug. Eher hast du hier wieder die Qual der Wahl, für welche du dich entscheiden sollst. Ich habe eine medizinische Massage genossen. Der Physio war grandios und hat alle möglichen Verspannungen gelöst. Danach fühlst du dich wie auf einer Wolke. Es gibt aber von Hot Stone-, klassischer über Lomi-Lomi-Massage alles.

Ebenfalls ein Erlebnis ist das Schwefelbad. Hier wird dir Schwefelquellwasser in die Badewanne eingelassen, dann bekommst du noch wohlriechende Salze ins Wasser und kannst eine halbe Stunde das Bad genießen. Im besten Fall gibt es danach eine Massage.

Das Heubad ist ebenfalls ein Klassiker im Hause Bad Moos. Du siehst also, es ist total schwer, sich auf eine Massage oder Anwendung zu beschränken. Das komplette Angebot kannst du vor Ort dem Programm auf dem Zimmer entnehmen. Ich würde dir raten, dass du im Vorfeld einen Termin buchst. So oder so, egal, wofür du dich entscheidest: danach fühlst du dich absolut tiefenentspannt.

Badewanne fürs Schwefelbad
In dieser Badewanne habe ich mein Schwefelbad genossen
Biggi am Wannenrand
Das Schwefelbad hat mir sehr gut getan

Sauna – Aromatanz mit Charlie

Zur Saunalandschaft im Bad Moos Resort sage ich nur so viel: sie ist gigantisch. Du hast das Gefühl eher in einer Therme zu sein, anstatt in einem Hotel. Du wirst dich dort ein wenig verlaufen und dabei neue schöne Erholungsecken entdecken. Weil ich mich verlaufen habe, kam ich in einer uralten Stube heraus, die in die Saunalandschaft integriert wurde. Alles in der Saunalandschaft Bad Moos ist der Wahnsinn.

Was du auf jeden Fall erleben musst ist der Aromatanz mit Charlie. Dieses Saunaerlebnis ist eine ganz besondere Erfahrung. Charlie macht mit dir keinen normalen Aufguss, sondern entführt dich in eine andere Welt. Zu ausgewählter Musik tanzt er mit wunderschönen Choreografien. Beim Tanzen wirft er das Handtuch und erzeugt die warmen und heißen Luftströme. Die Musik ändert er danach, ob er den Gästen gerade einheizen oder einen entspannenden Aufguss machen möchte.

Später entführt er jeden Saunagast auf eine ganz besondere Abkühlung. Sei es, dass du durchs Schwefelbecken gezogen wirst, von kaltem Wasser erfrischt oder kaltes Wasser in der Sauna auf deinen Kopf getropft bekommst. Ich durfte mit Charlie ein Zuckerpeeling erleben, bekam Massagen von ihm, wurde mit Arnika Öl eingerieben. Alles war besonders. Nach der finnischen Sauna geht es zum Beispiel hinaus auf eine kleine Wanderung barfuß über die Wiese. Wie lange bin ich eigentlich schon nicht mehr barfuß gelaufen? Ewig her. Es fühlt sich toll an.

Wir wandern ein wenig die Skipiste hinauf, laufen zur Kapelle, erfrischen uns am Tauchbecken, schaukeln an der frischen Luft und schauen uns die hauseigene Schwefelquelle an. Danach folgt der nächste Aufguss. Die Zeremonie dauert etwa drei Stunden und findet ihren Höhepunkt in der Jakobi Sauna. Charlie’s Aromatanz berührt deine Seele, sorgt für Erholung auf allen Sinnen und lässt dich schweben. Ich habe so etwas noch nie erlebt und war danach absolut tiefenentspannt.

Schwefelquelle Erfrischung
Die Schwefelquelle ist genau 6,1 Grad kalt. Hier kommt die Quelle in dünnen Fontänen heraus und kühlt dich nach der Sauna ab
Ruheraum im Wellnessbereich
Hier habe ich mich auf eines der Wasserbetten gelegt und wollte gar nicht mehr aufstehen
Schwefelquelle im Spa-Bereich
Hier kannst du dir im Spa-Bereich ein Wasser aus der Schwefelquelle holen
Biggi barfuss
Wann war ich das letzte Mal barfuß in der Wiese? Viel zu lange!
Kneipanlage
Zu dieser Kneippanlage sind wir gelaufen. Vorbei ging es an der historischen Kapelle
historische Stube im Saunabereich
Diese historische Stube befindet sich im Saunabereich des Bad Moos Dolomites Spa Resort

Fitness

Wenn du dir das leckere Essen wieder abtrainieren möchtest, bietet das Fitnessstudio des Hotels auf jeden Fall viele Möglichkeiten. Es ist offen gestaltet und hat alle nötigen Cardiogeräte sowie Fitnessgeräte. Es gibt sogar einen Freihantelbereich. In einem extra Raum kannst du Yoga machen, ein eigenes Fitnessprogramm erledigen oder Stretch-Übungen machen. Es gibt Handtücher und eine Wasserstation.

Innenpool im Hotel
Aber auch der Innenpool ist riesig
Außenpool im Hotel
Der Außenpool mit Blick auf die Berge ist echt genial

Perfekte Lage für Wanderungen im Drei Zinnen Gebiet

Das Bad Moos Dolomites Spa Resort liegt im schönen Fischleintal im Drei Zinnen Gebiet. Von hier aus kannst du direkt zu einer Wanderung zur Dreizinnenhütte aufbrechen. Das Hotel vermietet auch eBikes. Damit könntest du zum Beispiel zur Talschlusshütte fahren und von hier aus sind es etwa je nach Kondition zweieinhalb Stunden bis zur Dreizinnenhütte. Für den Abstieg solltest du in etwa eine ähnliche Zeit einrechnen, weil es steil und geröllig ins Tal geht.

Eine leichte Wanderung in dem Gebiet ist die Tour auf den Strudelkopf. Dafür fährst du mit dem Auto zum Parkplatz Brückele. Von hier aus bringt dich der Bus zum Parkplatz Dürrnsteinhütte. Du kannst auch vor zehn Uhr mit dem Auto zum Parkplatz fahren. Das kostest jedoch Geld. Der Bus kostet auch. Die Tour auf den Strudelkopf wird laut Wegweiser mit einer Stunde 40 Minuten veranschlagt. Ich würde sagen, dass die Tour in unter drei Stunden machbar ist. Aber wie immer kommt es hier auf die Kondition eines jeden Einzelnen an.

Drei Zinnen Blick
Blick auf die Drei Zinnen vom Strudelkopf

Jetzt hoffe ich, dass ich dir Lust auf einen Besuch im Bad Moos Dolomites Spa Resort gemacht habe. Melde dich gerne, wenn du Fragen hast, oder gar schon da warst und genau die gleichen tollen Erfahrungen machen durftest.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Alle Infos zur Wanderung auf den Seekofel

Seekofel Wanderung: Bergtour mit grandiosem Blick auf den Pragser Wildsee [mit Karte]

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung zum Sorapis See

Sorapis See Wanderung: Leichte Bergtour für die ganze Familie [mit Karte]

Artikel lesen
Alle Infos zur Rundwanderung um die Drei Zinnen in den Dolomiten

Drei Zinnen Wanderung: Leichte Bergtour für die ganze Familie [mit Karte]

Artikel lesen
Die schönsten Seen der Dolomiten

Dolomiten: 13 schöne Seen + Ausflugstipps [mit Karte]

Artikel lesen
Alle Infos zum Rotwand Klettersteig im Rosengarten

Rotwand im Rosengarten: Leichter Klettersteig in den Südtiroler Dolomiten [mit Karte]

Artikel lesen