Posts

Island – Tag 14 – Islands höchster Wasserfall Glymur

Der Glymur stürzt 200 Meter in die Tiefe

Eine Wanderung zu Islands höchstem Wasserfall

Vom Campingplatz in Borgarnes erreichen wir die Hraunfossar (GPS: N 64 42.101, W 20 58.713 – Google Maps), die Wasserfälle des Flusses Hvítá, in rund einer Stunde. Klar, dass uns unser Navi über eine Schotterpiste schickt, wenn gleich auf der anderen Seite des Flußes eine Teerstraße ist – die Gute ist offenbar noch im Abenteuermodus. Auf etwa 700 Meter Länge strömt in dutzenden kleinen Wasserfällen das Wasser aus dem schwarzen Lavagestein und verwandelt die Landschaft in ein Meer aus Kaskaden. Da die Hraunfossar direkt an der Straße liegen und der kurze Wanderweg gut ausgebaut ist, ist hier gegen Mittag natürlich die Hölle los.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Hat dir der Artikel gefallen oder hast du Anregungen? Dann hinterlass doch einen Kommentar

Read more