Günstig Reisen: die besten Tipps und Tricks, um billig Urlaub zu machen
HomeReisetipps Allgemein

Günstig Reisen: 15 Tipps, wie du billig verreist

Wohin kann ich günstig reisen? Billig reisen heißt nicht unbedingt auf Komfort oder Luxus zu verzichten. Einen schönen Urlaub verbringst du auch mit kleinem Reisebudget, wenn du deine Ferien vorab planst und ein paar der besten Spartricks berücksichtigst.

In diesem Artikel habe ich dein paar der besten Spartipps und Tricks für einen günstigen Urlaub für dich zusammengetragen. Du erfährst, wie du auch teure Urlaubsziele günstig erkunden kannst oder bei deiner nächsten Buchung ein richtiges Urlaubsschnäppchen machst.

Aktualisiert am 08.05.2022

Unsere Spartricks für günstige Reisen im Überblick

Wir haben dir unsere ganz persönlichen Tipps und Tricks für günstige Reisen und einen Urlaub für wenig Geld zusammengefasst. Viel Spaß mit unseren Travel-Hacks.

Schiff auf den Malediven
Malediven günstig? Das geht: mit unseren Spartricks
  • teure Reiseziele günstig buchen – Malediven Spartipp
  • Zelt anstatt Zimmer – camping
  • Schnäppchenreisen über Portale buchen
  • ungünstige Flugzeiten wählen und sparen
  • gut und günstig Urlaub in Deutschland machen
  • Urlaub gegen Hand
  • Haus- und Tier-Sitting
  • Work and Travel
  • günstigere Transportmittel
  • Auto und Moped kaufen statt mieten
  • Second-City statt Hauptstadt
  • Beach-Club statt 5-Sterne-Hotel
  • vermeide hohe Gebühren bei Gepäck auf Inlandsflügen

1. Urlaub in günstigen Reiseländern machen

Um wirklich günstig zu verreisen, solltest du Urlaub in einem Land machen, in dem die Lebenshaltungskosten niedrig sind. Das senkt sofort deine Reisekosten für Hotel, Restaurant, Mietwagen, Eintrittsgelder, Trinkgelder etc.

Ein Boot in der Bucht von Kotor in Montenegro mit Bergen im Hintergrund
Montenegro ist eines der günstigsten Reiseländer in Europa. Zu sehen gibt es in dem Balkanland einiges

20 günstigste Reiseländer

Hier stelle ich dir 20 günstige Reiseländer vor. Fernziele lohnen sich aufgrund der oftmals hohen Anreisekosten natürlich erst ab einer Reisezeit von mehreren Wochen.

  1. Ägypten
  2. Albanien
  3. Bosnien und Herzegowina
  4. Bulgarien
  5. Georgien
  6. Griechenland
  7. Indien
  8. Indonesien
  9. Kroatien
  10. Marokko
  11. Montenegro
  12. Nepal
  13. Polen
  14. Rumänien
  15. Sri Lanka
  16. Tschechien
  17. Ungarn
  18. Thailand
  19. Türkei
  20. Vietnam

Reist du in ein Land außerhalb der Euro-Zone, kannst du sogar noch von einem günstigen Wechselkurs profitieren – insbesondere dann, wenn die Währung deines Reiselandes unter Druck steht und der Euro vergleichsweise stark ist. Dieser Spartrick funktioniert auch mit teuren Reiseländern wie etwa den USA oder Kanada (ist der Euro schwach, wird deine Reise in diese Länder allerdings teurer).

2. Teure Reiseziele günstig besuchen – Spartipp für die Malediven

Sandstrand Malediven
Die Malediven – ein Urlaubsparadies

Günstig reisen, dafür sind die Malediven nicht gerade bekannt. Sie sind eine der teuersten Destinationen der Welt, die luxuriösen Wasserbungalows auf den Barfuß-Inseln fressen in nur einer Woche Urlaub schnell das Reisebudget eines ganzen Jahres auf. Entscheidest du dich hingegen für ein Local-Island, also eine von Einheimischen bewohnte Insel, machst du günstig auf den Malediven Urlaub

Wählst du zum Beispiel die Insel Fulidhoo und übernachtest in einem kleinen Guesthouse wie dem Kinan Hotel (hier Preise checken*), dann ist es auch zu günstigem, lokalen Essen nicht weit. Lecker isst du zum Beispiel im Thundi Seaview und beobachtest am Abend vom Steg aus Rochen, Schildkröten und andere Tiere aus der spannenden Unterwasserwelt.

Tipp zum günstig reisen: Die einheimischen Inseln erreichst du am besten via Schnellboot anstelle der teuren Wasserflugzeuge, die überwiegend die Hotelinseln auf den Malediven ansteuern. Von hier aus brichst du auch ganz unkompliziert zu Ausflügen und Schnorcheltouren auf, ohne in einem der Luxushotels zu wohnen.

3. Zelt anstatt Zimmer – günstig reisen

Mit dem Zelt am Strand auf Kauaii
Mit dem Zelt am Strand auf Kauaii – diese Zeit werden wir so schnell nicht vergessen

Camping ist nicht per se eine günstige Art zu reisen, denn schöne Stellplätze in Stadt- oder Strandnähe sind meist mindestens genauso teuer wie ein durchschnittlich gutes Hotelzimmer. Hast du allerdings die Option zum Wildcampen, dann sieht es schon wieder ganz anders aus.

So haben es Biggi und Flo zum Beispiel auf Hawaii gemacht. Sind Zelten oder Campen erlaubt, kannst du deine Reisekasse an teuren Destinationen durch die Wahl des Schlafplatzes schonen. Den Sternenhimmel oder das Meeresrauschen gibt es gratis hinzu. Auf Kauaii – eine der Hawaiiinseln – kannst du direkt am Strand übernachten.

Informiere dich aber stets, ob Wildcampen oder Freistehen mit dem Auto oder Van erlaubt sind. Einige Länder verhängen vor allem in besonders geschützten Nationalparks oder in der Nähe von touristischen Sehenswürdigkeiten hohe Strafen, wenn du gegen geltendes Recht verstößt.

In unserem extra Artikel erfährst du alles über Camping in Slowenien, Campen in Portugal, Campen in Polen, Camping in Kroatien, Campen in Griechenland sowie über Campen in Deutschland.

Die schönsten Tipps zu Campen am See findest du ebenfalls auf unserer Website.

4. Schnäppchenreisen über Portale buchen

Ein weiterer Spartrick für günstiges Reisen sind Schnäppchenreisen, die du über Urlaubsportale buchen kannst. Aber Achtung: Nimmst du Änderungen an den Flugzeiten oder der Reisezeit vor, dann werden die auf den ersten Blick billigen Reisen meist viel teurer.

Hast du Glück, dass dein favorisiertes Reiseziel unter den aktuellen Angeboten ist, kannst du auf diese Weise einen billigen Urlaub buchen. Mein Tipp: Überlege dir vorher genau, was du willst und buche nur Angebote, die deinen Vorstellungen zumindest annähernd entsprechen, sodass du keine extra Kosten erwarten musst.

Schnäppchenportale für günstige Reisen und Flüge sind zum Beispiel:

5. Mietautos günstig buchen

Brauchst du im Urlaub einen Mietwagen, lässt sich auch hier bei der Buchung einiges sparen. Über Mietwagenportale kannst du bei längeren Reisen viel Geld sparen. Achte aber auf ein gutes Versicherungspaket – sonst droht im Falle eines Schadens ein teures Erwachen.

Günstige Mietwagen findest du etwa bei:

6. Ungünstige Flugzeiten wählen

Durch ungünstige Flugzeiten gehen zu Beginn oder am Ende einer Reise gerne ein bis zwei Urlaubstage verloren, wenn du erst spät abends ankommst oder bereits früh am Morgen wieder die Abreise antreten musst.

Ist der Flug jedoch weitaus günstiger, kann es sich lohnen, ein spätes Ankommen und frühes Abreisen in Kauf zu nehmen und dafür lieber eine oder zwei extra Nächte im Hotel zu buchen. So verlierst du trotzdem keine Reisezeit und hast obendrauf noch ein cleveres Urlaubsschnäppchen gemacht.

7. Gut und günstig Urlaub in Deutschland machen

Wir und unser Dachzelt auf unserem VW Tiguan
Wir und unser Dachzelt auf unserem VW Tiguan

Ja, auch die Heimat ist schön und es gibt viel zu erkunden. Besitzt du ein eigenes Auto oder ein Motorrad, wirst du in Deutschland zahlreiche Routen und Regionen finden, die sich für einen Roadtrip eignen. Biggi und Flo haben 14 Tage Mecklenburg-Vorpommern erkundet und für dich die perfekte Route zusammengestellt.

Mit Kindern kannst du auf einem Mini-Roadtrip alle Orte in der Lübecker Bucht stressfrei sogar an nur einem Tag besuchen. Oder du machst dich auf zu den 100 schönsten Orten in Deutschland. Ein paar der Sehenswürdigkeiten liegen ganz sicher auch in deiner Gegend, sodass du von zuhause aus günstig reisen kannst.

Wir haben für dich auch bereits einen tollen Roadtrip durch Deutschland gestaltet und sind ihn abgefahren. Hier findest du ebenfalls tolle Camping-Möglichkeiten. An der Mosel etwa campierst du oft direkt am Wasser.

8. Günstig reisen mit Urlaub gegen Hand

Günstig reisen und in der Welt herum kommen ist wirklich nicht schwierig. Auch Urlaub gegen Hand ist ein bekannter Spartrick. Gleichzeitig kommst du mit netten Menschen in Kontakt und findest schnell Anschluss vor Ort. Du bezahlst mit deinen Fähigkeiten oder Talenten, indem du an deinem Urlaubsziel tatkräftig mit anpackst. Aber keine Sorge, dir bleibt genug Freizeit.

Meist darfst du umsonst wohnen und essen, manchmal stellt dir dein Gastgeber auch ein Transportmittel wie Auto oder Moped zur Verfügung, wenn es vor Ort keine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel gibt. Neben handwerklichen Tätigkeiten sind auch Babysitting oder das Unterrichten von Kindern eine Option, um Urlaub gegen Hand zu machen und damit günstig zu reisen. 

Tipp zum günstig reisen: Die Vereinbarungen, wie viele Stunden du pro Tag arbeiten musst und was du dafür bekommst, triffst du am besten schon vor der Anreise.

9. Haus- und/oder Tiersitting

Ebenfalls beliebt sind Housesittings. Du passt entweder auf ein Haus oder ein Tier oder beides auf und darfst dafür umsonst wohnen. Praktisch, oder?

Die passenden Optionen findest du über Internetportale oder Facebook-Gruppen, in denen sich Nutzerinnen und Nutzer gegenseitig suchen und finden. Eine weitere Option ist ein Haustausch. Du stellst jemandem deine Wohnung oder dein Haus zur Verfügung, im Gegenzug darfst du zur gleichen Zeit bei ihm oder ihr wohnen. 

10. Work & Travel

Biggi bei der Waldarbeit in einem Dschungel auf Dominica
Wir haben Volonturism auf Dominica gemacht und im Dschungel beim Aufräumen geholfen

Bist du noch jung genug und möchtest teure Destinationen wie Australien oder Neuseeland erkunden, dann kannst du dich für Work & Travel bewerben. Für Work & Travel musst du mindestens 18 Jahre alt sein und es wird bis 30 Jahre begrenzt.

Meist können Work & Traveler nur 6 Monate in einem Land bleiben. Du kannst dich für diese Art des günstigen Langzeitreisens allerdings nur einmal in einem Land bewerben.

Das bedeutet, wenn du länger unterwegs bist, oder sogar eine Weltreise mit Work & Travel machen möchtest, dann musst du dich alle 6 Monate in Ländern wie Australien, Neuseeland oder Kanada bewerben.

Diese Art des günstigen Reisens ist vor allem in Downunder beliebt und es werden Langzeitvisa dafür ausgestellt. Nebenbei besserst du deine Reisekasse auf und kommst mit den Locals in Kontakt. Eine bessere Chance, authentische Kontakte vor Ort zu knüpfen, gibt es nahezu nicht.

11. Weiche auf ein günstigeres Transportmittel aus

Gerade an teuren Reisezielen werden umso teurere Optionen angeboten, um möglichst komfortabel von A nach B zu reisen. In den meisten Fällen gibt es eine günstigere Möglichkeit, die vielleicht ein paar Minuten länger dauert, dafür aber ein wenig mehr Abenteuer verspricht. Eines meiner Lieblingsbeispiele sind die Inseln in der Südsee.

Für das Inselhopping stehen teure Propellermaschinen bereit. Kaum in die Luft abgehoben, setzen sie auch schon wieder zum Sinkflug an. Gleichzeitig verkehren zwischen den Inseln Frachtschiffe, die auch Tickets für Fußgängerinnen und Fußgänger anbieten. Die Distanzen sind kurz, viel Reisezeit verlierst du dadurch nicht, denn die Zeit für den Check-in und die Gepäckaufgabe am Flughafen entfällt dafür.

12. Auto oder Moped kaufen statt mieten

Günstig reisen kannst du vor allem dann, wenn du teure Transportkosten vermeidest. Planst du eine längere Reise oder bist gleich mehrere Monate unterwegs? Dann lohnt es sich oft, den fahrbaren Untersatz zu kaufen, anstelle ihn für teures Geld zu mieten.

