Alle Infos zum Dunvegan Castle in Schottland
HomeReisetipps Schottland

Schottland: Warum das Dunvegan Castle ein Muss auf der Isle of Skye ist

Das Dunvegan Castle ist ein Top-Highlight auf der Isle of Skye und darf auf keiner Reise durch die schottischen Highlands fehlen. Die alten Gemäuer versetzen dich in eine längst vergangene Zeit, in denen es noch wild zuging in Schottland.

Warum sich ein Abstecher zum Dunvegan Castle lohnt, verraten wir dir hier. Wir zumindest waren restlos begeistert von der mächtigen Schlossanlage - und wir sind uns sicher, du wirst es auch sein.

Aktualisiert am 08.03.2022

Das Dunvegan Castle – Stammsitz des Clans McLeod

Außerhalb des kleinen Örtchens Dunvegan liegt das imposante Dunvegan Castle (Website). Das Dunvegan Castle ist das älteste durchgängig bewohnte Schloss in Schottland und erzählt die beeindruckende und spannende Geschichte des Clans McLeod, der von den Wikingern abstammt. Das Schloss ist übrigens heute noch immer der Stammsitz des Clans.

Die ersten Mauern wurden hier im 13. Jahrhundert errichtet und im Laufe der Zeit erweitert. Das Schloss in seiner heutigen Form stammt aber aus der Mitte des 19. Jahrhundert.

Das Dunvegan Castle von außen
Das Dunvegan Castle darf auf keinem Schottland-Trip fehlen

Schlendere durch die verwunschenen Räume des Schlosses und du bekommst einen Eindruck davon, wie ein schottischer Clan-Chef früher gelebt hat. Das Dunvegan Castle ist absolut beeindruckend und definitiv einen Besuch wert. Die riesigen Ölgemälde an den Wänden hauen jeden um. Selbst wenn du mit Kunst oder alten Sachen nicht viel anfangen kannst – das Dunvegan Castle wird dich in seinen Bann ziehen.

Wie es sich für ein altes Schloss gehört, gibt es auch hier Geschichten von Feen, garniert mit allerlei spannenden Erzählungen und geschichtlichen Fakten.

Ein Raum im Dunvegan Castle
Im Dunvegan Castle gibt es wirklich viel zu sehen
Eine Treppe mit Tür im Dunvegan Castle
Buche unbedingt eine Tour durch das imposante Schloss

Schlendere durch die Gärten

Auch die schönen Gärten des Dunvegan Castle mit den zwei Wasserfällen, den Laubengängen und dem Seerosenbecken sind überaus sehenswert. Hier läufst du auch am Loch Dunvegan entlang und siehst das Dunvegan Castle noch einmal aus einer tollen Perspektive, die man auch immer wieder auf Postkarten bewundern kann.

Erwachsene zahlen 14 Pfund Eintritt in das Schloss (inklusive-Gartenzugang; Stand Mai 2021). Wenn du nur den Garten und das Schloss von außen besichtigen willst, zahlst du 12 Pfund. Damit ist klar: Buche auf alle Fälle das Komplettpaket und lass dich vom Schloss Dunvegan und der Geschichte des Clans McLeod verzaubern.

Robben-Touren

Unterhalb des Schlosses befindet sich auch ein Bootsanleger. Von hier von Anfang April bis Ende September starten Bootstouren zu den Robbenkolonien in der Meeresbucht. Wenn es dein Zeitplan zulässt und die Boote unterwegs sind (bei stürmischer See fallen die Touren natürlich aus), starte hier doch zu einem kleinen Mikro-Abenteuer. Die kleinen Motorboote fahren ganz nah ran an die Robben, die sich vom Menschen nicht weiter stören lassen und gerne Foto-Model spielen.

Erwachsene zahlen zehn Pfund für die Tour, Kinder sind etwas günstiger. Die Touren sind nicht vorab buchbar. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Heiraten im Schloss

Wer kann schon von sich behaupten, in einem schottischen Schloss geheiratet zu haben? Genau das ist im Dunvegan Castle möglich. Bis zu 65 Personen können bewirtschaftet werden. Wenn du also nach einer ganz besonderen Hochzeits-Location Ausschau hältst, solltest du dir diesen Ort gut merken.

Übernachten

Zum Schloss gehören übrigens auch einige schöne Unterkünfte. Die Cottages werden nur wochenweise vermietet. du musst also einige Zeit in der Gegend verbringen. Wir sind aber sicher: Diesen Urlaub wirst du nie mehr vergessen.

Tipp: Das Café Blas

Im nahe gelegenen Örtchen Dunvegan können wir dir das kleine Café Blas empfehlen. Probieren hier die typische und köstliche Cullen Skink – eine Fischsuppe – und natürlich Fish & Chips. Beides ist irgendwie Pflichtprogramm auf der Isle of Skye. Guten Appetit!

Tipp: Hier verraten wir dir übrigens die Top-Sehenswürdigkeiten in Schottland.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die besten Geheimtipps für Edinburgh

Edinburgh: 15 Geheimtipps für Insider  

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Schottland

Schottland Sehenswürdigkeiten: 23 schöne Orte, die du sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen
Das Castle Moil ist eine alte Burg auf der Isle of Skye in Schottland

Castle Moil: alte Burg auf der Isle of Skye

Artikel lesen

Campen auf der Isle of Skye – Tipps & Tricks

Artikel lesen
Alle Infos zum Eilean Donan Castle

Eilean Donan Castle: Lohnt sich der Besuch?

Artikel lesen