Tipps für deinen Besuch auf Schloss Rosenburg
HomeReisetipps Österreich

Schloss Rosenburg in Niederösterreich: Das darfst du nicht verpassen

Das Schloss Rosenburg ist eines der wenigen Renaissance-Schlösser der Welt. Allein der Weg durch den imposanten Torbogen hin zum Eingang der Burg über den Burggraben ist spektakulär.

Ein Besuch des alten Schlosses im Waldviertel Niederösterreichs lohnt sich. Wir nehmen dich mit auf einen Rundgang. Schloss Rosenburg zählt zu den Top-Attraktionen des Waldviertels.

Aktualisiert am 15.03.2022

Schloss Rosenburg

Das Schloss Rosenburg mutet von Außen sehr imposant aus. Es liegt im Kamptal im niederösterreichischen Ort Rosenburg. Um 1150 stand am selben Platz eine Burg. Die wurde im 16. Jahrhundert zu einem Schloss umgestaltet.

Schloss Rosenburg
Schloss Rosenburg ist eine beliebtes Ausflugsziel in Niederösterreich

Tipp: Es finden immer Sonderausstellungen statt. Zum Beispiel gab es eine zum Thema Afrika-Reisen des Grafen Ernst Karl Hoyos-Sprinzenstein.

Turm der Burg
Das Schloss Rosenburg von außen

Tipp: Wenn du eine Führung im Falknereimuseum machen möchtest kostet es 4 Euro. Die Führung historische Falknerei zu Pferd kostet 5 Euro extra.

Spannende Lektüre und Reiseführer über das Waldviertel

Egal, wohin wir reisen, wir informieren uns im Vorfeld immer als kleine Einstimmung mit einem Reiseführer über unser nächstes Urlaubsziel. Für das Waldviertel in Niederösterreich haben wir ein paar super spannende Empfehlungen für dich.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eine Führung im Schloss

Im Inneren erfährst du viel über die Familie Hoyos, die seit 1681 im Besitz der Burg ist. Vom Musikzimmer, über den Rittersaal gelangst du ins Zimmer des Familienoberhauptes.

Rosen auf Schloss Rosenburg
Das Schloss hat seinen Namen nicht wegen der Rosen. Dennoch: sie sehen toll aus

Du wirst an Wandverkleidungen aus Ziegenleder mit Gold und Silber vorbeikommen, die schon über 400 Jahre alt sind. Fliesen aus dem 16. Jahrhundert sind ebenso erhalten wie das alte Pflaster vor der Burg. Frauen und Männer waren durch Stockwerke getrennt. Lediglich der Graf und das Zimmer der First Lady waren durch Geheimtreppen miteinander verbunden.

Damals wurden riesige Tische zum Klappen entwickelt, die der Graf dann mit auf Reisen nahm. Imposante Reiseschreibtische wurden ebenfalls mitgeführt. Heute wäre es unvorstellbar mit solch schweren Objekten zu reisen.

Brunnen im Garten der Burg
auch der Garten der Burg lohnt einen Besuch

Auch die Waffenzimmer können sich sehen lassen. Am Ende erfährst du noch viel zu den Reiseaufzeichnungen des Familienoberhaupts. Die Führung in der Burg Rosenburg ist sehr zu empfehlen, weil du viel über die Hintergründe erfährst. Zum Beispiel, warum das Bett relativ klein ist: das liegt schlichtweg daran, dass die Damen früher im Sitzen schliefen.

Reisetisch der Burg
Darf ich vorstellen? Das ist der erste Camping-Tisch. Aber natürlich nur mit Stil. Wenn der Graf mit der Karawane reiste, wurde der ganze Hausstand mitgeschleppt

Schuld waren ihre aufgetürmten Frisuren. Ein weiterer Grund ist der, dass früher wegen des Rauchs des Kamins fast alle Atemwegserkrankungen hatten. Damit schlief es sich besser im Sitzen.

Zudem hatte man Angst, dass der Teufel vorbeikommt und denkt, er könne die Seele des vermeintlich Toten mitnehmen. Du kannst dir jetzt eine der drei Varianten auswählen ;-) Im Rittersaal trug man nach dem Gelage die komplette Tafel hinaus, damit die Gäste Platz zum Tanzen hatten. Daher kommt auch der Begriff eine Tafel aufzuheben.

Reiseschreibtisch verziert
Dieser aufwändig verzierte Reiseschreibtisch wurde tatsächlich mit auf Reisen genommen, wenn der Graf reiste
Blick aus der Rosenburg
Blick aus dem Fenster der Rosenburg

Ein Besuch auf Schloss Rosenburg lohnt sich. Während der Führung erfährst du sehr viel Wissenswertes über das Schloss, die Familie und wie reisebegeistert der Baron war. Der Eintritt ist das Geld wert.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Alle Infos zum Ybbstalradweg

Ybbstalradweg im Mostviertel – diese Highlights musst du sehen

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung auf den Dürrenstein in Niederösterreich

Dürrenstein: Wanderung in den Ybbstaler Alpen [mit Karte]

Artikel lesen
Die Top-Sehenswürdigkeiten im Mostviertel

Mostviertel Sehenswürdigkeiten: diese 15 schönsten Orte musst du sehen [mit Karte]

Artikel lesen
Elisabeth Plitzka von der Arche Noah

Arche Noah im Waldviertel: Warum du diesen schönen Ort sehen musst

Artikel lesen
Biggi im Hochmoor

Hochmoor Schrems: das größte Hochmoor Niederösterreichs

Artikel lesen