Wanderung zur Karwendelgrube (2244m) über Dammkarhütte – Abstieg über Karwendelsteig

Das Wetter spielt heute leider nicht mit. Trotzdem entschließe ich mich, der Karwendelspitze einen Besuch abzustatten. Lange scheint es so, als könnte das Wetter stabil bleiben. Der Wetterbericht hat allerdings Gewitter vorhergesagt.

Nachdem ich die Dammkarhütte erreiche, zieht es rasch zu. Ich entschließe mich trotzdem, die Tour fortzusetzen

karwendel (15)

Advertisements
karwendel (16)

karwendel (14)Die Wolken kommen immer tiefer, die Temperaturen fallen

Anzeige
Karwendel: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen. Mit extra Tourenkarte. 57 Touren. Mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)
Von Edwin Schmitt
Preis: EUR 16,90
59 neu von EUR 16,905 gebraucht von EUR 9,90
Dieses Produkt ist tauglich zum Bergsteigen.

Ich lasse das Dammkar hinter mir und werde mit tollen Ausblicken belohnt. Allerdings dauert es  nicht lange, bis nichts weiter als Nebel zu sehen ist. Der Gipfel der Karwendelspitze lässt sich nicht einmal mehr erahnen. Nach einer kurzen Pause entscheide ich mich, über den Karwendelsteig abzusteigen. Leider geht die Sicht gegen null – und beeilen muss ich mich auch. An dem drahtgesicherten Steig in ein Gewitter zu geraten, wäre fatal.

Advertisements

karwendel (17)

karwendel (18)

karwendel (19)

Kurz bevor es wie aus Kübeln regnet, erreiche ich die Mittenwalder Hütte. Zwei Saftschorlen  später regnet es immer noch. Ich organisiere mir zwei Mülltüten und mache mich auf dem Weg nach unten. Dummerweise habe ich heute keine Regenklamotten dabei – ein großer Fehler. Völlig durchnäßt erreiche ich schließlich das rettende Auto

karwendel (20)

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *