Posts

Im Test: Der Fotorucksack booq Slimpack

Der booq Slimpack im Test

Fotografen mit einem Faible für Design werden den booq Slimpack lieben

booq? Der eine oder andere wird sich sicher Fragen, wer oder was ist booq. Ehrlich gesagt zählte ich selbst bis vor vier Wochen auch dazu. Dann fiel mit durch Zufall der booq Slimpack in die Hände – ein Fotorucksack, der auf den ersten Blick mehr an ein Designerstück als an ein Arbeitsgerät erinnert. Das machte mich natürlich neugierg. Ich hatte jetzt viel Zeit, um den booq ausgiebig zu testen.

Der erste Eindruck

Ist das wirklich ein Fotorucksack? Als ich den booq Slimpack das erste Mal in den Händen hielt, fiel mir sofort die gute Verarbeitung und die wertigen Materialien auf. Ich habe ja schon mit einigen Fotorucksäcken gearbeitet und ich übertreibe nicht, wenn ich sage, bisher kam keiner so wertig rüber wie der booq. Das graue Obermaterial sieht nicht nur extrem schick aus, sondern schmeichelt auch den Händen. Das setzt sich im Inneren fort. Auf dem flauschigen Material prangert überall das Firmenlogo – eben wie bei einem Luxuslabel. Apropos: booq wurde 2002 von dem Deutschen Thorsten Trotzenberg gegründet und hat zwei Firmenzentralen: eine in Sierra Madre, Kalifornien, und die andere in Husum, Schleswig-Holstein.

booq Slimpack in der Stadt

Der booq Slimpack macht einen hochwertigen Eindruck

Read more