Posts

Foto der Woche 34/16 – Jubiläumsgrat

Foto der Woche

Jubiläumsgrat

Das Foto entstand vom Gipfel der Zugspitze aus und wurde kurz nach Sonnenaufgang in Richtung Jubiläumsgrat aufgenommen, der die Zugspitze mit der Alpspitze verbindet. Wir selbst verbrachten die Nacht im Biwak am Gipfel der Zugspitze, nachdem wir am Vortag die lange Tour auf uns genommen hatten. Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern Deutschlands höchster Berg und eines der beliebtesten Ziele von Wanderern und Bergsteigern in Deutschland. Die Wanderung auf dem Jubiläumsgrat erfordert einiges an alpiner Erfahrung und jede Menge Ausdauer. Acht bis zehn Stunden sollten für den Jubiläumsgrat veranschlagt werden. Nur bei besten Bedingungen sollte der Jubiläumsgrat gegangen werden – ein Unwetter kann hier dramatisch Folgen haben. Viele Bergsteiger brechen daher sehr früh am Morgen auf, wie hier auch im Bild zu sehen ist. Wer genau hinsieht, erkennt einen Bergsteiger auf dem Gipfel in der Bildmitte. Erst durch den Menschen, der winzig erscheint, wird dem Betracher die Dimension dieser gewaltigen Berge bewusst. Das Wetter spielte natürlich auch mit. Die Wolken sind absolut dramatisch und das Licht der aufgehenden Sonne sucht seinesgleichen. Ohne Grauverlaufsfilter und Stativ ging hier garnichts.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Jubiläumsgrat im Morgenlicht

Foto der Woche: Der Jubiläumsgrat im schönsten Morgenlicht

 

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

 

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.