Wandern in Österreich

Übersichtskarte über alle Wanderungen in Österreich

Export as KML for Google Earth/Google MapsOpen standalone map in fullscreen modeCreate QR code image for standalone map in fullscreen modeExport as GeoJSONExport as GeoRSS
Wanderungen Österreich

loading map - please wait...

Daniel: 47.406525, 10.874494
Rofanspitze: 47.424700, 11.751067
Fleischbank: 47.467250, 11.484817
Rappenspitze: 47.426883, 11.649217
Seebergspitze: 47.500000, 11.702056
Stanser Joch und Bärenkopf: 47.437556, 11.696681
Vorderer Drachenkopf und Hinterer Tajakof: 47.388194, 10.937333
Seebensee und Drachensee: 47.388633, 10.936419
Rund um den Hochwanner: 47.365467, 11.093567
Hochwanner: 47.365005, 11.094046
Guffert: 47.520433, 11.788600
Wannig & Handschuhspitze: 47.364983, 10.876083
Stemmerkogel: 47.364661, 12.622508

Übersicht der beschriebenen Wanderungen in Österreich

(leichtmittelschwer)

Ammergauer Alpen

Daniel (2340m)

Brandenberger Alpen

Guffert (2194m) | Rofanspitze (2259m), Schneeschuhwanderung

Karwendel

Fleischbank (2026m) | Rappenspitze (2223) | Seebergspitze (2085m) | Stanser Joch (2102m) & Bärenkopf (1991m)

Kitzbüheler Alpen

Stemmerkogel (2123m)

Mieminger Gebirge

Seebensee (1657m), Drachensee (1917m), Vorderer Drachenkopf (2302m) & Hinterer Tajakopf (2408m) | Seebensee (1657m) & Drachensee (1917m) | Handschuhspitze (2319m) & Wannig (2493m)

Wettersteingebirge

Hochwanner (2744m) | Rund um den Hochwanner (2744m) | Zugspitze übers Gatterl (2962m)

Leichte, mittlere oder schwere Wanderung

Blaue Wanderungen – Es geht meist über gut gepflegte Wald- und Wanderwege. Die Hände müssen in der Regel nicht zu Hilfe genommen werden und auch leicht ausgesetzte Stücke sind die Ausnahme. Die Wanderungen eignen sich meist als Halbtagestour.

Rote Wanderungen – Hier ist Kondition gefragt und die zum Teil schroffen Wege erfordern Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Zum Teil beinhalten die Touren auch Stellen, an denen die Hände zu Hilfe genommen werden müssen. Auch steile und ausgesetzte Stellen – teils mit Drahtseilen gesichert – gilt es mitunter zu überwinden. Die Touren dauern in der Regel länger als einen halben Tag.

Schwarze Wanderungen – Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition sind hier absolute Pflicht. Die Wanderungen sind mitunter sehr lang und führen durch anspruchsvolles alpines Gelände. Stark ausgesetzte Stellen, zum Teil nicht versichert, und Kletterpartien sind keine Seltenheit.

Unsere neusten Wanderungen