Posts

Foto der Woche 35/16 – Empire State Building

Foto der Woche

Empire State Building

Das Foto zeigt das weltberühmte Empire State Building im Herzen Manhattans in der Millionenmetropole New York. Das Empire State Building war mit einer strukturellen Höhe von 381 Metern bis 1972 das höchste Gebäude der Welt. Bis zur Antennenspitze ist das Empire State Building sogar 443 Meter hoch. Erbaut wurde der Wolkenkratzer in nur zwei Jahren von 1930 bis 1931. Obwohl es längst deutlich höhere Gebäude gibt, ist das Empire State Building wohl der bekannteste Wolkenkratzer der Welt. Auch hier gilt: Das beste Licht gibt es in der Früh und natürlich am Abend, wenn die untergehende Sonne das Empire State Building und die umliegenden Hochhäuser anstrahlt. An diesem Abend hatten wir besonders viel Glück mit dem Licht. Das Licht der Sonne war dermaßen warm, dass Manhattan regelrecht glühte. Dazu ein paar schöne Wolken und fertig war das Postkartenmotiv. In der Architekturfotografie sind stürzende Linien ein ganz großes Problem. Das ganze lässt sich aber wie hier bei diesem Foto im Nachhinein mit einer Software relativ einfach korrigieren. Eine Alternative sind sogenannte Tilt-und-Shift-Objektive, mit denen stürzende Linien gar nicht erst vorkommen.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Empire State Building

Das Foto der Woche zeigt das Empire State Building

Kaufen

Dir gefällt dieses Bild? Du kannst es jetzt ganz einfach als Poster, Leinwand oder auch als hochwertigen Galeriedruck bestellen – und in wenigen Tagen ist dieses Kunstwerk bei dir zu Hause.

 

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.

Foto der Woche 03/16

Das Foto der Woche:

Hier stelle ich das Foto der Woche vor. Neben einer kleinen Geschichte zu dem Bild schreibe ich auch immer etwas über die Einstellungen und das nötige Zubehör wie Filter.

Foto-der-Woche-3-16

Das Foto der Woche stammt dieses Mal aus New York und zeigt die Brooklyn Bridge sehr früh am Morgen. Die Wolkenkratzer verschwinden im Nebel, alles ist grau in grau. Das macht bei diesem Motiv aber nichts. Ich wollte mich ohnehin einzig und alleine auf die Linien besinnen, die alle ins Bild führen und den Betrachter in den Bann ziehen. Ich habe recht weit abgeblendet, damit das Licht der Straßenlaternen sternförmig erscheint. Den ISO-Wert musste ich ausnahmsweise relativ weit hochdrehen, da die Autos auf den Fahrspuren rechts uns links die Brücke ins Schwanken bringen – das verwackelt das Foto natürlich. Wichtig war bei diesem Bild natürlich auch, die Kamera perfekt zu positionieren. Ich wollte unbedingt alle Seile möglichst parallel zueinander stehen haben. Es hat mich einige Versuche gekostet, das Bild genau wie hier hinzubekommen. Natürlich musste das Foto im Anschluss am Computer entzerrt werden. Durch den Einsatz des leichten Weitwinkels gibt es zwangsläufig verzerrte Linien – vor allem, wenn die Kamera nicht 100-prozentig waagerecht ausgerichtet ist wie hier. Die einzige Möglichkeit, das in den Griff zu bekommen, ist eben die nachträgliche Bearbeitung am PC. Wenn du mehr wissen willst, auf meinen Fotokursen gebe ich einen tiefen Einblick in die Fotografie.

Die Exif-Daten zu dem Bild:

26 mm am KB-Format
Blende 13
ISO 320
Belichtungszeit 4s

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.

Fotoparade No. 13 – Empire State Building

Das Foto der Woche:

Hier stelle ich das Foto der Woche vor. Neben einer kleinen Geschichte zu dem Bild schreibe ich auch immer etwas über die Einstellungen und das nötige Zubehör wie Filter.

empire state building

Read more

USA – Tag 8 – Lebewohl

Unser Transfer zum Flughafen geht erst gegen Mittag. Zeit, noch einmal die nahe Grand Central Station zu erkunden. Inmitten der Menschenmasse vollzieht eine junge Frau auf einer Matte Jogaübungen. Nicht weit entfernt steht ihr Freund und fotografiert die unwirkliche Szenerie. Ganze fünf Minuten dauert es, bis die Polizei auf die beiden aufmerksam wird und dem Treiben ein Ende bereitet. Nach einem Abstecher in ein Sportgeschäft – wir sind nun Träger echter New Yorker Cappies – geht es langsam in Richtung Flughafen.

Grand Central Station

Grand Central Station

Read more

USA – Tag 7 – Segeltörn auf dem Hudson

Heute Morgen statten wir der Brooklyn Bridge einen letzten Besuch ab. Am Vormittag bevölkern tausende Touristen das fast zwei Kilometer lange Bauwerk. Unsere Mission: Ein verrücktes Video zu drehen für die Hochzeit einer Freundin. Gesagt, getan. Und so stehen wir schon bald auf einer Bank und tanzen zu Pharell Williams „Happy“. Mit der Nummer ziehen wir einige Aufmerksamkeit auf uns, aber was tut man nicht alles für ein gutes Video.

Auf der Brooklyn Bridge

Auf der Brooklyn Bridge

Read more