Schottland: Die schönsten Burgen & Schlösser rund um Aberdeen

Aberdeen: Die schönsten Burgen und Schlösser

Diese Castles rund um Aberdeen musst du sehen

Wir checken sehr früh im Hotel aus, damit wir noch etwas vom Tag haben. Wir wollen noch ein paar Castles rund um Aberdeen erkunden, bis wir am Nachmittag wieder am Flughafen sein müssen. Unser erster Stopp ist das Café Grub, das wir bereits an der alten Uni in Old Aberdeen getestet hatten. Eine modernere Ausführung dessen gibt es im Aberdeen Hub. Wir essen ein super leckeres Baguette mit Falafel und stärken uns für unseren Kultur-Trip.

Die Fotos in diesem Artikel wurden mit der  Nikon D810 und der Sony Alpha 6000 geschossen. Was wir sonst noch so dabei haben auf unseren Wanderungen und Reisen? Hier geht es zu unserer Fotoausrüstung.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle mit einem * markierten Links () sind Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. So können wir dich mit unserem Blog hoffentlich weiter begeistern.

 

Tolquhon Castle

Weiter geht’s zum Tolquhon Castle, etwa 20 km nordwestlich von Aberdeen gelegen. Es ist eines der schönsten Castles, die wir bisher gesehen haben. Nicht nur, dass die Geschichte sehr interessant ist, auch die Ruine ist so gut erhalten, dass man viele Türme besteigen, Geheim-Zimmer entdecken und viel sehen kann. Auch fototechnisch ist diese Burg grandios. Tolquhon Castle bestand ganz früher lediglich aus einem Tower. Bis 1584 war das sogenannte Tower-House im Besitz der Familie Forbes. William Forbes erweiterte 1584 die Burg und baute etwas ganz besonderes. Er wollte sich von der üblichen Bauart abheben und errichtete keinen zweiten Tower, sondern ein richtiges Anwesen. Highlight des ganzen sind die Hall, die ein Geheimzimmer enthält – zum Bespitzeln und Mithören von Gesprächen, und die Gallery – ein wie ein Gewölbe aufgebautes Zimmer mit einer beeindruckenden Decke – diese ist jedoch nicht mehr vorhanden. An der Außenmauer stehen zudem in 12 Scharten Bienenkörbe. Auch eine Backstube und große Küche ist noch zu bewundern. Dieses Castle hat uns wirklich sehr gut gefallen. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Tolquhon Castle

Die Ruine des Tolquhon Castle ist schon von außen extrem beeindruckend

Tolquhon Castle Innenhof

Die alte Festung wurde wieder aufgebaut und lässt erahnen, wie das Leben hier früher war

Raum im Tolquhon Castle

Es gibt unzählige Gänge und Räume zu entdecken

Wissenswertes, Reiseführer und Literatur zu Schottland

Udny Castle

Keine zehn Minuten vom Tolquhon Castle befindet sich das kleinere Udny Castle. Dieses ist jedoch in Privatbesitz und kann nicht besucht werden. Du kannst es aber aus einer guten Perspektive hinter dem Park Fotografieren. Schön ist es von außen jedenfalls. Wir sind durch das offene Tor in die große Parkanlage hineingefahren, weil nirgends Hinweisschilder standen, wurden dann aber vom Hausherren nett aber bestimmt gebeten das Grundstück zu verlassen. Die Fundamente der Burg stammen wohl vom Ende des 14. oder Anfang des 15. Jahrhunderts. In dem Gebäude soll sich ein großer Rittersaal befinden.

Udny Castle

Das Udny Castle wird bewohnt und ist nur von der Straße aus zu sehen

Top-Attraktion Fyvie Castle

Als nächstes fahren wir 20 Minuten weiter zum Fyvie Castle. Hier bekommen Flo und ich durch Zufall eine private Führung, weil keine anderen Besucher teilnehmen. Wir erfahren so viel Wissenswertes und sehen so tolle Details – dieses Castle lohnt sich definitiv. Der Eintritt für die Führung beträgt stolze 13 Pfund. Dennoch: wir sind der Meinung, dass sich das definitiv lohnt. Keines der Castles war so vielfältig und so toll eingerichtet wie es dieses ist.

Fyvie Castle

Das Fyvie Castle gehört zu den beeindruckendsten Schlössern in Schottland

Ritterrüstung im Fyvie Castle

Wir bekommen eine Privattour durch das Schloss

Gedeckte Tafel

Einer der vielen Räume im Fyvie Castle

Fyvie Castle

Die Einrichtung ist super erhalten und versetzt einen in eine längst vergangene Zeit

Fyvie Castle

Einer der imposantesten Räume im Fyvie Castle

Wenn du zudem 16 Leute findest, kannst du in einem extra abgesperrten Bereich des Castles für 1600 Pfund die Woche hier residieren. Du würdest also Teile des Anwesens sehen, das vor der Öffentlichkeit verborgen bleibt. In den Gärten und auf den Wiesen ringsum sind Picknickplätze verfügbar – bei sonnigstem Wetter lohnt ein Besuch allemal. Falls es doch kühler sein sollte, kannst du dich im Tea-Room aufwärmen und leckere Scones essen. Diese wurden bereits in der Presse ausgelobt und wir fanden sie auch hervorragend. Wir relaxen nach unserer langen Tour noch ein wenig auf dem Rasen und dann geht es für uns schon zum Flughafen Aberdeen zurück.

Unsere Schottland-Reise im Überblick

Tag 1 Aberdeen | Tag 2 Dunnottar Castle & Stonehaven | Tag 3 Balmedie Beach, New Slains Castle & Crovie | Tag 4 Bow Fiddle Rock & Übernachten in der Jurte | Tag 5 Auf zur Isle of Skye | Tag 6 Dunvegan Castle & Neist Point | Tag 7 Fairy Pools & Kilt Rock | Tag 8 Talisker Bay & der Strand von Elgol | Tag 9 Eilean Donan Castle | Tag 10 Die schönsten Burgen & Schlösser rund um Aberdeen

Alle Highlights unserer Schottland-Reise

Übrigens: Mit unserer Karte kannst du dich auch navigieren lassen. Klicke einfach auf einem Spot auf “Directions” und Google Maps wird geöffnet

Wissenswertes, Reiseführer und Literatur zu Schottland

Richtig coole Outdoor-Klamotten und Gimmicks

Deine Meinung ist uns wichtig

Warst du auch schon in Schottland? Welche Orte haben dir besonders gut gefallen? Vielleicht hast du ja auch noch den einen oder anderen Tipp für einen Schottland-Roadtrip? Dann hinterlass doch einen kurzen Kommentar – wir freuen uns!

Dieser Reisebericht entstand im Rahmen einer Pressereise mit VisitScotland. Auf den journalistischen Inhalt hat das keinen Einfluss.


Jetzt anmelden: Der Newsletter für Abenteurer und Fotografen

Hol dir unsere mit Herzblut geschriebenen Reisereportagen und Reisetipps, unsere spektakulärsten Wanderungen und viele nützliche Foto-Tipps per E-Mail in dein Postfach und abonniere unseren kostenlosen → Newsletter. Unter allen Abonnenten verlosen wir regelmäßig tolle Preise, die wir von unseren Reisen mitbringen.

Wir sind natürlich auch auf → Instagram, → Facebook, → Youtube und → Pinterest unterwegs.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns auf deine Anregungen
Deine Phototravellers Biggi und Flo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.