Seychellen – Tag 15 – Für die Katz

4:30 Uhr, draußen ist es noch stockfinster. Beim Blick aus dem Fenster wird aber schnell klar: Das frühe Aufstehen lohnt sich. Zwischen den Wolken schimmern Sterne durch die Wolkendecke. Also nichts wie los zum Anse Royale. Die Ernüchterung folgt aber schnell. Statt eines strahlenden Sonnenaufgangs erwartet uns graue Tristeste und heftiger Regen. Immerhin gelingen zurück am Hotel noch ein paar schöne Bilder.

Sonnenaufgang Mahe

Werbung

Das Wetter wird im Laufe des Tages leider nicht besser. Verzweifelt machen wir uns noch einmal auf den Weg zur Petit Anse – hier hat sich inzwischen ja das Four Seasons breit gemacht -, aber leider ist an ein Durchkommen nicht zu denken. 

Werbung
Anzeige
Lonely Planet Reiseführer Mauritius, Reunion & Seychellen (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)
Von Anthony Ham, Jean-Bernard Carillet
Preis: EUR 22,99
5 neu von EUR 22,994 gebraucht von EUR 14,49

Auf unserer kleinen Rundfahrt treffen wir auf ein uraltes Segelboot, das so vor sich hinrostet. Gleich daneben steht eine kleine heruntergekommene Hütte. Wir beobachten das Treiben eine Weile und kommen zu dem Schluss, hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu. Wir haben zuvor auch schon gehört, dass Drogen hier auf Mahe inzwischen ein echtes Problem geworden sind. Was in dem kleinen verfallen Haus so vor sich geht, ist uns inzwischen auch klar.

Wrack auf Mahe

Inzwischen ist es Abend und wir wagen noch einen letzten Versuch in Port Glaud an der Westküste. Anfangs sieht es fast so aus, als könne es doch noch ein schöner Sonnenuntergang werden, doch leider fängt es auch hier bald an zu regnen. Auch an der Ostküste das selbe Bild. Inzwischen gehe ich jede Wette ein, dass sich das Wetter morgen deutlich bessert.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *