Posts

Fotoparade No. 2 – Firewave im Valley of Fire

Das Foto der Woche – die Firewave im Valley of Fire

Hier stelle ich das Foto der Woche vor. Neben einer kleinen Geschichte zu dem Bild schreibe ich auch immer etwas über die Einstellungen und das nötige Zubehör wie Filter.

Foto der Woche: Firewave - Valley of Fire

Foto der Woche: Firewave – Valley of Fire

Das Bild entstand am Morgen im Valley of Fire in Nevada, rund eine Autostunde von Las Vegas entfernt. Wir sind in der Dunkelheit aufgebrochen, um rechtzeitig zum Sonnenaufgang an der Firewave zu stehen. Alle Infos zum Valley of Fire Statepark findet ihr hier. Ich habe gewartet, bis die Sonne hinter dem Horizont hervorsticht. Um schöne Lichtstrahlen zu bekommen, habe ich relativ weit abgeblendet. Um den enormen Kontrast zwischen hellem Himmel und dunklen Vordergrund zu bewältigen, kam ein starker Grauverlaufsfilter zum Einsatz. Die sogenannte Firewave ist sicher eines der Highlights im Valley of Fire. Aber es gibt noch Dutzende andere Orte im Valley of Fire, die es lohnt zu besuchen. Dafür sollte man allerdings seine Wanerschuhe anziehen und das Valley of Fire erkunden. Bei vielen ist der Statepark nur ein kurzer Stopp oder ein Tagesausflug aus Las Vegas. Es lohnt sich aber, hier mehr Zeit zu verbringen.

101 Fotografien und der Blick hinter die Kulisse mit allen wichtigen Einstellungen wie Blende, ISO, Belichtungszeit und Brennweite findest du in meinem eBook “101 Fotografien und die Geschichte dahinter”. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks rund um das Thema Fotografie. Hier gelangst du zu meinem eBook. Natürlich mit Zufriedenheits-Garantie.

Den Einsatz von Filtern und den richtigen Umgang mit der Kamera zeige ich euch regelmäßig bei meinen Fotokursen. Welches Zubehör du für deine Kamera benötigst, verrate ich in diesem Beitrag. Du hast noch gar keine Kamera? Auch hier habe ich ein paar Tipps zusammengestellt.

USA – Tag 12 – Valley of Fire, Area 51 & Alabama Hills

Vom Valley of Fire zur Area 51

Die Sterne stehen noch am Himmel, da sind wir schon auf dem Weg zur Firewave. So früh am Morgen ist hier noch keine Menschenseele zu sehen. Heute vermisse ich die Wolken, die uns Tage zuvor bei der Wave das Leben so schwer gemacht haben.

Firewave Valley of Fire

Read more

USA – Tag 11 – Wanderung zu den Havasu Falls – Teil 2

Sonnenaufgang in den Havasu Falls

Heute müssen wir diesen magischen Ort leider schon wieder verlassen. Zuvor verbringen wir aber noch einige Zeit an den Havasu Falls. So früh am Morgen ist hier noch weit und breit kein Mensch zu sehen.

Havasu Falls

Read more

USA – Tag 4 – Wanderung zum Observation Point

Der Observation Point im Zion Nationalpark

Der Observation Point verspricht traumhafte Ausblicke

Um vier Uhr reißt uns der Wecker aus dem Schlaf. Aufstehen, wir haben schließlich volles Programm. Die Sonne ist noch lange nicht aufgegangen, da sind wir schon auf dem Weg ins Valley of Fire. Wir wollen hier noch einmal den Sonnenaufgang genießen, bevor es weiter in den Zion Nationalpark in Utah und dort zum Observation Point geht. Wir parken das Auto am Straßenrand und laufen ein wenig querfeldein zu einer Felsformation, die vielversprechend aussieht.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Hat dir der Artikel gefallen oder hast du Anregungen? Dann hinterlass doch einen Kommentar

Read more

USA – Tag 3 – Wanderung durchs Valley of Fire

Wanderung durchs Valley of Fire

Das Valley of Fire ist ein ideales Ausflugsziel für Las-Vegas-Besucher

Um kurz vor vier klingelt der Wecker – höchste Zeit aufzustehen. Draußen ist es noch stockfinster und Millionen Sterne strahlen hell am Nachthimmel. Viel Zeit bleibt aber nicht, die Szenerie zu genießen. Wir springen in unseren Wagen und machen uns auf den Weg ins Valley of Fire. Lange vor Sonnenaufgang erreichen wir das Valley of Fire. Zu so früher Stunde ist hier noch keine Menschenseele anzutreffen. Wir biegen vom Valley of Fire Highway ab und fahren die Mouse’s Tank Road nach Norden. Nach knapp fünf Meilen parken wir linkerhand auf einem großen Parkplatz (GPS: N 36 29.291, W 114 31.730 – Google Maps) – es ist der gleiche wie auf unserer gestrigen Wanderung zur Firewave. Hier beginnt heute unsere Entdeckungsreise durchs Valley of Fire. Wir haben einige Arches wie den Thunderstorm Arch (GPS: N 36 29.152, W 114 31.832) oder die Fire Cave (GPS: N 36 29.183, W 114 31.788) im GPS gespeichert, die wir unbedingt anschauen wollen. Langsam setzt auch die Dämmerung ein und wir brechen nach Süden in die Welt aus bunten Sandstein und Wüstengewächsen auf. Der Weg beginnt unmittelbar am Parkplatz und ist nicht sofort auszumachen, aber die Gegend ist relativ übersichtlich. Zudem haben wir ja das GPS dabei, mit dem wir langsam warm werden.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Hat dir der Artikel gefallen oder hast du Anregungen? Dann hinterlass doch einen Kommentar

Read more