Seychellen (Mahé) – Tag 16 – Zurück in der Eishölle

Wette gewonnen! Am Flughafen erwartet uns um sechs Uhr in der Früh der schönste Sonnenaufgang – Murphys Law eben. Jetzt hat auch noch der Flieger nach Doha eine Stunde Verspätung und so sitzen wir erstmal noch eine Weile auf einer harten Holzbank. Aber immerhin im T-Shirt bei angenehmen 25 Grad – kein Vergleich zu der Eishölle, die uns in Deutschland erwartet. Hier angekommen der Kälteschock: minus 16 Grad! Da würde ich doch lieber auf meiner Holzbank sitzen.

Werbung

Unsere Seychellen-Reise im Überblick

Tag 1 Praslin – Traumstrand Anse Lazio | Tag 2 Praslin – Vallée de Mai | Tag 3 Praslin – Wasserfälle und Traumstrände | Tag 4 Praslin – Der Aussichtspunkt Zimbabwe | Tag 5 Praslin – Wanderung zur Anse Georgette | Tag 6 La Digue – Der Traumstrand Anse Source D’Argent | Tag 7 La Digue – Der Traumstrand Grand Anse | Tag 8 La Digue – Wanderung zur Anse Marron | Tag 9 La Digue – Sonnenaufgang am Traumstrand Anse Source D’Argent | Tag 10 La Digue – Traumstrand Anse Coco, der ultimative Geheimtipp | Tag 11 Mahé – Mit der Cat Cocos von La Digue nach Mahé | Tag 12 Mahé – Sonnenuntergang in Port Glaud | Tag 13 Mahé – Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Victoria | Tag 14 Mahé – Regen – was tun? | Tag 15 Mahé – Dunkle Maschenschaften auf Mahé | Tag 16 Mahé – Zurück in der Eishölle

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *