Alle Infos zur Wanderung auf den Strudelkopf in den Dolomiten
HomeWanderungen Italien

Strudelkopf: Leichte Wanderung in den Dolomiten

Du hast die Drei Zinnen noch nie gesehen? Oder vielleicht möchtest du das Weltkulturerbe in den Dolomiten mal aus einem anderen Winkel sehen? Dann wird dich die Wanderung auf den Strudelkopf verzaubern.

Die Tour ist sogar für die ganze Familie geeignet, bietet einen traumhaften Blick auf die spektakulären Pragser Dolomiten und die Drei Zinnen. Dabei ist die Wanderung überhaupt nicht schwer und auch für Anfänger machbar. Belohnt wirst du auf dem Gipfel von einem wunderschönen 360-Grad-Panorama.

Aktualisiert am 14.03.2022

Startpunkt der Wanderung auf den Strudelkopf ist die Almhütte Plätzwiese

Ausgangspunkt unserer Wanderung auf den Strudelkopf (2307 Meter) ist die Almhütte Plätzwiese auf 2000 Metern.

Geparkt haben wir am Parkplatz Brückele in Prags (Google Maps). Vor zehn Uhr kannst du sogar noch bis zur Almhütte hinauffahren. Allerdings kostet die Wegnutzung mit dem Pkw. Vom Parkplatz Brückele aus geht ein Bus in Richtung Almhütte. Auch hier musst du ein Ticket lösen. Von der Hütte aus blickst du auf die bekannte Dreischusterspitze. Übrigens war die Almhütte Plätzwiese Schauplatz der Drehorte mit Terence Hill.

Wegweiser in Richtung Strudelkopf

Direkt hinter der Almhütte Plätzwiese steht der Wegweiser, der den Strudelkopf auf Weg 40 schon angeschrieben hat. Eine Stunde 40 steht hier drauf. Im Nachhinein kann ich sagen, dass die Tour auf den Strudelkopf in weniger als eineinhalb Stunden machbar ist. Aber natürlich kommt es immer auf die Kondition eines jeden einzelnen an.

Nach der Kapelle sehen wir bereits den Dürrenstein. Er ist einer der Pragser Hausberge. Unser Weg führt uns vorbei an wunderschönen Zirbenbäumen. Eine Zirbe kann bis zu 1000 Jahre alt werden. Die, an denen wir vorbeilaufen sind durchaus schon 700 Jahre alt. Aus den Zirbenzapfen kann Schnaps gewonnen werden. Bald haben wir einen traumhaft schönen Blick auf ein atemberaubendes Panorama der Pragser Dolomiten, das uns begleitet. Die Cristallogruppe begeistert mich dabei sehr. Du blickst auf den Monticello, Piz Popena, Monte Cristallo und den Col Rotondo.

Wegweiser zum Strudelkopf
Auf dem Wegweiser zum Strudelkopf steht, dass es eine Stunde 40 dauert, bis du am Gipfel ankommst
Türkenbund Blume
Diese Blume, die ich am Wegrand gefunden habe, heißt Türkenbund
700 Jahre alte Zirbe
Diese Zirbe ist schon über 700 Jahre alt. Sie begleitet uns auf der Wanderung auf den Strudelkopf
Wanderführer Walter
Das ist Walter unser Wanderführer für den Tag. In der Hand hält er Zirbenzapfen

Blick auf eine Talsperre und Edelweiß bei der Tour auf den Strudelkopf

Direkt vor der Cristallogruppe blicken wir auf eine alte Talsperren Festung. Alles hier in der Umgebung ist noch gezeichnet von Überresten aus dem ersten Weltkrieg. Heute ist das natürlich super spannend. Mein Highlight auf der Wanderung zum Strudelkopf ist mein erstes Edelweiß. Wenn es Wanderführer Walter, der uns begleitet nicht gezeigt hätte, wäre ich daran vorbeigelaufen. Später werden wir noch viel mehr sehen. Also Augen auf am Wegesrand.

Wir passieren eine Trinkwasserquelle, um dann bald an einer alten Wasserleitung vorbeizukommen. Wir folgen nach wie vor den Wegweisern in Richtung Strudelkopf. Den Weg kannst du gar nicht verfehlen. Es geht bergauf auf gut sichtbaren, breiten Wanderwegen. Die Cristallo-Gruppe flankiert uns rechter Hand beim Aufstieg. Linker Hand siehst du den Weg hinauf auf den Dürrenstein.

Jetzt sehen wir auch schon das Gipfelkreuz des Strudelkopfes. Wir kommen noch an einer Wehrhütte vorbei. Die ist ebenfalls ein Überrest des ersten Weltkrieges und sollte damals zur Versorgung der Soldaten dienen. Von hier hast du übrigens auch einen tollen Blick auf den Großvenediger in der Ferne. Aber auch die Seespitze, Ebenkofel, Neuner Kofel, Birkenkkofel und Mitterebenkofel sind zu sehen. In wenigen Minuten sind wir nun oben am Gipfel des Strudelkopfes.

Talschlusssperre vor der Cristallogruppe
Die Talschlusssperre vor der Cristallogruppe. Die Gipfel haben mich sehr beeindruckt
Edelweiß Dolomiten
Mein erstes Edelweiß auf der Wanderung auf den Strudelkopf
Wehranlage Strudelkopf
Diese alte Wehranlage diente dazu den Soldaten Proviantnachschub zu bringen
Kuhselfie
Ein Kuhselfie darf natürlich auch nicht fehlen
Kuh in den Bergen
Diese Kuh ist ein absolutes Model

Atemberaubender Blick auf die Drei Zinnen vom Gipel des Strudelkopfs

Bis zum Schluss wirst du die Drei Zinnen nicht sehen. Da musst du schon oben am Gipfel des Strudelkopfes stehen, auf 2.307 Metern. Und dann bietet sich dir ein atemberaubender Blick. Die Drei Zinnen, die zum Weltkulturerbe zählen, stehen in ihrer vollsten Pracht da.

Auch die Cristallogruppe mit dem Monte Cristallo, den Tofanen und der Marmolata macht sich bemerkbar. Direkt vor uns, die leichten Hügel sind der Monte Piano und Monte Piana. Dort kannst du im Winter tolle Schneeschuhtouren machen.

Auf der anderen Seite siehst du die Hohe Gaisl, Kleine Gaisl und Punta di mezzo die Fanes. Aber auch der Dürrenstein ist im Blick, der Hochgall, die Rote Wand und die Rötspitz. Am Gipfel des Strudelkopfes und auf dem Weg hinunter wirst du ganz viele Edelweiß sehen. Also schau ein wenig auf, dann freust du dich. Die Wanderung auf den Strudelkopf ist für die ganze Familie machbar. Zudem ist es die einzige leichte Wanderung, bei der du diesen grandiosen Blick auf die mächtigen Drei Zinnen hast.

Biggi am Gipfel des Strudelkopfs
Biggi am Gipfel des Strudelkopfs
Drei Zinnen Blick
Blick auf die Drei Zinnen vom Strudelkopf
Biggi vor den Drei Zinnen
Ich vor den Drei Zinnen am Strudelkopf Foto: Katrin Hilger
Blick auf die Cristallogruppe
Blick auf die Cristallogruppe vom Gipfel des Strudelkopfs
Gipfel Strudelkopf
Am Gipfel des Strudelkopfs findest du auch die ganzen Berge beschrieben auf einer Tafel
Edelweiß am Strudelkopf
Am Gipfel des Strudelkopfs findest du unzählige Edelweiß

Apfelstrudel in der Almhütte Plätzwiese muss sein

Unser Rückweg ist exakt derselbe, auf dem wir auch hinauf sind. Mein Tipp: gönn dir nach deiner Tour auf den Strudelkopf noch einen Apfelstrudel in der Almhütte Plätzwiese. Der schmeckt richtig lecker und wird noch von der 72-jährigen Seniorchefin selbst gemacht. Laut Wanderführer Walter ist das hier der beste Apfelstrudel in ganz Prags und Umgebung.

Apfelstrudel auf der Almhütte
Dieser Apfelstrudel soll der beste im Pragstal sein
Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Alle Infos zur Wanderung auf den Seekofel

Seekofel Wanderung: Bergtour mit grandiosem Blick auf den Pragser Wildsee [mit Karte]

Artikel lesen
Alle Infos zur Wanderung zum Sorapis See

Sorapis See Wanderung: Leichte Bergtour für die ganze Familie [mit Karte]

Artikel lesen
Alle Infos zur Rundwanderung um die Drei Zinnen in den Dolomiten

Drei Zinnen Wanderung: Leichte Bergtour für die ganze Familie [mit Karte]

Artikel lesen
Die schönsten Seen der Dolomiten

Dolomiten: 13 schöne Seen + Ausflugstipps [mit Karte]

Artikel lesen
Alle Infos zum Rotwand Klettersteig im Rosengarten

Rotwand im Rosengarten: Leichter Klettersteig in den Südtiroler Dolomiten [mit Karte]

Artikel lesen