Sizilien – Tag 7 – Die Salinen von Marsala

Am Morgen legen wir einen kruzen Stopp an der Türkischen Treppe ein. Aus fotografischer Sicht wirklich ein Highlight, mit den zahlreichen Felsen im Wasser.

Türkische Treppe Türkische Treppe

Werbung

Doch viel Zeit haben wir nicht, uns zieht es weiter nach Valderice fast ganz im Westen Siziliens. Auf dem Weg dorthin halten wir im Fischerörtchen Marinella. Vor dem Toren des Städtchens liegt die antike griechische Siedlung Selinunte. Ein Großteil der Tempel liegt in Trümmern, aber ein Abstecher lohnt sich alle male. Zur Hochzeit im 6. und 5. Jh. v. Chr. lebten mehr als 100.000 Menschen in der Stadt. Kriege mit Segesta und Syrakus machten der Stadt aber schließlich den Gar aus. Die letzten Überbleibsel fielen im 6. Jh. einem Erdbeben zum Opfer. Erst im 19. Jhd.  wurde mit den Ausgrabungen begonnen.  

Selinunte Selinunte Selinunte

Werbung
Anzeige
Lonely Planet Reiseführer Sizilien (Lonely Planet Reiseführer Deutsch)
Von Vesna Maric, Gregor Clark
Preis: --
4 neu von EUR 17,993 gebraucht von EUR 14,38

Am Nachmittag nähern wir uns Trapani. Was sofort auffällt, sind die vielen Schwarzafrikaner auf den Straßen. Sofort wird uns ins Gedächtnis gerufen, dass jedes Jahr tausende Afrikaner auf der Flucht vor Krieg und Vertreibung in ihrer Heimat ihr Glück im “reichen” Europa suchen. Leider erwartet die meisten Flüchtlinge auch hier keine goldene Zukunft. Wer nicht auf der Meerespassage ums Leben gekommen ist, wird meist in Auffanglager unter unmenschlichen Bedingugen gesteckt. 

Den Sonnenuntergang verbringen wir in den Salinen von Marsala. Die acht Euro für den Eintritt (p. P.) in die Salinen und das kleine Museum sind aus fotografischer Sicht bestens investiert. Allen anderen rate ich, sich einen Überblick von außen zu verschaffen und das Geld lieber in einen Drink in der Strandbar zu investieren – das reicht vollkommen aus.

Marsala Marsala

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *