Sizilien – Tag 11 – Palermo

Der letzte Tag unserer Reise führt uns hinein ins Getümmel der Großstadt. Palermo ist mit rund 650.000 Einwohnern – im Großraum sind es sogar über eine Million – die fünftgrößte Stadt Italiens. Das Auto lassen wir am Morgen am Hotel stehen, stattdessen entscheiden wir uns für den Bus. 

Der Verkehr ist von Chaos geprägt, funktioniert aber ohne Tadel. Wir brauchen vom Hotel gut eine Stunde bis in die Innenstadt. Eins steht fest: Palermo liebt man – oder man hasst es. Wir entscheiden uns für ersteres. Enge Gassen prägen das Bild, in vielen Viertel sind die Häuser heruntergekommen. Auf der anderen Seite finden sich unzählige Paläste und alte Kirchen in dem Häusermeer. Tierfreunden dürfte allerdings das Herz bluten. Unzählige Straßenhunde und Katzen zählen zum Stadtbild ebenso dazu wie dubiose Händler, die die Tiere feil bieten. Wir ziehen einige Stunden durch die Innenstadt, dann reicht es aber auch wieder.

Palermo

Werbung
Werbung

Häuserschlucht Statuen in Palermo Palermo Verkehrschaos Enge Gasse

Anzeige
[asa2 tpl=”Book”]3956890752[/asa2]

Den Abend lassen wir im Hotel Bel 3 mit Blick auf die Bucht von Palermo ausklingen.

Palermo

2 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *