USA – Tag 16 – Abstecher in die Fremont Street

Die Fremont Street

Wir sagen leise Abschied

Wir schlafen noch einmal aus. Heute wollen wir es gemütlich angehen lassen und einfach am Pool liegen. Wir ziehen aber die Poolanlage im benachbarten MGM vor. Wir kämpfen uns durch die dunklen Katakomben des MGN vorbei an Spielsüchtigen und Glücksrittern. Am Pool erleben wir dann aber eine bittere Enttäuschung. Der Zutritt wird nur mit der Keycard des Hotels gewährt. Mit gesenktem Haupt machen wir kehrt. Als nächstes versuchen wir es im Nachbarhotel Monte Carlo. Die Pool-Landschaft ist hier zwar schon deutlich größer als im New York New York, allerdings ist es mindestens genauso überfüllt. Freie Liegen sind weit und breit nicht auszumachen. Dafür werden wir mit den Charts in Discolautstärke beschallt und angetrunkene Teens in knappen Bikinis kreuzen lautstark unseren Weg. So richtig gefällt es uns hier nicht, also starten wir noch einen letzten Versuch in unserem Hotel – aber auch hier platzt der Pool aus allen Nähten.

Hotelpool Monte Carlo

Der Pool des Monte Carlo ist brechend voll

Advertisements

Abstecher zur Fremont Street Experience

Ein wenig niedergeschlagen brechen wir zur Fremont Street Experience auf – laut Reiseführer ein “Must See”. In dieser Gegend verliert Las Vegas allerdings viel an Glanz. Vorbei an Bauruinen und unzähligen Obdachlosen kommen wir schließlich in einem Parkhaus an, in dem es vor Security nur so wimmelt. Wohl nicht ohne Grund. Die Fremont Street Experience ist dann auch eher eine Enttäuschung. Einige alte Casinos und jede Menge Krims-Krams-Läden können uns kaum überzeugen. Wir schlendern ein wenig über die Fremont Street, kehren ihr aber bald wieder den Rücken. Vielleicht sind wir aber auch einfach zur falschen Tageszeit da. Wenn am Abend die Decke leuchtet und flackert und sich Menschenmassen durch die Fremont Street schieben, ist das sicher eine ganz andere Stimmung.

Wir versuchen es noch einmal mit dem Reiseführer und fahren in ein nahegelegenes Shopping-Center. Allerdings lautet auch hier das Motto: Außer Spesen nix gewesen. Zurück im New York New York ergattern wir dann doch zwei Liegen am Pool. Allerdings ist der Pool nicht für einen solchen Mega-Komplex ausgerichtet. Wirklich Spaß kommt da einfach nicht auf. Auf die Achterbahn, die über unseren Köpfen ihre Bahnen zieht, verzichten wir. 14 Dollar finden wird doch ein wenig überzogen. Nach einem kurzen Abstecher zu Wal Mart geht’s ins Hotelzimmer, schließlich fliegen wir Morgen um sieben Uhr zurück in die kalte Heimat.

Las Vegas Strip

Wir machen uns auf den Weg zur Fremont Street. Hier sind wir noch ganz im Süden

Eiffelturm Las Vegas Strip

Natürlich wurde auch der Eiffelturm in Las Vegas nachgebaut

Fremont Street Experience

Das Golden Nugget in der Fremont Street Experience

Anzeige
Welcome to fabulous Las Vegas Nevada USA Amerika 20x30 cm Blechschild 1051
Von
Preis: EUR 12,88
4 neu von EUR 8,890 gebraucht
Blechschild mit umgelegten Kanten und 4 Bohrungen zur Befestigung
Maße: 20 cm x 30 cm

Um drei Uhr reißt uns der Wecker aus dem Schlaf. Noch schnell die letzten Sachen gepackt und auf geht’s zum Flughafen. Pünktlich um sieben Uhr startet die voll ausgebuchte Maschine nach New York. Der John F. Kennedy International Airport hat seine besten Zeiten schon hinter sich. Verdreckte Teppiche, riesige Wasserflecken an den Decken und eine bröckelnde Fassade erwecken nicht den Eindruck, in New York zu sein. Unser Anschlussflug hat leider zwei Stunden Verspätung. Aber das sind unbedeutende Kleinigkeiten nach einem so fantastischen Urlaub.

Advertisements

Fazit unserer ersten Rundreise durch den Südwesten der USA

In den gut zwei Wochen unserer Reise haben wir mehr als 3.000 Meilen zurückgelegt. Wir haben brutale Kälte, heftige Winde und extreme Hitze erlebt. Die Landschaft im Südwesten der USA ist einzigartig und wir haben viele unvergessliche Momente in absoluter Einsamkeit erlebt.  Die aus allen Nähten platzende Partystadt Las Vegas war der krasse Gegensatz. Eines ist sicher: Wir kommen wieder!

Anzeige – Der Reiseführer zur Region
USA Südwesten mit ganz Kalifornien (Reiseführer)
Von Hans-R. Grundmann, Isabel Synnatschke
Preis: EUR 25,00
58 neu von EUR 25,002 gebraucht von EUR 25,00
Broschiertes Buch
Dieser Reiseführer, von denselben Autoren wie "USA, der ganze Westen", bezieht sich auf das Kerngebiet des USA-West-Tourismus. Neben ganz Kalifornien sind dies der südliche Teil Nevadas (mit Las Vegas), der Süden Utahs und Colorados sowie der Westen von New Mexico und ganz Arizona. In diesem Bereich befinden sich die meisten bekannten Nationalparks der USA und mit San Francisco, Los Angeles, San Diego, Las Vegas, Phoenix, Tucson und Santa Fe die attraktivsten Großstädte des Westens.
+++++ Kalifornien und den Südwesten der USA individuell entdecken:
- Ausführlichste Informationen für die Reiseplanung, zahlreiche Web-Empfehlungen, dichtes Routennetz, die besten Wanderwege, geprüfte Unterkunfts- und Campinghinweise.
- Jede Menge geldsparende Tipps, damit die USA-Reise erschwinglich bleibt.
- Kalifornien: Die Metropolen San Francisco, Los Angeles und San Diego; alle Naturparks.
- Nevada mit großem Sonderkapitel Las Vegas.
- Utahs Süden und Südwest-Colorado mit Amerikas Super-Nationalparks und vorkolumbischen Indianerzivilisationen.
- Arizona: Grand Canyon, Navajo-Hopi-Reservate, Sonnencities, Kaktus-Wälder und Wildwest.
- New Mexico: Pueblokultur und Kontrastlandschaften zwischen Hochgebirgen, schwarzer Lava und weißer Wüste. +++++ Ausstattung: 768 Seiten, komplett in Farbe, zahlreiche Fotos, ca. 68 Karten, Routenübersicht und Kartenschnitte in den Umschlagklappen, separate Straßenkarte USA-Südwesten, Register, Griffmarken.

Hier kommst du zum vergangenen Tag unserer USA-Reise

Das könnte dich auch interessieren

 

 

Deine Meinung ist uns wichtig

Bist du auch schon durch den Südwesten der USA gereist? Was waren deine Highlights? Hinterlass doch einen kurzen Kommentar – wir freuen uns 🙂

Newsletter abonnieren & gewinnen

Begleite uns auf unseren Abenteuern rund um die Welt

Du willst nie mehr die spannendsten Reportagen und die besten Tipps rund ums Thema Fotografie verpassen? Dann melde dich zu unserem Newsletter an und hab jeden Monat die Chance, unser eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter” zu gewinnen.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *