USA – Tag 16 – Shipwreck Beach

Die Nacht ist stürmisch und bringt jede Menge Regen. Am Morgen scheint wieder die Sonne. Wir genießen das schöne Wetter für ein ausgiebiges Frühstück am Strand. Am Vormittag brechen wir auf zu den Ho’opi’i Falls. Ein gutes Mückenmittel ist auf dem kurzen Hike durch den Dschungel Pflicht. Der lehmige Weg ist nach dem Regen in der Nacht spiegelglatt. Es dauert auch nicht lange, bis wir eine Böschung ein paar Meter abrutschen. Völlig verdreckt erreichen wir den ersten Wasserfall. Leider ist das Wasser ziemlich braun, das nimmt dem Ort etwas die Schönheit. Ein Stück weiter liegt noch ein zweiter Wasserfall, wir kehren hier aber um.
Ho'opi'i Falls

Advertisements

im Dschungel von Kaua'i

Anzeige

Reise Know-How Hawaii: Reiseführer für individuelles Entdecken
Von Alfred Vollmer
Preis: --
6 neu von EUR 23,902 gebraucht von EUR 21,51

Advertisements

Aus dem Dschungel zieht es uns direkt an die Küste. Wir finden einen riesigen, vom Meer ausgewaschenen Lava-Arch und ziehen direkt von hier aus an der Küste entlang weiter zum Shipwreck Beach. Ein wahrhaft paradiesischer Strand. Feiner weißer Sand, hohe Wellen, Palmen – und kaum ein Mensch. Dabei liegt der Strand vor den Türen des Grand Hyatt Resort. Das mag vielleicht daran liegen, dass das Luxushotel eine riesige Pool-Anlage sein eigen nennt.

Lavaarch Kaua'i Kaua'i Küste Shipwreck Beach

Am Abend fahren wir noch einmal zum Rock Quarry Beach. Von hier aus gelangt man recht einfach zu den Mokolea-Pools. Vorausgesetzt, das Wasser ist nicht zu hoch, es muss nämlich ein Flusslauf durchquert werden. Ich freue mich riesig auf das Abendshooting – am Spot stelle ich aber fest, dass ich keine Speicherkarte dabei habe. Leider ist es schon zu spät und so fällt das Shooting leider komplett aus. Etwas angesäuert brechen wir zu unserem neuen Campground am Rande des Waimea Canyon auf. So weit oben ist es deutlich kühler, zumal es hier oben eigentlich ständig regnet. In der Nacht zucken dann auch wieder Blitze durch den Himmel – schlechte Vorboten für morgen?

Weitere Bilder, Termine zu Ausstellungen und Foto-Workshops gibt es wie immer auf meiner Foto-Website Westermann Photography

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *