Teneriffa – Tag 3 – Der Leuchtturm

Wir starten in aller Frühe. Er geht quer über die Insel nach Punta del Hildalgo. Hier steht ein außergewöhnlicher Leuchtturm, den ich unbedingt ablichten will. Die schottrige Küstenstraße, die direkt zum Turm führt, ist allerdings gesperrt. Wir lassen unseren Wagen stehen und laufen das letzte Stück zu Fuß. Wir bekommen einige tolle Bilder. Kurz nach Sonnenaufgang öffnet der Himmel seine Wasserpforten und schickt uns einen Wolkenbruch, der sich gewaschen hat. An Regenkleidung haben wir bei unserem morgendlichen Shooting natürlich nicht gedacht und so müssen wir im Auto erst einmal die Klamotten wechseln.Leuchtturm

Werbung

Nach einem kleinen Frühstück fahren wir in Richtung Westen zur “Casa Hamilton”, unterhalb von Romantica, einem Ortsteil von Los Realejos. Die Ruine inmitten der Steilküste wirkt wie ein verwunschenes Märchenschloss. Tatsächlich handelt es sich um die Überreste der ersten Wasser-Pumpanlage der Insel. Gebaut wurde die Anlage Anfang des 20. Jahrhunderts von der Familie Hamilton und dem Militäringenieur José Galván.

Nach einer kleinen Stärkung im Hotelrestaurant San Pedo (N 28 23.729, W 16 35.627), das direkt am Ausgangspunkt der Wanderung liegt und von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt, brechen wir auf zu der kurzen Wanderung zur Casa Hamilton. Es geht durch eine beeindruckende Grünanlage und nach einer halben Stunde erreichen wir auch schon das Ziel.

Werbung

Teneriffa Casa Hamilton Teneriffa Casa Hamilton Teneriffa 2

Anzeige
[asa2 tpl=”Book”]3829714696[/asa2]

Den Sonnenuntergang planen wir an der Küste von Punta del Hildalgo. Leider regnet und stürmt es und so fällt das Shooting ins Wasser.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *