Lanzarote – Tag 4 – Achterbahn der anderen Art

Früh am Morgen steuern wir das Famara-Kliff an. Der Ausblick von hier oben ist atemberaubend. Wir verweilen kurz und machen uns dann auf den langen Weg nach unten – mehr als 300 Höhenmeter gilt es hinabzusteigen. Der Wanderweg ist extrem steil, doch damit nicht genug: Der gesamte Hike ist übersät mit losem Geröll, jede Sekunde kann man hier leicht den Halt verlieren. Der Lohn: Am Fuße des Kliffs erwartet uns die einsame Playa del Risco, die sich fast einen Kilometer durch die Landschaft zieht. Umgeben ist dieses einzigartige Stück Natur von feinen Sanddünen, in denen wir unser Lager aufbauen und dann endlich in die herrlich kühle Flut springen.

Famara-Kliff

Nach dieser kurzen Verschnaufpause packen wir unsere sieben Sachen und machen uns auf den Weg ins Famara-Kliff. Der Weg führt uns langsam in die Höhe und wird schmaler und schmaler. Aus Zeitmangel erreichen wir die wirklich steilen Stellen aber nicht mehr, trotzdem sind die Eindrücke von hier oben einzigartig. Die Serpentinen, die uns wieder nach oben zum Parkplatz führen, überwinden wir in Windeseile. Etwas Muskelschmalz ist dabei nicht ganz verkehrt. 

Der Himmel verheißt nichts Gutes, inzwischen regnet es auch. Durch Zufall stoßen wir auf ein Gebiet zwischen Teseguite und Guatiza. Fast könnte man meinen, wir haben uns in den Südwesten der USA gebeamt. Kuriose Felsformationen wohin das Auge schaut, sogar ein kleiner Canyon erfreut uns.

Werbung

Lavafigur auf Lanzarote Erosion auf Lanzarote

Anzeige
[asa2 tpl=”Book”]3899538676[/asa2]

Den Sonnenuntergang verbringen wir wieder einmal an der Westküste bei El Golfo. Leider hat es die Sonne nicht mehr durch die dicke Wolkendecke geschafft. Aber gerade das macht auch die unglaubliche Mystik hier aus.

Sonnenuntergang Lanzarote Küste Lanzarote

Weitere Bilder, Termine zu Ausstellungen und Foto-Workshops gibt es wie immer auf meiner Foto-Website Westermann Photography

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *