Reisefotografie – Tipps zum Fotografieren auf Reisen

Tipps zum Thema Reisefotografie

Reisefotografie par excellence: Mit diesen Tipps machst du garantiert bessere Fotos im Urlaub

Die nächste Reise kommt bestimmt – und was gibt es schöneres, als tolle Fotos mit nach Hause zu bringen. Mit ein paar einfachen Tricks kann jeder bessere Bilder im Urlaub schießen und Freunde und Verwandte bei der abendlichen Foto-Show beeindrucken. Das Thema Reisefotografie ist extrem vielfältig. Landschaften, Menschen, Tiere – für verschiedene Motive benötigt man natürlich vollkommen unterschiedliches Equipment. Während der Landschaftsfotograf immer ein Ultraweitwinkelobjektiv in seiner Kameratasche haben sollte, kommen Tierfotografen an einem starken Teleobjektiv nicht vorbei. Im Idealfall hat man neben einer lichtstarken Normalbrennweite für Portraits und Streetfotografie auch ein Weitwinkelobjektiv und ein Telezoom dabei. Auf längeren Reisen ist es aber oft gar nicht möglich, die gesamte Kameraausrüstung mitzuschleppen – das gilt insbesondere dann, wenn man viel zu Fuß unterwegs ist und die schwere Ausrüstung per Muskelkraft transportiert.

Übrigens: Wenn du deinen Blick für richtig gute Landschaftsfotos vor deiner Reise noch schärfen willst, empfehlen wir dir unser eBook 101 Fotografien und die Geschichte dahinter“. Hier zeigen wir dir an über 100 konkreten Fotos, worauf es bei guten Landschaftsfotos ankommt und welche Einstellungen du an deiner Kamera genau verwenden musst.

Advertisements

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Folgt uns auf Instagram | Facebook | Youtube | Twitter | Google+ | Feedly | Bloglovin | RSS | Newsletter

Read more

Garantiert bessere Urlaubsfotos: Tipps für das perfekte Licht

Know-how für Urlaubsfotos: Mit diesen Tipps gelingen sie noch besser

So gelingen bessere Fotos im Urlaub

Ein guter Reisefotograf „malt“ mit dem vorhandenen Licht, das er vorfindet. Er nutzt dabei nicht nur sein technisches Wissen, sondern auch Kenntnisse über den Sonnenstand sowie über die Beschaffenheit von kalten und warmen Farben. Besonders wichtig: die Lichtrichtung und die Farbtemperatur.

Advertisements

Sorgt für Dramatik und Kontraste: die Lichtrichtung

Trifft das Sonnenlicht auf eine Landschaft, ein Gebäude oder einen Gegenstand, wird die visuelle Wirkung durch die Richtung definiert, von der es auf das Objekt fällt. Liegt die Sonne im Rücken des Fotografen, sind Schatten kaum wahrnehmbar, da sie erst hinter dem betreffenden Motiv auftauchen. Farbige Aufnahmen mit großflächigen Motiven hingegen entfalten mit Frontallicht erst ihre volle Wirkung.

Read more

Smartphone-Fotografie: 23 Tipps für richtig gute Fotos mit dem Handy

Smartphone-Fotografie – Tipps & Tricks

So machst du richtig gute Fotos mit dem Smartphone

Die beste Kamera ist die, die man dabei hat – und das ist ganz oft das Smartphone. Moderne Smartphones machen bei guten Lichtverhältnissen richtig tolle Fotos und sind immer griffbereit. Natürlich kommen Smartphone-Kameras nicht an die Bildqualität einer teuren DSLR oder einer DSLM heran, egal was die Hersteller versprechen. Lasst euch bitte nicht von solchen Aussagen blenden. Aufgrund des viel größeren Bildsensors und der guten Objektive sind teure Kameras dem Smartphone immer weit überlegen – und das wird sich auch nie ändern. Für viele Gelegenheitsfotografen ist das aber gar nicht wichtig. Sie wollen einfach nur ein paar schöne Erinnerungsfotos mit nach Hause bringen und nicht hunderte oder gar tausende Euro für eine gute Kameraausrüstung zahlen, die dann auch noch schwer zu transportieren ist. Selbst ich als Verfechter großer teurer Kameras nutze für den Blog öfters Smartphone-Fotos. Wer die Fotos nicht als Riesenposter an die Wand bringen will und nicht zur Dämmerung fotografiert – hier haben Smartphones schon arge Probleme –, kann auch mit dem Smartphone tolle Bilder schießen. Beachtet man noch ein paar einfachen Regeln, gelingen sogar noch bessere Fotos. Außerdem gibt es wirklich sinnvolles Zubehör für die Smartphone-Fotografie, die wir euch hier vorstellen wollen. Und noch ein Hinweis: Alle hier gezeigten Fotos sind nicht nachträglich bearbeitet, sondern “out of Phone”.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Read more

Fotografieren lernen: So fotografierst du Strände, Küsten und Meer

Foto-Tutorial: Strände, Küsten und Meeres-Brandung richtig fotografieren

So fotografierst du am Meer

Die Strände, Küsten und Meere der Welt bieten Fotografen eine schier unendliche Motiv-Vielfalt. An fast jedem Strand finden sich erstklassige Fotomotive, die atemberaubende Landschaftsbilder versprechen. Die Brandung sorgt für eine unglaubliche Dynamik in euren Fotos und moosbewachsene Steine und Felsen im Meer sind ein hervorragender Vordergrund. Besonders zur Dämmerung versprechen Fotos vom Meer und an Küsten erstklassige Resultate. Mit ein paar einfachen Regeln zaubert ihr wahre Kunstwerke. Übrigens: In unserem eBook 101 Fotografien und die Geschichte dahinter” weihen wir dich in alle Geheimnisse der Landschaftsfotografie ein.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Sonnenuntergang am Meer Lofoten

Die Lofoten bieten Fotografen schier unendlich viele Möglichkeiten, tolle Meeresbilder zu schießen. Belichtet wurde das Bild eine halbe Sekunde

Read more

Fotografieren lernen: So fotografierst du Wasserfälle

Foto-Tutorial: Wasserfälle richtig fotografieren

So fotografierst du Wasserfälle

Haben Landschaftsfotografen nicht einen dankbaren Job? Das Fotomotiv rennt schließlich nicht davon. Man braucht nur ein wenig Geduld und gutes Licht. Beachtet man ein paar Regeln, können Landschaftsfotografen ihren Bildern sogar eine unglaubliche Dynamik verleihen. Wolken, die am Himmel ihre Bahnen ziehen oder Wasserfälle, die hunderte Meter in die Tiefe stürzen, verwandeln jedes Landschaftsfoto in ein Kunstwerk. Überhaupt sind Wasserfälle eines der stärksten Gestaltungsmittel in der Landschaftsfotografie. Wasserfälle verleihen jedem Foto eine unglaubliche Dynamik. Mit diesen ganz einfachen Tipps gelingen dir atemberaubende Landschaftsfotos mit Wasserfällen. Übrigens: In unserem eBook 101 Fotografien und die Geschichte dahinter” weihen wir dich in alle Geheimnisse der Landschaftsfotografie ein.

Gefällt dir dieser Artikel? Dann unterstütze uns doch. Alle in diesem Beitrag mit einem * markierten Links () sind sogenannte Affiliate-Links. Bestellst du etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision – am Preis ändert sich nichts. Wofür? Damit wir wieder spannende Reisen planen und euch hoffentlich begeistern können.

Read more