Posts

USA – Tag 11 – Wanderung zur False Kiva (Canyonlands Nationalpark)

Die False Kiva im Canyonlands Nationalpark

Nach den gestrigen Strapazen sind wir heute Morgen ziemlich am Ende – und so lassen wir den Sonnenaufgang in den Bisti Badlands ausfallen. Auf dem Weg nach Moab gibt’s im Auto Emerald’s Breakfast on the go! – ein leckerer Mix aus Nüssen und Cerealien – und dazu einen Kakao aus dem Kühlregal. Unser Ziel, den Arches Nationalpark, erreichen wir gegen Mittag. Viel Zeit bleibt also nicht, schließlich haben wir hier nur einen Tag eingeplant. So stürmen wir in der brütenden Mittagshitze von Arch zu Arch. Neben dem Balanced Rock dürfen natürlich auch die Windows-Sektion und der Double Arch nicht fehlen, bevor wir zum Wahrzeichen Utahs, dem Delicate Arch, aufbrechen.

Read more

USA – Tag 12 – Wanderung zum Delicate Arch

Der Delicate Arch im Morgenlicht

Eine grandiose Wanderung in atemberaubender Landschaft

Wir brechen tief in der Nacht auf in Richtung  Arches Nationalpark. Unser Ziel ist der bekannte Delicate Arch. Der riesige Steinbogen ziert auch die Nummernschilder der Autos in Utah und ist das Wahrzeichen des Mormonenstaats. Auf dem Arches Scenic Drive ist zu dieser Uhrzeit noch nichts los. Das ändert sich am Wanderparkplatz (GPS: – Google Maps) an der historischen Wolfe Ranch. Zwei mit Taschenlampen bewaffnete Schulklassen machen sich zusammen mit uns auf den beschwerlichen Weg zu dem imposanten Steinbogen. Wir sind nur zu zweit und dadurch natürlich im Vorteil. Wir lassen die Kinder schnell hinter uns und steigen immer weiter auf. Der rund 2,5 Kilometer lange Wanderweg überwindet 160 Höhenmeter und ist dank der vielen Steinmännchen gut zu finden. Bei Regen kann es auf den glatten Sandsteinplatten aber rutschig werden. Ansonsten zählt die Tour eher zu den leichten Wanderungen. Unterschätzen darf man die Natur aber nicht. Gerade in den heißen Sommermonaten kommt es hier immer wieder zu tödlichen Unfällen. Meist, weil die Leute nicht ausreichend Flüssigkeit dabei haben und in der prallen Sonne einen Kreislaufzusammenbruch erleiden. Aber auch wegen Stürzen müssen die Retter immer wieder ausrücken.
Read more

USA – Tag 7 – Wanderung zum Delicate Arch im Arches Nationalpark

Wanderung zum Delicate Arch im Arches Nationalpark

Der Delicate Arch ist ein absolutes Highlight

Der Schock nach dem gestrigen Beinahe-Crash auf dem Highway sitzt uns noch in den Gliedern. Das hält uns aber natürlich nicht davon ab, schon früh am Morgen nach Moab (GPS: N 38 34.444, W 109 33.047 Google Maps) im US-Bundesstaat Utah aufzubrechen. Vor uns liegen 150 Meilen Fahrt, für die wir rund zweieinhalb Stunden brauchen. Der kleine Wüstenort Moab zählt gerade einmal gut 5000 Einwohner, ist aber ein echtes Eldorado für Offroad-Freaks und Abenteurer. An jeder Ecke sehen wir aufgemotzte Jeeps mit riesigen Gelände-Reifen und kleine Wüstenbuggys. Unser Ziel ist aber der Arches Nationalpark (GPS: N 38 36.973, W 109 37.245 Google Maps) mit seinen gigantischen, rot schimmernden Steinbögen. Das Wahrzeichen ist der imposante Delicate Arch.
Read more