Saalbach Hinterglemm – Schlittenfahrt, Golden Gate & Baumzipfelweg

Der Glemmtaler Baumzipfelweg in Saalbach Hinterglemm

Spaß für die ganze Familie

Zugegeben: Gerade in der Natur suche ich die Einsamkeit. Pferdeschlittenfahrt, “Golden Gate Brücke der Alpen” und Glemmtaler Baumzipfelweg – das hörte sich erst einmal nach viel Trubel und Lärm an. Am Ende unseres Ausflugs war ich aber schwer begeistert. Doch der Reihe nach. Treffpunkt ist der Talschluß-Parkplatz von Saalbach Hinterglemm (GPS: N 47 22.188, E 12 31.872 – Google Maps). Dort warten bereits zwei Pferdeschlitten auf uns. Ich hätte nie gedacht, dass ich jemals mit einem Pferdeschlitten fahre, halte ich es doch wie Goethe: “Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.” Wenn man sich erst einmal an den Geruch der Pferde gewöhnt hat, ist die Fahrt durch den frischen Schnee mit dem Pferdeschlitten aber wirklich eine Gaudi. Die schneeweiße Landschaft zieht langsam an uns vorbei und ich wähne mich schnell in einer anderen Zeit, in der es noch keine Autos gab. Wenn ich schon Spaß an der Fahrt mit dem Schlitten hatte: Was sagen wohl Kids dazu? 

Pferdeschlitten

Die gesamte Story Base Crew wird mit dem Pferdeschlitten durch die verschneite Landschaft gefahren

Die Golden Gate Brücke der Alpen

Nach rund zwei Kilometern im Schlepptau der schnaubenden Pferde taucht die rot angestrichene “Golden Gate Brücke der Alpen” vor uns auf. Dort wartet ein leibhaftiger Zwerg auf uns. Klar, dass die Story-Base-Crew mit den passenden Zwergenmützen ausgestattet wird. Das ist natürlich eher ein Spaß für die Kleinen. Um ein Selfie komme ich aber nicht rum, bevor es über die Brücke geht. Das “Golden Gate Brücke der Alpen” getaufte Bauwerk ist 200 Meter lang, bis zu 42 Meter hoch und überspannt den Talschluß am Ursprung der Saalach. Der Blick in die Tiefe ist frei, überschreiten wir doch nur ein Gitter. Von der Mitte der Brücke genießen wir einen traumhaften Blick auf die verschneite Landschaft.

Wipfelzipfel

Bevor es über die Golden Gate Brücke der Alpen geht, müssen wir durch den Shop – hier gibt es auch kleine grüne Zwerge

Golden Gate Brücke der Alpen

Die Golden Gate Brücke der Alpen

Golden Gate Brücke der Alpen

Besonders markant sind die roten Stützen

Glemmtal

Das verschneite Glemmtal von der “Golden Gate Brücke der Alpen” aus gesehen

Der Baumzipfelweg

Weiter gehts auf den Baumzipfelweg, den höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas. Der 600 Meter lange Wipfelweg verläuft auf einer massiven Lärchenholzkonstruktion bis zu 30 Metern über dem Waldboden. Dabei sind Treppen, Türme, Plattformen und Brücken zu meistern – aber keine Sorge: alles ist bestens gesichert. Der Blick über die verschneiten Baumgipfel hinein ins Tal ist wirklich traumhaft. Den Kick können sich Adrenalin-Junkies im Sommer im benachbarten Hochseilgarten holen. Nach dem Ausflug lockt dann auch noch die Lindingalm mit einer zünftigen Brotzeit zum Verweilen ein. Zurück geht es mit dem Pferdeschlitten – oder zu Fuß.

Baumzipfelweg

Hier geht es auf den Baumzipfelweg

Baumzipfelweg

Über Treppen gewinnen wir schnell an Höhe und blicken bald über die Baumgipfel

Baumzipfelweg Blick nach unten

Das Gitter gibt den Blick in die Tiefe frei

Baumzipfelweg

Der Baumzipfelweg schlängelt sich durch die Bäume

Ausblick Baumzipfelweg

Der Ausblick ins Glemmtal ist atemberaubend

Baumzipfelweg

Zeit, um die verschneite Landschaft zu genießen

Baumzipfelweg

Der Baumzipfelweg ist dank seiner Holzbauweise gut an den Wald angepasst

Golden Gate Brücke der Alpen

Zurück geht es wieder über die Golden Gate Brücke der Alpen

Glemmtal

Der Blick von der Brücke ins Glemmtal

Nützliche Links

 

Deine Meinung ist uns wichtig

Du kennst die “Golden Gate Brücke der Alpen” und den Baumzipfelweg? Wie hat dir der kleine Ausflug gefallen? Hinterlass doch einen kurzen Kommentar – wir freuen uns 🙂

Newsletter abonnieren & gewinnen

Begleite uns auf unseren Abenteuern rund um die Welt

Du willst nie mehr die spannendsten Reportagen und die besten Tipps rund ums Thema Fotografie verpassen? Dann melde dich zu unserem Newsletter an und hab jeden Monat die Chance, unser eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter” zu gewinnen.

Dieser Artikel entstand im Rahmen der Story Base 2017 im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit freundlicher Unterstützung des Tourismusverbands Saalbach Hinterglemm.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *