Im Test: Triumph Sport-BHs

Triumph Sport-BHs im Test

Triumph – seit der Teenagerzeit mit dabei

Es gibt Marken, die begleiten einen das ganze Leben lang. Triumph ist für mich so eine Marke. Die hatte schon zu meiner Teenagerzeit einen hervorragenden Ruf und hat ihn heute noch. Kein Wunder, dass auch mein allererster BH in meiner Jugendzeit von Triumph war. Für den ersten war es wichtig, dass es eine gute Marke ist, von der man weiß, dass der BH auf jeden Fall bequem sitzen wird.

Find the one for every you – würde das klappen?

Lange hatte ich Triumph aus den Augen verloren. Doch als ich mal wieder auf der Suche nach DEM Sport-BH war und verzweifelt in der Kaufhaus-Umkleide stand, fiel mir plötzlich die Marke ein, die mich seit Anfang meiner Teenagerzeit begleitet. “Find the One” war übrigens auch die letzen Jahre der Werbe-Slogan Triumphs. Dieses Jahr heißt er darauf aufbauend “Find the one for every you”. Sollte ich endlich meinen ultimativen Sport-BH für jede Gelegenheit finden? Bisher grenzte das an das Unmögliche. Vor allem scheiterte es bei Tests immer an der Stabilität und am Halt.

Werbung

Triaction by Triumph für alle Fälle

Triumph hat die Linie Triaction by Triumph herausgebracht. Das Konzept der Linie ist wirklich durchdacht und für jede Sportart ausgelegt – mit unterschiedlichem Stärkegrad für unterschiedliche Anforderungen. Aber auch die in den Sport-BHs integrierte, sogenannte Bounce-Control ist einfach genial. Heißt: der BH bietet noch stärkere Unterstützung für unser empfindliches Gewebe. Triumph hat dafür an der Universität von Portsmouth extreme Belastungstest durchgeführt. Eine hohe Bounce Control bietet besonders starken Halt. Wer also extreme Sportarten ausübt, die viel Springen oder Erschütterung beinhalten, sollten sich an der Höhe der Bounce Control orientieren. Ebenfalls interessant: die Marke splittet sich auf in die Bereiche Cardio und Studio. Cardio steht für die Frauen, die sich so richtig auspowern wollen. Die Linie Studio ist eher für Sportarten mit geringerer Intensität gemacht, wie Yoga und Pilates.

Gerade beim Wandern und Klettern ist ein Sport-BH ebenfalls ein Muss. Ich kann nur wiederholt an euch Mädels appellieren, jederzeit einen Sport-BH zu tragen, damit das empfindliche Gewebe geschützt wird. Dafür eignet sich eine Traditionsmarke wie Triumph natürlich perfekt.

Mit Triaction by Triumph ins Mount Everest Base Camp

Ich hatte die Möglichkeit, eine Auswahl an Triumph Triaction Sport-BHs mit nach Nepal zu nehmen, und dreieinhalb Wochen auf alle möglichen Anforderungen zu testen. Gerade fürs Wandern ist atmungsaktive Unterwäsche, die bequem sitzt und auch noch perfekten Halt bietet, extrem schwer zu finden. Von Druckstellen über Verspannungskopfschmerz habe ich auch hier schon eine gute Portion an nervtötenden Erfahrungen durch. In Nepal sollte jedoch alles anders werden.

Der Triaction Cardio Hybrid Lite P auf über 5.000 Metern

Der Triaction Cardio Hybrid Lite P begleitete mich unter anderem ins Everest Base Camp. Allein schon die Farbe und das Design machen es schwer, diesen Sport-BH nicht zu mögen. Dazu kommt, dass das Material atmungsaktiv ist und einen bequemen Sitz bietet. Perfekt, wenn zusätzlich zum Sport-BH auch noch ein schwerer Rucksack geschultert wird. Obwohl ich im Schulter- und Nackenbereich wirklich empfindlich auf Druck reagiere, hatte ich keinerlei Probleme mit dem BH. Dazu kommt, dass der Cardio Hybrid Lite P keine Bügel hat und somit keine Druckstellen erzeugt. Die Bounce-Control liegt bei diesem BH bei 74 Prozent – ein sehr hoher Wert.  Die Träger sind verstellbar von überkreuz auf gerade. Das funktioniert über Klicks an der untersten Stelle der Träger.

Posing im Himalaya mit Sport-BH

Biggi mit ihrem Triumph-Favoriten im Everest Base Camp

Fazit: Dieser BH ist aus meiner Sport-Schublade nicht mehr wegzudenken. Egal, ob auf dem Berg, im Fitnessstudio, beim Yoga oder beim Meditieren – im Endeffekt kann man den BH immer und überall tragen, weil er genug Halt für verschiedene Sportarten besitzt und dazu noch super bequem ist.

Bewertung (5 Sterne sind die höchste Auszeichnung):

perfekter Halt *****

bequemer Sitz *****

lange Tragezeit möglich *****

Design *****

Der Triaction Studio Free Motion W im Himalaya Gebirge

Auf unserem Himalaya-Trek habe ich auch den Triumph Studio Free Motion W getestet. Das hatte ich euch ja schon vor unserer Reise angeteasert. Das Design ist wirklich schön bei diesem BH. Und noch ein Highlight: Die Bügel sind extrem flexibel und beweglich, sitzen also nicht starr am Cup fest. Sie bieten so Bewegungsfreiraum und stützen zudem gut. Der Studio Free Motion W hat eine Bounce-Control von 65 Prozent, befindet sich damit also auch im höheren Bereich. Ich gehe sogar noch weiter und sage, dass er für jede Sportart passt. Jedenfalls konnte ich mit ihm joggen gehen, auf dem Stepper auspowern, und Sprünge machen, ohne Schmerzen im Brustbereich zu spüren. Ich hatte ja bereits erwähnt, wie empfindlich ich da bin. Ich war wirklich äußerst positiv überrascht. Für die Stylos unter euch, die darauf achten, dass der BH bei Tops am Rücken nicht zu sehen ist: ihr könnt die Rückenträger von überkreuz auf gerade verstellen. Das funktioniert über ein spezielles, verstecktes Klicksystem. Super Sahnehäubchen.

Model im Himalaya mit Sport-BH

Mit dem Triumph Triaction Studio Free Motion ist eine Wanderung sehr angenehm

Fazit: Ein klasse BH, der nicht nur stylish aussieht, sondern auch noch bequem zu tragen ist und allen Bewegungen standhält.

Bewertung  (5 Sterne sind die höchste Auszeichnung):

perfekter Halt *****

bequemer Sitz ****

lange Tragezeit möglich ****

Design ****

Werbung

Der Triaction Studio Free Motion WP

Zwar gehört der Free Motion WP zur gleichen Sorte BH wie der Studio Free Motion W, jedoch fällt schon auf den ersten Blick das unterschiedliche Design auf. Während der Studio Free Motion W eher wie ein Sport-Bustier wirkt, ist der Free Motion WP sehr viel Unterwäsche-mäßiger aufgebaut und von einem normalen BH kaum zu unterscheiden. Dafür bietet er aber Halt. Weshalb er sich perfekt für den Alltag eignet. Er stützt viel besser als herkömmliche BHs. Rosa-Liebhaber unter euch werden jetzt einen kleinen Luftsprung machen, weil dieser BH richtig süß ist und das Rosa sehr schön mit dem Weiß harmoniert. Die Bügel sind total flexibel und die Bounce-Control liegt mit 65 Prozent auf dem Level des Free Motion W. Die Träger sind hier aber nicht verstellbar.

Selfie mit Triumph Sport-BH

Auch beim Sport macht der Triaction Studio Free Motion eine hervorragende Figur

Fazit: Dieser BH bietet exzellenten Halt und macht das kleine Mädchen in uns glücklich. Er gleicht einer normalen Unterwäsche und kann so auch im Alltag getragen werden und zudem sieht er sehr stylisch aus.

Bewertung (5 Sterne sind die höchste Auszeichnung):

perfekter Halt ****

bequemer Sitz ****

lange Tragezeit möglich ****

Design ****

Der Triaction Cardio Control Boost F – nicht für extreme Sportarten

Dieser Sport-BH ist ein wahres Hightech-Wunder. Drei Stoff-Schichten verstärken beim Triaction Cardio Control Boost F die Bounce-Control. Zudem wurde der BH mit ergonomischen Trägern ausgestattet. Womit dieser BH besticht, sind einerseit der Stoff, der sich super leicht anfühlt und andererseits die fast nahtlose Verarbeitung. Die Bounce-Control liegt bei 73 Prozent. Hier gibt es keine Druckstellen, man hat ein super weiches Gefühl auf der Haut und die Farbe sieht auch noch stylish aus. Die Träger sind dicker und stabiler und bieten einen guten Halt. Ebenfalls praktisch: der Verschluss des Control Boost F befindet sich vorne. Ein Reißverschluss sorgt für ein schönes Dekolleté. Jetzt komme ich zu einem negativen Punkt: Mädels, die obenrum etwas mehr haben, können beim Schließen des BHs Probleme bekommen. Zwar gibt es neben dem Reißverschluss noch ein kleines Häkchen, das das Verschließen erleichtern soll – bei mir scheint der Busen jedoch den Reißverschluss sprengen zu drohen. Bei diesem Exemplar musste ich deshalb auch eine größere Nummer nehmen, während ich bei den anderen Sport-BHs eher eine kleiner als üblich trage, damit der BH straff und fest sitzt. Durch die größere Ausführung sitzt dieser BH nicht so straff, dass ich ihn zum Joggen empfehlen würde. Fürs Wandern ist er jedoch perfekt geeignet, weil man ihn fast nicht auf der Haut spürt. Für kleinere Brüste ist dieser BH vermutlich besser geeignet.

Triumph Triaction Cardio Control Boost F

Auf das Detail kommt es beim Triaction Cardio Control Boost definitiv an – hier seht ihr den stylishen Reißverschluss

Fazit: Der Control Boost F ist der Meister, wenn es um hohe Belastung und festen Halt geht. Das Reißverschluss-System ist allerdings noch nicht ganz so ausgereift. Ein Verschlusshaken oben am Reißverschluss könnte Abhilfe schaffen, um zu verhindern, dass der Verschluss sich selbstständig öffnet.

Bewertung (5 Sterne sind die höchste Auszeichnung):

perfekter Halt **

bequemer Sitz ***

lange Tragezeit möglich ***

Design ****

Deine Meinung ist uns wichtig

Falls du auch schon Produkte der Marke Triumph getestet hast, würden wir uns freuen, wenn du dich uns mitteilst. Und welchen Sport-BH favorisierst du? Hinterlass doch einen kurzen Kommentar – wir freuen uns sehr darüber 🙂

Newsletter abonnieren & gewinnen

Begleite uns auf unseren Abenteuern rund um die Welt

Du willst nie mehr die spannendsten Reportagen und die besten Tipps rund ums Thema Fotografie verpassen? Dann melde dich zu unserem Newsletter an und hab jeden Monat die Chance, unser eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter” zu gewinnen.

Hinweis: Die Sport-BHs wurden uns von Triumph kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Dies ändert jedoch nichts an unserer Beurteilung. Wir erwähnen hier sowohl positive als auch negative Eigenschaften und lassen uns weder vom Hersteller noch von einer PR-Agentur beeinflussen.

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen? Vielleicht waren es ja sogar 5 Sterne – wir würden uns sehr freuen 🙂

1 reply
  1. Ninja
    Ninja says:

    Nach Biggis ausfürhlichen Berichten, hier und bei Instagram, musste ich mir den Triumph Tri Action free motion ebenfalls bestellen. Und ich muss Biggi in allen Punkten recht geben, ein super Sport BH für fast alle Bereiche!
    Danke Biggi!

    Reply

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *