Posts

Münchner Oktoberfest: Die Oide Wiesn ist ein Muss

Mein erstes Mal auf der Oiden Wiesn auf dem Oktoberfest

Darum solltet ihr die Oide Wiesn nicht verpassen

Als gestandener Bayer muss man mindestens einmal im Jahr aufs Oktoberfest gehen. Ich gehöre zwar nicht zu den Verrückten, die sich extra wegen der Wiesn Urlaub nehmen, aber hin und wieder druckt es mich dann halt doch. Und als ehemalige Oberpfälzer Bierprinzessin bin ich im Bierzelt mit dem Masskrug ja gleich in meinem Element. Ich hab wohl schon alle Zelte auf der Wiesn durchgetanzt und diveres After-Wiesn-Feiern mitgemacht. Jedesmal wars eine pfunds Gaudi. Aber jeder, der schon mal direkt nach der Arbeit auf die Wiesn ist, der weiß, wovon ich spreche, wenn man erstmal einen rechten Kulturschock bekommt. Denn alle auf dem Oktoberfest sind betrunken, außer dir. Und diese Lücke kannst du meist gar nicht mehr so schnell aufholen. Oder will man auch nicht 😉 Dieses Jahr jedoch stand für mich ein Highlight an. Meine Kollegin Maren hatte einen Tisch auf der Oiden Wiesn bekommen. Und ich habe mich riesig gefreut, dass ich eingeladen wurde. Denn: ich war noch NIE auf der Oiden Wiesn. Jeder Ur-Münchner wird sich jetzt ans Hirn fassen und sich denken – du willst ein echter Bayer sein? Aber mei – so ist es halt. Und wie schön ich die Oide Wiesn auf dem Oktoberfest empfunden habe, das erzähle ich euch jetzt.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Hat dir der Artikel gefallen oder hast du Anregungen? Dann hinterlass doch einen Kommentar

Read more