Eiffelturm
HomeReisetipps Frankreich

Paris mit Kindern – die 20 Top-Highlights für Familien

Paris mit Kindern: Auf geht‘s in die Stadt der Liebe. Paris ruft! Neben den bekannten Highlights wie dem Eiffelturm, dem Louvre oder einem Tagesausflug ins Disneyland hat Frankreichs Hauptstadt noch jede Menge weitere Attraktionen für Familien zu bieten.

In diesem Artikel findest du die besten Tipps für einen Städtetrip mit Kindern nach Paris, damit unterwegs garantiert keine Langeweile aufkommt.

Aktualisiert am 24.10.2022

Paris mit Kindern – ausgewählte Tipps

Paris hält viele Highlights für Kinder bereit. Du fragst dich, was man in Paris alles mit Kindern machen kann? Hier siehst du zunächst die Top-Aktivitäten für Familien im Überblick.

Die meisten sehenswerten Orte in Frankreichs Hauptstadt eignen sich auch für einen Besuch mit Kindern. Hier findest du weitere Tipps: Paris Sehenswürdigkeiten

Eiffelturm
Der Eiffelturm ist das Wahrzeichen Paris‘ und die Top-Sehenswürdigkeit – auch Kinder sind von dem Bauwerk beeindruckt
  • Eiffelturm und Seine-Fahrt
  • Aussichtspunkt Tour Montparnasse
  • Disneyland
  • Schloss Versailles
  • Louvre mit Mona Lisa
  • Park Berges de Seine
  • Parc Zoologique de Paris
  • Schatzsuche durch Montmartre
  • Champs Élysée
  • Katakomben von Paris
  • Stadiontour im Stade de France
  • Wachsfigurenkabinett Grévin
  • France Miniature
  • Schokoladenmuseum
  • SEA Life Paris
  • Jardin d‘Acclimatation
  • Café des Chats (Katzencafé)
  • Grande Galerie de L‘Evolution
  • L‘Atelier des Lumières
  • Parc Astérix

Tipp: Um Paris mit den vielen tollen Sehenswürdigkeiten möglichst günstig zu erkunden, empfehlen wir dir den Go City Pass Paris (hier bestellen*).

Coole Aktivitäten für Familien in Paris:

AktivitätPreisTicket
Skateboarding-Kurs in Parisab 80 Euro hier Ticket buchen*
Indoor-Skydiving in Paris für Kidsab 70 Euro hier Ticket buchen*
Scooter-Kurs im Skatepark EGP 18ab 35 Euro hier Ticket buchen*

1. Eiffelturm und Seine-Fahrt

Das Eiffelturm in Paris am AbendDer Eiffeltum im Licht der untergehenden Sonne. Die französische Hauptstadt ist ein beliebtes Reiseziel und mit Bahn oder Auto schnell zu erreichen
Pont Alexandre IIIPont Alexandre III ist wohl die schönste Brücke über die Seine in Paris

Du besuchst Paris mit Kindern, dann darf der Ausblick auf den 324 Meter hohen Eiffelturm selbstverständlich nicht fehlen. Das Wahrzeichen der Stadt wird die Kiddies begeistern.

Möchtest du mit den Kindern hinauf auf den Turm, benötigt ihr ein Ticket. Für den Aufstieg hast du die Wahl zwischen Treppen und einem Aufzug, der euch nach oben bringt.

Ein schöner Abschluss für einen Tag in Paris mit Kindern ist eine Fahrt mit dem Boot über die Seine. Während der Flussfahrt lehnst du dich gemeinsam mit den Kids entspannt zurück und ihr genießt die tolle Aussicht auf Paris vom Wasser aus.

Möchtest du den Eiffelturm besichtigen und mit dem Boot über die Seine fahren, dann kaufst du am besten ein Kombi-Ticket für beide Aktivitäten.

Tipps, wie du bei einem Besuch des Eiffelturms Geld sparen kannst, liest du hier: Paris Eiffelturm 

2. Aussichtspunkt Tour Montparnasse

Blick vom Eiffelturm über Paris
Blick über Paris

Der Tour Montparnasse ist ein über 200 Meter hohes Bürogebäude, das über eine Dachterrasse verfügt. Von hier aus hast du eine atemberaubende 360-Grad-Aussicht auf die Skyline von Paris und den Eiffelturm. Besonders schön ist es hier abends zum Sonnenuntergang

Tipp: Lade dir für deinen Besuch die kostenlose Magnicity-App auf dein Smartphone. Die App hält viele interessante Geschichten und Fakten über Paris bereit. So kannst du den Kids noch spannende Fakten erzählen.

3. Disneyland

Blick auf das Schloss im Disneyland ParisDas bekannteste und begehrtest Objekt. bei Kindern im Disneyland Paris: das Schloss Foto: depositphotos DmitryDut
Eine Parade im Disneyland ParisDie Weihnachtsparade ist ein Must-See bei deinem Familienurlaub in Paris im Winter Foto: depositphotos bukki88

Auch ein Besuch im Disneyland darf in Paris mit Kindern nicht fehlen. Hier triffst du gemeinsam mit den Kiddies auf die beliebten Charaktere der Disney-Filme, die vielen Fahrgeschäfte sorgen für Spaß und Nervenkitzel.

Das Disneyland bietet Highlights für jedes Alter. Die ganz kleinen werden von „Alice‘s Curious Labyrinth“, „Dumbo“ oder dem „Fliegenden Teppich“ begeistert sein. Ältere Kinder wagen sich auf die Achterbahnen.

Über das Jahr verteilt finden verschiedene Events im Disneyland statt. Reist du über Weihnachten mit Kindern nach Paris, dann lasst euch keinesfalls die Weihnachtsparade entgehen.

Für den Freizeitpark kannst du ruhig einen kompletten Tag einplanen, damit sich die Anreise lohnt. Möchtest du mit den Kids mehr Zeit im Disneyland verbringen, buchst du dich in eines der hauseigenen Hotels ein. So seid ihr nur einen Katzensprung von all den spannenden Attraktionen des Parks entfernt. 

Tipp: Die Anreise mit dem Zug aus dem Pariser Stadtzentrum dauert nur etwas mehr als eine halbe Stunde, das Disneyland hat sogar einen eigenen Bahnhof.

⭐ Paris mit Kindern – Reiseführer

Noch tiefer in die Reiseplanung steigst du mit folgenden Reiseführern ein. So wird dein Urlaub in Paris mit Kindern garantiert ein voller Erfolg.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4. Schloss Versailles

Im Inneren von Schloss Versailles
Schloss Versailles bei Paris ist einer der bekanntesten Paläste der Welt

Du fragst dich, ob sich ein Besuch im Schloss Versailles mit Kindern lohnt? Oder ob der Ausflug die Geduld der Kleinen womöglich auf die Probe stellen wird?

Versailles liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums und du kannst, wenn du Paris mit Kindern bereist, ruhig einen halben bis ganzen Tag für diesen Trip einplanen.

Am besten buchst du ein Kombi-Ticket für das Schloss und die Gärten, die Kids werden von der Springbrunnenshow begeistert sein. Gemeinsam erkundet ihr die Prunksäle, den berühmten Spiegelsaal und das private Anwesen von Marie Antoinette.

Ihr lernt über die französische Monarchie und über König Ludwig. In den Gärten bewegen sich die Kinder gefahrlos nach Lust und Laune, es geht vorbei an beeindruckenden Brunnen und Skulpturen.

5. Louvre mit Mona Lisa

Paris mit Kindern - Glaspyramide Louvre
Die Glaspyramide wurde von 1985 bis 1989 gebaut und dient als Haupteingang für das Museum des Louvre

Auch ein Besuch im Louvre lohnt sich, wenn du Paris mit Kindern erkundest. Besuche in Museen müssen nicht langweilig sein, wenn sie gut geplant sind. Der familienfreundliche Audio-Guide sorgt garantiert dafür, dass sich die Kiddies im größten Museum der Welt nicht langweilen. 

Am besten steuerst du als erstes das bekannteste Werk im Louvre an – die Mona Lisa

Mona Lisa im Louvre
Die Mona Lisa ist das bekannteste Werk im Louvre. Entsprechend voll ist es immer vor dem unscheinbaren Gemälde

Unsere Empfehlung: Such dir vorher einen oder mehrere passende Bereiche aus dem Museums-Infoblatt aus, die du dir anschauen möchtest. Die Ausstellung ist so riesig, dass man selbst nach ein paar Tagen noch nicht alle Kunstwerke gesehen hat. Das ist – vor allem mit Kindern – natürlich utopisch.

6. Park Berges de Seine

Wissen deine Kids immer noch nicht wohin mit ihrer überschüssigen Energie, dann nichts wie los in den Park Berges de Seine. Hier können die Kleinen toben und laufen, bis sie müde sind. Wie wäre es mit einem Spaziergang und einem Familienpicknick unterwegs?

Ein Besuch im Park ist ein hervorragender Ausgleich zum Sightseeing in Paris mit Kindern.

Ein Besuch im Park Berges de Seine zählt du den kostenlosen Aktivitäten für Familien in Paris und schont den Geldbeutel. Der Berges de Seine liegt, wie der Name schon vermuten lässt, unmittelbar an dem bekannten Pariser Fluss und verfügt über mehrere Spielplätze

7. Parc Zoologique de Paris

Kind in rosa Jacke bestaunt Flamingos im Pariser Zoo
Im Paris Zoo – hier gibt es viel zu besichtigen, Foto: depositphotos encrier

Bei gutem wie bei schlechtem Wetter ist der Zoo in Paris mit Kindern eines der schönsten Ausflugsziele. Ja, du liest richtig! Auch bei Regen empfehlen wir dir einen Besuch im Parc Zoologique de Paris. Denn viele Tiere mögen die Abkühlung und sind aktiver als sonst

Tipp: Wenn es den Kids dann doch zu nass wird, zieht ihr euch ins „Tropical Greenhouse“ oder das „Europe Vivarium“ zurück, auch im Giraffenhaus ist es trocken.

Der Pariser Zoo ist riesig, auf einer Fläche von 14 Hekar leben rund 3.000 Tiere. Zu den Highlights zählen die Seelöwen, Jaguare und die vielen Tiere, die normalerweise im tropischen Regenwald zu Hause sind.

8. Schatzsuche durch Montmartre

Montmartre am Abend
Wir schlendern am Abend durch die engen Gassen von Montmartre

Jetzt wird es geheimnisvoll. Du begibst dich mit den Kids gemeinsam auf eine spannende Schatzssuche, und zwar durch Montmartre. Zwei Stunden taucht ihr in die böhmische Atmosphäre des bekannten Pariser Stadtviertels ein, immer auf den Spuren berühmter Persönlichkeiten wie Dali oder Picasso.

Zu Beginn der Schatzsuche erhalten die Kids eine Broschüre mit Fragen und Rätseln, die es unterwegs zu beantworten gilt. So wird der Rundgang in der Umgebung der beeindruckenden Sacre Coeur ganz sicher ein gelungener Familienausflug in Paris mit Kindern.  

⭐ Die besten Gadgets für das Reisen mit Kindern

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

9. Champs Élysée

Champs-Élysées
Die Champs-Élysées ist weltbekannt. Ehrlich gesagt ist die Straße selbst aber nicht besonders schön. Spannend ist es trotzdem, sich die Nase an den Schaufenstern der Luxus-Geschäfte plattzudrücken

Auf dem Champs Élysée in Paris sind die Luxusboutiquen weltbekannter Marken zu finden. Sie ist eine der bekanntesten Straßen der Welt. Das klingt erst mal nicht nach einem Ort, den du in Paris mit Kindern besuchen solltest.

Aber: Hier gibt es auch den ein oder anderen Laden für die Kids. Schaut euch doch im Disneystore um oder besucht das L’Atelier Renault. Dort könnt ihr gemeinsam die neuesten Automodelle anschauen. 

Tipp: Die Champs Élysée bietet sich für einen Schaufensterbummel in Paris mit Kindern an, auch wenn du nichts kaufen möchtest.

10. Katakomben Paris

Totenköpfe in den Katakomben von Paris
Die Katakomben von Paris sind ein schauriger Ort

Ein weiteres Top-Highlight für Paris mit Kindern sind die Katakomben. Gruselfaktor ist hier garantiert. Der „Untergrund“ von Paris zählt zu den Ausflugszielen für ältere Kids oder Teenager, die ausreichend mutig sind. Zugänglich ist ein etwa zwei Kilometer langer Bereich der Stollen und Tunnel.

Wir empfehlen dir die Nutzung des Audio-Guides. Er lässt dich während deines Spaziergangs durch die Pariser Unterwelt an der spannenden Geschichte des unterirdischen Labyrinths teilhaben und vermittelt dir viele nützliche Informationen.

11. Stadiontour im Stade de France

Blick ins Stade de France
Das Stadion de France ist sehr beeindruckend, Foto: depositphotos yorgy67

Eine Führung hinter die Kulissen im Stade de France wird die Kids zum Schwärmen bringen, wenn sie sich für Fußball begeistern können. Das Stade de France ist Frankreichs größtes Fußballstadion, zahlreiche wichtige Meisterschaften wurden hier schon ausgetragen.

Die Kleinen erkunden die Umkleidekabine, die Privatlogen und schreiten durch den Tunnel, der sonst nur den Spielern vorbehalten ist, auf das Feld. Im Stadionmuseum lernst du gemeinsam mit den Kids mehr über dessen Geschichte und herausragende Veranstaltungen der vergangenen Zeit.

12. Wachsfigurenkabinett Grévin

Die Figur von Johnny Depp bei Madame Tussauds in Berlin
Frauenschwarm Johnny Depp als Wachsfigur – es macht Spaß mit den Schauspielern und Stars Fotos und Selfies zu machen – Foto: Ramin Schirazi

Am Boulevard Montmartre bestaunst du gemeinsam mit den Kindern im Musée Grévin die dort ausgestellten Wachsfiguren. Für den Rundgang solltest du mindestens 1,5 Stunden einplanen, vielleicht auch ein wenig mehr.

Im Wachsfigurenkabinett triffst du auf berühmte Sportlerinnen und Sportler, Bekanntheiten aus Film und Fernsehen und historische Charaktere. Mehr als 200 Exponate gibt es hier zu sehen.

13. France Miniature 

Blick auf einen Miniaturpark France Miniature
Der Miniatur-Park France Miniature ist absolut sehenswert, Foto: depositphotos packshot

Etwas außerhalb von Paris gelegen befindet sich der Miniaturenpark France Miniature. In dem Freizeitpark schaust du dir gemeinsam mit den Kids die Nachbildungen bekannter Bauten und Sehenswürdigkeiten an.

Darunter den Eiffelturm, das Schloss Versailles oder das Stade de France. Spiel und Spaß kommen hier ebenfalls nicht zu kurz, die Kinder werden von den zahlreichen Fahrgeschäften begeistert sein.

Gut zu wissen: Für die meisten Fahrgeschäfte wird eine Körpergröße von mehr als 100 Zentimetern vorausgesetzt. 

14. Schokoladenmuseum

Ein Stück Schokolade
Ein Besuch im Schokoladenmuseum wird deine Kids begeistern

Deine Kids haben einen süßen Zahn? Dann plane in Paris mit Kindern unbedingt einen Besuch im Schokoladenmuseum ein. Denn hier darf ausgiebig von den Köstlichkeiten probiert werden.

Auf dem Rundgang durch die Ausstellung lernst du mit den Kleinen Wissenswertes über die Geschichte der Schokolade und deren Herstellung.

Während eines Workshops mit einem Pariser Chocolatier tauchst du noch tiefer in die Geheimnisse der Schokoladenproduktion ein und stellst sogar deine eigene Schokolade her.

15. SEA Life Paris

Was kann man noch in Paris mit Kindern bei Regen machen? Zu den beliebtesten Ausflugszielen für Familien gehört das SEA Life Paris, in dem du mit den Kids in eine wunderschöne Unterwasserwelt eintauchst.

Ausgestattet mit einem „Adventure Kit“ lernen die Kiddies als kleine SEA LIFE Ranger interessante Fakten über die in den riesigen Aquarien heimischen Lebewesen. Pinguine, Schildkröten und tropische Fische warten im SEA Life Paris auf große und kleine Besucher.

Ein besonderes Highlight ist der Meerestunnel, in dem du dich umgeben von Wasser durch die Ausstellung begibst. 

Tipp: Das SEA Life liegt etwas außerhalb vom Pariser Stadtzentrum in dem riesigen Einkaufszentrum Val D‘Europe. Bei schlechtem Wetter kannst du dir hier anschließend bei einem Bummel die Zeit vertreiben.

Eines ist uns wichtig: wir distanzieren uns von sogenannten Tier-Shows und davon, Tiere in Gefangenschaft anzusehen. Ob du mit deinen Kindern ins Sea Life Paris gehst, musst du selbst entscheiden.

16. Jardin d‘Acclimatation

Besuchst du Paris mit Kindern und deine Kleinen brauchen eine Verschnaufpause vom Sightseeing, dann nichts wie los in den Jardin d‘Acclimatation. In dem Park warten Spielplätze, Klettergeräte und Karussells darauf, erkundet zu werden.

Bei milder Witterung geht es auf den Wasserspielplatz oder du unternimmst einen Spaziergang durch die Themengärten. Action und Nervenkitzel versprechen die Achterbahnen.

Tipp: Im Jardin d‘Acclimatation löst du entweder ein Tagesticket für alle Attraktionen oder bezahlst einzelne Fahrten. So gestaltest du den Besuch für deine Kids ganz individuell, das schont auch den Geldbeutel.

17. Café de Chats – Katzencafé

Im Café de Chats teilst du dir deine Sitzgelegenheit mit einer der zahlreichen Katzen. Das Café lockt mit einem familienfreundlichen Menü und einer kinderfreundlichen Atmosphäre. Neben typisch französischen Gerichten bestellst du hier auf Wunsch für die Kids auch einen Burger oder eine Portion Pasta.

Natürlich immer in bester Gesellschaft mit den Katzen. Ein Besuch lohnt sich sehr. Du gönnst dir eine Verschnaufspause und legst die Füße hoch und die Kids können die Katzen knuddeln.

18. Grande Galerie de L’Evolution

Ein weiterer Top-Tipp für Paris mit Kindern ist ein Besuch der Ausstellung in der Grande Galerie de L‘Evolution. Auf mehreren Stockwerken führt dich dein Rundgang durch das Evolutionsmuseum an einer riesigen Sammlung von Gegenständen aus aller Welt vorbei.

Spiele, Puzzle und Tablets laden die Kids zum interaktiven Mitmachen ein und vermitteln spielerisch die geschichtlichen Inhalte. 

19. L’Atelier des Lumières

Gleiches gilt für Kunstausstellung im L‘Atelier des Lumières. Bist du in Paris mit Kindern unterwegs, dann schaue unbedingt hier vorbei. Hunderte Projektoren werfen Licht und Schatten zur passenden Musik an die Wände. Das Spektakel findet in einer Industriehalle statt und gibt dir das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen.

Mit ganz kleinen Kindern ist die Ausstellung eher nicht zu empfehlen, Kids ab Grundschulalter oder Teenager werden von den Lichteffekten begeistert sein

20. Parc Astérix

Blick auf eine Asterix Figur im Parc Asterix
Der Parc Asterix ist bei Kindern sehr beliebt, Foto: depositphotos BreizhAtao

Unser letzter Tipp für Paris mit Kindern ist ein Besuch im Parc Astérix. Hier dreht sich alles um Asterix und Obelix, die beiden berühmten Gallier. Unter diesem Motto stehen auch die zahlreichen Attraktionen in dem Freizeitpark.

Der Parc Astérix ist eine tolle Alternative zum Disneyland. Hier erwarten dich Fahrgeschäfte für alle Altersklassen und beeindruckende Shows in sechs verschiedenen Themenbereichen.

Mehr als 40 Stationen gilt es im Parc Astérix zu erkunden, hier kannst du gut und gerne einen halben bis ganzen Tag einplanen, um die Kleinen zu bespaßen.

Hotels in Paris mit Kindern

Erkundest du Paris mit Kindern, dann fallen die Kleinen abends ganz sicher müde und erschöpft ins Bett. Das sind unsere Tipps für Unterkünfte in Paris:

Das waren unsere Tipps für einen Städtetrip nach Paris mit Kindern. Du möchtest noch weitere Ziele im Land erkunden? Hier findest du noch mehr Reiseinspiration: Familienurlaub in Frankreich 

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Unser Hotel-Tipp in Paris: das Jules & Jim (Anzeige)

Artikel lesen
Disneyland Paris Figuren Donald und Mini

Familienurlaub in Frankreich – diese 15 Orte musst du kennen

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Frankreich

Frankreich Sehenswürdigkeiten: 15 schöne Orte, die du sehen musst

Artikel lesen

Korsika: Wanderung Monte Rotondo

Artikel lesen

Korsika: Wanderung Melosee & Capitellosee

Artikel lesen

Korsika: Wanderung durch die Spelunca-Schlucht

Artikel lesen