Posts

Wandern in den Dolomiten – Tag 1 – Der Schlern

Sechs Tage Wandern in den Dolomiten – der Auftakt

Die Dolomiten bieten atemberaubende Wanderwege und faszinierende Ausblicke

Die Tour mit Maik alias der Bergpixel fängt gut an. Aber der Reihe nach. Am Sonntagnachmittag landet mein Flieger aus Reykjavik – jetzt habe ich noch ein paar Stunden, um für eine Woche Wandern in den Dolomiten zu packen. Natürlich sind meine Outdoor-Klamotten nach zwei Wochen mit dem Zelt auf Island völlig versifft. Aber es ist ja nur Maik, der ist ein harter Hund und kann das ab – hoffe ich.

Pünktlich um drei Uhr Morgens – ich bin jetzt seit 48 Stunden auf den Beinen – brechen wir in München auf. Wir brettern in der Dunkelheit über den Brenner in Richtung St. Ulrich (Ortisei) (GPS: N 46 34.370, E 11 40.435 – Google Maps) in Südtirol. Gegen sieben Uhr erreichen wir unser Ziel. Nach einem Cappuccino zur Stärkung schnallen wir unsere Wanderschuhe an und schultern unsere schweren Wanderrucksäcke. Ich fluche jetzt schon.

Die ersten Höhenmeter legen wir mit der Seiser Alm Bahn zurück – mit dem schweren Gepäck müssen wir uns nicht die Strapazen des ersten Aufstiegs antun. An der Bergstation klappt mir die Kinnlade runter: Der Blick auf Lang- und Plattkofel ist einfach unbeschreiblich.

Langkofel und Plattkofel

Read more