Die schönsten Rodelstrecken in Bayern
HomeReisetipps Deutschland

Rodeln in Bayern: 15 Rodelstrecken im Überblick

Rodeln in Bayern: Der Winter ist da, der erste Schnee fällt und die Rodelstrecken in Bayern erwarten Rodel-Fans und solche, die es einmal werden wollen. Ob Schlitten oder Rodel, ob erwachsen oder noch ganz klein – Rodeln macht in jedem Alter Spaß und ist neben Skifahren oder Schneeschuhwandern eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen im Winter. 

In diesem Artikel habe ich die Top-Rodelstrecken in Bayern für dich zusammengetragen. Wetterverhältnisse können sich schnell ändern, manchmal sind Rodelhänge verreist oder werden gerade neu präpariert. Am besten informierst du dich kurz vorher auf der jeweiligen Website über die aktuellen Öffnungszeiten.

Aktualisiert am 26.05.2022
Zwei Rodler auf einem Schlitten auf einer Rodelpiste
Wir stellen dir nun die schönsten Rodelstrecken in Bayern vor

Rodeln in Bayern – ausgewählte Rodeltipps für Süddeutschland

1. Buchenberg in Buching im Allgäu 

Die Buchenbergbahn erwartet schneebegeisterte Rodlerinnen und Rodler auf einer 2,5 Kilometer langen Winterrodelbahn. An den Wochenenden und bei guten Rodelbedingungen ist die Bahn bis 22 Uhr am Abend beleuchtet.

Die Buchenbergbahn in Halblech führt dich hinauf auf die Buchenbergalm und somit zum Startpunkt der Rodelbahn. Bist du ausreichend gut zu Fuß, kannst du auch in etwas mehr als einer Stunde Laufzeit nach oben wandern. Du hast keinen eigenen Schlitten? Kein Problem: In der Talstation in Buchenberg kannst du dir einen Schlitten ausleihen.

Länge: 2,5 Kilometer

Adresse: Buchenbergbahn, Füssener Straße 19, 87642 Halblech

2. Hoher Kranzberg

Eine Hütte auf dem Hohen Kranzberg im Winter im Schnee
Der Hohe Kranzberg gehört zu den beliebtesten Rodelzielen in Bayern

Rodeln in Bayern kannst du auch auf dem Hohen Kranzberg. Bei ausreichender Schneelage wird der Bereich zwischen der Berg- und der Talstation des Sesselliftes zu einer präparierten Rodelbahn. Hinauf auf den Kranzberg bringt dich der Lift oder du legst die Strecke zu Fuß zurück. In der Talstation leihst du dir bei Bedarf einen Rodelschlitten aus. 

Länge: 1,5 Kilometer

Adresse: Kranzberg Sesselbahn, Am Kalvarienberg, 82481 Mittenwald

3. Naturrodelbahn an der Hochgratbahn 

Die sportliche und rasante Naturrodelbahn in Oberstaufen-Steibis verspricht Rodelvergnügen erster Klasse. Die sechs Kilometer lange Rodelbahn an der Hochgratbahn ist eine der Bahnen mit den größten Höhenunterschieden unter den Rodelstrecken in Bayern. Etwa 15 Minuten dauert die fünf Kilometer lange Abfahrt zurück nach unten.

Auch hier gibt es einen Rodelverleih, sodass du zum Rodeln in Bayern keinen eigenen Schlitten oder Rodel mitbringen brauchst.

Länge: 5 Kilometer

Adresse: Hochgratbahn, 87534 Oberstaufen

Reiseführer Bayern

Mit dieser Lektüre bereitest du dich auf deinen Kurzurlaub oder ein verlängertes Wochenende in Bayern vor und findest die besten Tipps zum Rodeln in Bayern.

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4. Die längste Naturrodelbahn Deutschlands – Wallberg

Der Blick auf die Wallberg-Kapelle mit der Bergstation im Winter
Auf dem Wallberg ist auch im Winter einiges los. Wer mag, rodelt mit dem Schlitten ins Tal

In der Region Tegernsee-Schliersee findest du zum Rodeln in Bayern die längste Naturrodelbahn in Deutschland. Vom Wallberg geht es 6,5 Kilometer mit dem Schlitten bergab. Die Streckenführung ist anspruchsvoll und keinesfalls für Kinder oder ungeübte Rodelanfänger geeignet.

