Posts

Im Test: Haida 150mm Filterhalter für Nikkor 14-24

Der Haida 150mm Filterhalter im Test

Die vielleicht beste Filter-Lösung für das Nikkor 14-24

Nach meinem Wechsel von  Canon auf Nikon im Sommer 2015 mussten auch neue Objektive her. Ich verabschiedete mich von meinem geliebten Canon 16-35 F/4 und legte mir mit dem Nikkor 14-24 F/2.8 die Crème de la Crème im Bereich Ultraweitwinkelobjektive für Vollformatkameras zu. Mit 970 Gramm ist das Nikkor 14-24 wahrlich kein Leichtgewicht. Viel problematischer ist aber die gewölbte Linse mit der fest verbauten Gegenlichtblende. Mein bisheriger 100mm Filterhalter von Lee hatte mit dem Nikkor 14-24 auch ausgedient. Ohne eine adäquate Lösung für die Filter hätte ich aber nie zum Nikkor 14-24 gegriffen. Mit dem Lee SW-150 gibt es bereits seit Längerem eine gute Lösung für das Nikkor 14-24. Mit über 200 Euro ist der Lee SW-150 Filterhalter natürlich nicht gerade preisgünstig. Zudem sind Langzeitbelichtungen mit dem Lee-System aufgrund von Streulichteinfall, was zu Artefakten auf den Fotos führt, problematisch. Inzwischen gibt es aber den Lee SW-150 Mark II, der genau dieses Problem beheben soll.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Read more