Dafür planst du nach deiner Ankunft ein paar Tage ein und schlägst bei günstiger Gelegenheit zu. In Südamerika ist es nicht wirklich kompliziert, mit deinem eigenen Auto mehrere Länder zu bereisen. Auch in Australien kannst du einen Van oder Camper erstehen und ihn anschließend wieder verkaufen.

Tipp zum günstig reisen: Eine gute Option sind Facebook-Gruppen für Welt- oder Langzeitreisende. Hier findest du immer wieder gute Angebote, wenn sich Reisende von ihren Fahrzeugen trennen.

13. Second-City statt Hauptstadt

Der Blick von der Uferpromenade Ribeiras auf Porto
Porto bietet dir wunderschöne Motive – wie hier die Uferpromenade Ribeiras auf die Ponte de Dom Luís

Du liebst Städtereisen? Prima, ich auch. Anstelle der meist teuren und gehypten Hauptstadt habe ich mich irgendwann für den Besuch von zunächst unscheinbar erscheinenden Städten entschieden. Unterkünfte, Verpflegung und die Anreise sind meist weitaus erschwinglicher, die Reiseerlebnisse an weniger überlaufenen Zielen meist schöner. Günstig reisen bedeutet also keinesfalls Abstriche machen zu müssen.

Zieht es dich ins Baltikum, dann lass doch mal Riga oder Tallin links liegen und plane einen Besuch in Vilnius in Litauen. Es muss nicht unbedingt Lissabon sein? Mein Herz schlägt für die Sehenswürdigkeiten in Porto

14. Beach-Club statt 5-Sterne-Hotel

Verbringst du auf deiner Reise viel Zeit im Hotel, macht es Sinn, auf eine hochwertige Unterkunft zu setzen. Bist du jedoch überwiegend auf Erkundungstour und nutzt dein Zimmer nur zum Schlafen, dann reicht auch ein günstiges Hotel aus, ohne Abstriche bei der Sauberkeit machen zu müssen.

Möchtest du trotzdem eine Poollandschaft genießen, einen Cocktail an der Bar trinken und zwischendrin den gesamten Tag auf der Sonnenliege relaxen, dann bist du in einem Beach-Club an der richtigen Adresse.

Du zahlst Eintritt für die Location – aber nur dann, wenn du sie auch wirklich nutzt. Manchmal gibt es Regelungen wie einen Mindestverzehr. In der Nebensaison hast du vielleicht sogar Glück und die Benutzung von Pool und Umgebung ist an keine Bedingung geknüpft.

15. Vermeide hohe Gebühren für Gepäck auf Inlandsflügen

Ist die Freigepäckgrenze bei den Airlines für Langstreckenflüge oft großzügig bemessen, werden für kurze Inlandsflüge meist hohe Gebühren fällig. Vor allem dann, wenn du zusätzlich zur Handtasche ein Gepäckstück aufgeben möchtest.

Auf einer Rundreise ohne einen Länderwechsel bietet es sich daher an, Hab und Gut per Post zu versenden. Ich mache das in Thailand regelmäßig und sende meinen Koffer in einem Paket einfach an die Unterkunft, wenn ich in den Urlaub fahre.

Tipp zum günstig reisen: Informiere dazu am besten die Hotelrezeption oder das Management deines gebuchten Appartements, dann kann nichts schief gehen und dein Gepäck steht zur Abholung bereit, wenn du ankommst.

Das waren ein paar meiner Tipps zum sparen im Urlaub. Ich hoffe, du kannst die ein oder andere Inspiration mitnehmen und demnächst günstig reisen.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Unsere Top-Reiseblogs in Deutschland im Überblick

Die besten Reiseblogs in Deutschland

Artikel lesen
Die besten Urlaubsziele für Familien mit Kindern in den Osterferien

Wohin Ostern verreisen mit Kindern? 11 Urlaubsziele für die Osterferien

Artikel lesen
Fliegen mit Kindern: das sind die besten Tipps

Fliegen mit Kindern: 21 Tipps für deine Flugreise

Artikel lesen
Tipps für Langstreckenflüge: das musst du auf langen Flugreisen beachten

Langstreckenflug: 14 Tipps, die du beachten solltest

Artikel lesen
Die besten Geschenke für Reisende und Weltenbummler

Geschenke für Reisende: 15 Geschenkideen

Artikel lesen