Hast du den Weg nach unten heil überstanden, kehrst du neben der Talstation in die Gaststätte Alpenwildpark ein. Mittendrin kannst du dir von der rasanten Fahrt eine Pause im Berggasthof Wallbergmoos gönnen. Für die Abfahrt stärken kannst du dich im Panoramarestaurant an der Bergstation. Gegen eine Gebühr kannst du dir einen Leihrodel für den Winterspaß borgen.

Länge: 6,5 Kilometer

Adresse: Wallbergbahn, Wallbergstraße 26, 83700 Rottach-Egern

Tipp: Auf dem Nachbargipfel, dem Hirschberg bei Kreuth, findest du ebenfalls eine tolle Rodelstrecke. 5 Kilometer und 600 Höhenmerter geht es hier mit dem Schlitten ins Tal. Nach einer Wanderung von 1,5 Stunden saust du etwa 30 Minuten wieder hinunter.

5. Ochsenkopf im Fichtelgebirge

Im Fichtelgebirge am Ochsenkopf, dem zweithöchsten Berg der Region, hast du gleich mehrere Rodelhänge zur Auswahl. Die Rodelstrecke in Bischofsgrün am Lattalift neben der Talstation Nord ist abends bis 22 Uhr beleuchtet, der Hang an der Bleaml-Alm wird bis 21 Uhr von Flutlicht erhellt.

In Hintergeiersberg/Warmensteinach haben besonders Rodelanfänger und kleinere Kinder unter der Aufsicht ihrer Eltern auf der einen Kilometer kurzen Rodelstrecke jede Menge Spaß. In Mehlmeisel geht es mit einem bequemen Zauberteppich ohne große Anstrengungen den Berg hinauf. 

Informationen zu den verschiedenen Rodelbahnen am Ochsenkopf, Öffnungszeiten sowie zu Anfahrt und Parkmöglichkeiten findest du hier.

Der Asenturm auf dem Ochsenkopf im Schnee
Auf dem Ochsenkopf-Gipfel ragt der Asenturm in den Himmel – Foto: Nadine Becherer

6. Kampenwand Aschau

Der Blick auf den Kampenwand-Gipfel im Winter
Die winterliche Kampenwand

Eine Rasante Abfahrt und sportliche Kurven erwarten dich auf der Rodelstrecke unterhalb der Kampenwand. Der präparierte Forstweg hat es in sich.

Parkmöglichkeiten findest du am Parkplatz nach dem Seiserhof bei Aschau, dort kommst du nach der Fahrt ins Tal auch wieder an. Während des Aufstiegs zum Startpunkt der Rodelstrecke auf dem Forstweg hast du eine tolle Aussicht auf den Chiemsee.

Länge: 6 Kilometer

Adresse: Parkplatz Hintergeschwendt, 83229 Aschau im Chiemgau

Die Rodelstrecke von der Kampenwand ins Tal
Die Rodelstrecke an der Kampenwand führt durch eine einmalige Winterlandschaft

7. Naturrodelbahn Mittagberg im Allgäu 

Auf der Naturrodelbahn am Mittagberg rund eine Stunde Fahrtzeit von Immenstadt entfernt erwartet dich eine fünf Kilometer lange Rodelstrecke, die gerne als eine der schönsten Rodelbahnen im Allgäu bezeichnet wird. An der Talstation gibt es einen Rodel- und Snowbike-Verleih.

Oben angekommen rodelst du vom Gipfel des Mittags bis nach Immenstadt und bewegst dich dabei von 1452 Meter auf 750 Meter. Immer mit dabei: ein atemberaubender Blick auf die Allgäuer Alpen. Für das leibliche Wohl ist an der Bergstation und an der Mittelstation gesorgt, hier kannst du dich beim Rodeln in Bayern bei einem Hüttenpunsch aufwärmen, bevor es erneut auf den Hang geht.

Wenn du etwas Neues ausprobieren möchtest, kannst du hier an einem Snowbike-Workshop teilnehmen und anschließend auf eigene Faust die Piste unsicher machen.

Länge: 5 Kilometer

Adresse: Mittagbahn, Mittagstraße 30, 87509 Immenstadt im Allgäu

8. Rodelbahn Hirscheckblitz Ramsau

Der Hirscheckblitz ist laut ADAC die sicherste Naturrodelbahn Deutschlands, wird regelmäßig mit Pistenraupen präpariert und darf kostenlos benutzt werden. Rund zweieinhalb Kilometer geht es in Ramsau bei Berchtesgaden von 1390 Meter Höhe den Berg hinab.

Nach oben bringt dich die Hirscheck Sesselbahn, gleich nebenan beginnt der Rodelspaß. Alternativ führt dich ein extra ausgewiesener Winterweg auf den Berg, sodass du das Rodeln in Bayern mit einem Schneespaziergang verbinden kannst.

Länge: 2,5 Kilometer

Adresse: Schwarzecker Straße 80, 83484 Raumsau bei Berchtesgaden

9. Obere Firstalm am Spitzingsee

Der zugefrorene Spitzingsee im Winter
Der Spitzingsee, hier zugefroren im Winterkleid

Rodeln in Bayern kannst du auch auf der Oberen Firstalm am Spitzingsee. Der Aufstieg hinauf auf den Hang beginnt am Parkplatz Spitzingsattel, nach etwa 45 Minuten erreichst du die Obere Firstalm, einen Lift gibt es hier nicht.

Die moderate Strecke mit wenigen Kurven und ohne steile Abschnitte ist auch für Beginner und Familien geeignet, die Rodelspaß genießen wollen. Vom Parkplatz aus passierst du auf der gegenüberliegenden Straßenseite die Schranke und folgst der rechten Forststraße.

Rodel kannst du gegen eine Gebühr auf der Oberen Firstalm ausleihen und nach der Fahrt im Tal wieder abgeben. 

Länge: 2,5 Kilometer

Adresse: Berggasthof, Obere Firstalm, 83727 Spitzingsee

10. Neureuth am Tegernsee 

Wenn du als geübter Rodler auf der Suche nach einer rasanten Abfahrt mit anspruchsvollen Kurven bist, dann solltest du die Rodelstrecke in Neureuth am Tegernsee besuchen. Den einstündigen Aufstieg entlang der Rodelbahn legst du zu Fuß zurück und startest an der Neureuthstraße am Tegernsee. Parken kannst du am Lieberhof oder am Bahnhof, deinen Rodel oder Schlitten musst du selbst mitbringen.

Aktuelle Auskünfte zum Zustand der Bahn erhältst du im Berggasthaus Neureuth.

Länge: 2,1 Kilometer

Adresse: Berggasthof Neurath, Neureuth 1, 83684 Tegernsee

11. Kapelle am Riederstein am Tegernsee 

Der Blick in die Berge und über den Tegernsee im Winter
Von der Raststätte Galaun – hier unten im Bild – rodelst du rasant ins Tal

Rodeln in Bayern am Tegernsee kannst du auch am Riederstein. Der Wanderweg zur Raststätte Galaun wird im Winter zu einer präparierten Rodelstrecke, die auf einigen Abschnitten trotz der kurzen Strecke ein rasantes Fahrvergnügen verspricht.

Starten kannst du hinter den letzten Häusern im Ort Rottach-Egern, die Rodelstrecke führt überwiegend durch einen Mischwald. Am Ende der Fahrt landest du wieder am Parkplatz direkt an der Riedersteinstrasse.

Länge: 2 Kilometer

Adresse: Riedersteinstraße, 83684 Tegernsee

12. Familienrodelbahn am Großen Arber

Die Gipfelstation des Großen Arbers im Winter
Der Große Arber ist im Winter ein beliebtes Ski- und Rodelgebiet

Hinauf auf den Großen Arber auf 1.200 Meter Höhe geht es mit der Sonnenhang Sesselbahn. Auf einer familienfreundlichen Strecke mit einer Länge von 1,2 Kilometern geht es zurück ins Tal, vorbei an zwei Einkehrmöglichkeiten. Stärken kannst du dich unterwegs im Berghaus Sonnenfels und im Thurnhofstübler.

Anschließend bringt dich ein kostenloser Shuttle wieder zurück zur Sesselbahn.

Länge: 1,2 Kilometer

Adresse: Talstation, Großer Arber 1, 94252 Bayerisch Eisenstein

13. Wank in Garmisch-Partenkirchen

Rasant und abwechslungsreich ist die Rodelstrecke am Wank mit Blick auf das Zugspitzmassiv in Garmisch-Partenkirchen, einem der schönsten Orte zum Rodeln in Bayern.

