Alle Infos zur Wanderung auf dem Kalalau Trail auf Kaua'i
HomeReisetipps USA

Kaua’i: Wanderung Kalalau Trail zum Hanakapiai Beach

Der 18 Kilometer lange Kalalau Trail auf Kauai führt entlang der Na Pali Coast und zählt zu den schönsten Wanderungen auf Hawaii. Einige sagen sogar, der Kalalau Trail gehöre zu den schönsten Touren der Welt. Atemberaubend ist der Kalalau Trail in jedem Falle. Der Trail gehört aber auch zu den gefährlichsten auf Hawaii. Der Wanderweg ist nicht nur lang, sondern verläuft zum Teil auch hoch oben in den Klippen über dem Meer.

Neben der Absturzgefahr gibt es noch andere Gefahren wie heftige Blitzfluten. Aber keine Sorge: Um das Feeling des Kalalau Trails zu erleben, musst du nicht unbedingt die gesamte Tour gehen. Der erste Abschnitt zum Hanakapiai Beach entführt dich schon in eine tolle Landschaft - und dieses Teilstück des Kalalau Trails ist auch noch recht einfach zu gehen.

Aktualisiert am 06.06.2022

Der Kalalau Trail – traumhaft schön und doch gefährlich

Wir wollten die Wanderung ursprünglich komplett gehen, durch den starken Regen der vergangenen Tage hier auf Kaua’i ist der Trail aber angeblich extrem rutschig – uns wird dringend abgeraten. Wir beschränken uns daher auf die ersten Meilen bis zum Hanakapiai Beach. Und tatsächlich sind einige Stellen glatt wie Schmierseife – machbar wäre der Kalalau Trail aber sicher doch gewesen. Der Trail windet sich teils in schwindelerregender Höhe an der Na Pali Coast entlang und durchquert drei Flüsse, die bei Regen zu tödlichen Fallen werden. Immer wieder werden Wanderer von den Blitzfluten überrascht und müssen gerettet werden, so etwa im April 2014 (siehe http://www.hawaiinewsnow.com/story/25185982/more-than-100-people-rescued-from-hanakpai)

Kalalau Trail2
WP_20140928_038
Kalalau Trail5
Kalalau Trail4
Kalalau Trail3
Kalalau Trail6
Kalalau Trail1
Kalalau Trail7

Traurig sind wir nicht – und stecken schleißlich die vergangenen zwei Wochen in den Knochen. Schon die zwei Meilen zum Hanakapiai Beach – dabei sind gerade einmal 200 Höhenmeter zu überwinden – nehmen uns in der schwülen Hitze enorm mit. Um so größer ist die Enttäuschung, als wir erfahren, dass man am Hanakapiai Beach wegen der Strömung nicht ins Wasser kann. Der Strand ist zwar wunderschön, eine Abkühlung wäre aber doch schön gewesen.

Hanakapiai Beach

Die gibt es erst am Trailhead – hier lädt das Wasser zum Baden ein. Den Strand bevölkern aber nicht nur Badegäste, sondern auch unzählige Hennen und Hähne. Als 1992 Hurrikan „Iniki“ über die Insel fegte, kamen die Tiere frei. Heute leben Tausende wilde Hühner auf der Insel und rauben den Bewohnern den Schlaf.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Das sind die Top-Sehenswürdigkeiten auf Kaua'i

Kauai Sehenswürdigkeiten: 10 schöne Orte, die du unbedingt sehen musst

Artikel lesen

Kaua’i: Wanderung Alakai Swamp Trail

Artikel lesen
Rundflug über Kaua'i

Kaua’i: Rundflug mit dem Hubschrauber

Artikel lesen