Posts

Wandern in den Dolomiten – Tag 3 – Plattkofel

Nächtlicher Aufstieg auf den Gipfel des Plattkofel

Vom Gipfel des Plattkofel haben wir am Morgen eine fantastische Aussicht – doch später geraten wir in ein verhängnisvolles Unwetter

Pünktlich um drei Uhr reißt uns der Wecker aus dem Schlaf. Sollen wir wirklich aufstehen und den Plattkofel in der Dunkelheit besteigen? Viel Lust habe ich gerade nicht – ich würde lieber in meinem warmen Schlafsack liegenbbleiben und mich erholen. Aber die Neugier und die Aussicht auf tolle Landschaftsbilder vom Gipfel des Plattkofel zum Sonnenaufgang siegen.

Der Wanderweg führt anfangs über die Almwiesen bis zum Einstieg in der mächtigen Felswand. Maik hat zum Glück mit einem Kater zu kämpfen und so marschiere ausnahmsweise ich vornweg. Der Weg führt alsbald über Schotter und ist in der Dunkelheit stellenweise nicht zu erkennen. Wir versteigen uns einige Male – im Zweifel geht es aber einfach nach oben. Pünktlich zur Dämmerung stehen wir auf dem Gipfel des Plattkofel auf 2.969 Metern. Die Stative stehen in Windeseile – das Shooting kann losgehen. Der Blick auf den Langkopfel und die umliegenden Berge ist wirklich atemberaubend – noch dazu ist weit und breit kein Mensch zu sehen.

Marmolata

Read more