Dein Auto stellst du am Hasentalparkplatz ab und fährst mit der Tankbahn-Gondel rauf auf den Gipfel. Alternativ steigst du zu Fuß etwas mehr als eine halbe Stunde auf und folgst der Beschilderung zur Gamshütte. Anschließend geht es auf einer Strecke von sechs Kilometern hinab ins Tal.

Länge: 6 Kilometer

Adresse: Wank, Garmisch-Partenkirchen

Tipp: Eine ebenfalls richtig beliebte Strecke ist die Abfahrt mit dem Schlitten von der St.-Martins-Hütte am Grasberg. Hier wanderst du lediglich eine Stunde hinauf, um dann eine geniale Aussicht auf Garmisch-Partenkirchen zu genießen. Die Fahrt runter ist zwar recht kurz, lohnt sich aber. Und wenn du immer noch nicht genug vom Schlittenfahren hast, dann schnapp dir deinen Rodel erneut und teste die Rodelstrecke vom Eckbauer. Die Tour ist allerdings für Fortgeschrittene geeignet.

14. Schwaigeralm – entspannt Rodeln in Bayern

Entspannt geht es beim Rodeln in Bayern auf der Schwaigeralm zu. Starten kannst du am Wanderparkplatz in Gaißach in Richtung Forstweg zur Schwaigeralm. Etwas mehr als vier Kilometer Fußweg warten nun auf dich. Die Anstrengung wird am Startpunkt der Rodelstrecke bei gutem Wetter mit einem schönen Ausblick auf Bad Tölz belohnt.

Auf der Schwaigeralm musst du ohne Rodelverleih auskommen und dein eigenes Gefährt mitbringen, dafür ist die Strecke weniger stark frequentiert und die optimale Wahl für Rodeln in Bayern ohne viele Mitstreiter.

Länge: 4,5 Kilometer

Adresse: Wanderparkplatz Gaißach, 83674 Gaißach

Tipp: Auch der Blomberg bei Bad Tölz lädt zum Schlittenfahren ein. Am Samstagabend kannst du hier sogar bei Flutlicht fahren, klingt das nicht super? Eine weitere absolut tolle und daher auch sehr beliebte Rodelstrecke befindet sich am Brauneck, genauer von der Reiseralm aus. Ruhiger hingegen geht es auf der Denkalm zu. Vor allem bei Familien ist diese Variante von der Forststraße aus nach unten beliebt.

15. Breitenberg im Allgäu

Zur Rodelstrecke am Breitenberg geht es hinauf auf 1.600 Höhenmeter. Entweder mit dem Lift oder einem zweieinhalb Stunden dauernden Aufstieg zu Fuß. Belohnt wirst du bei gutem Wetter mit einem sagenhaften Ausblick auf die Allgäuer Alpen.

Die Rodelbahn am Breitenberg ist die längste Naturrodelbahn im Allgäu und nicht nur für erfahrene Rodler geeignet. Auch Familien mit Kindern meistern die Abfahrt gefahrlos. Hier gibt es als besonderen Service einen gratis Bus-Shuttle, der dich mit deinem Schlitten zurück zum Ausgangspunkt an der Talstation der Breitenbergbahn bringt.

Die Parkmöglichkeiten an der Talstation sind kostenlos, einen Leihrodel bekommst du gegen eine Gebühr.

Länge: 6,5 Kilometer

Adresse: Tiroler Straße 176, 87459 Pfronten

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren der Rodelstrecken! Infos zu den sich ändernden Öffnungszeiten der Rodelstrecken findest du auf den jeweiligen Webseiten.

Noch mehr Tipps zu den schönsten Ausflugszielen in Bayern im Winter liest du hier.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Lindau

Lindau Sehenswürdigkeiten: 12 schöne Orte, die du sehen musst

Artikel lesen
Die schönsten Seen in Bayern

Die 30 schönsten Seen in Bayern + Urlaubstipps [mit Karte]

Artikel lesen
Führungen mit dem Ranger durch den Bayerischen Wald

Bayerischer Wald: Führung mit dem Ranger

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele am Chiemsee

Chiemsee Sehenswürdigkeiten: 11 schöne Orte + Ausflüge [mit Karte]

Artikel lesen
Die schönsten Orte und Plätze in Bayern

20 schöne Orte in Bayern: diese Plätze musst du kennen

Artikel lesen
Die Top-Sehenswürdigkeiten in Bamberg

Bamberg Sehenswürdigkeiten: 15 schöne Orte, die du sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen