Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Landshut
HomeReisetipps Deutschland

Landshut Sehenswürdigkeiten: 12 schönste Orte für 2024

Wir zeigen dir hier die schönsten Sehenswürdigkeiten in Landshut!

Die Stadt ist weit über Bayern hinaus für die Landshuter Hochzeit bekannt, bietet aber noch viele andere tolle Touristenattraktionen wie die Martinskirche, die Burg Trausnitz oder das Ländtor.

Wir nehmen dich nun mit auf einen Stadtrundgang, vorbei an allen Sehenswürdigkeiten, durch die größte Stadt in Niederbayern.

Aktualisiert am 09.02.2024
Die Reiseblogger Biggi Bauer und Florian Westermann

1. Martinskirche

Kirche St. Martin in Landshut
Der Backsteinturm der Kirche St. Martin ist der höchste der Welt seiner Art und DIE Top-Sehenswürdigkeit in Landshut

Was muss man in Landshut sehen? Nun, die Martinskirche ist die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt – und das nicht ohne Grund. Mit 130,1 Metern ist der Kirchturm der höchste Backsteinturm der Welt sowie der höchste Kirchturm Bayerns.

Rund 1,9 Millionen Backsteine wurden verbaut. Du siehst also: Dieses architektonische Meisterwerk darfst du dir nicht entgehen lassen. Leider kannst du den Turm nicht besteigen.

Die Kirche wurde übrigens nach 120 Jahren Bauzeit im Jahr 1500 fertiggestellt. Im Inneren ist die Martinskirche recht schlicht. Ein Besuch der Stiftsbasilika lohnt sich aber auf jeden Fall. 

Schau dir unbedingt Pforte der Kirche an. Sie wird geschmückt von mehreren Bögen sowie sakralen Figuren.

2. Landshuter Hochzeit

Die "Reisige" bilden einen Igel aus Speeren auf der Landshuter HochzeitHier bilden die berüchtigten „Reisige“ einen Igel aus Speeren
Kostümierte auf der Landshuter HochzeitDer Hochzeitszug von 1475 dürfte damals ähnlich ausgesehen haben wie heute
Drei hübsche Frauen auf dem Landshuter HochzeitszugMan kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus

Die Landshuter Hochzeit ist zwar keine Sehenswürdigkeit, die du in der Stadt vor Ort anschauen kannst. Die Landshuter Hochzeit ist aber das wichtigste Event der Stadt. Sie zählt zu den größten historischen Festspielen in Europa. Kein Wunder, dass zu dieser Zeit Ausnahmezustand in der Stadt herrscht. 

Das Fest geht auf eine pompöse Hochzeit im Jahr 1475 zurück. Damals heiratete Georg der Reiche, der Sohn des bayerischen Herzogs Ludwigs des Reichen, Hedwig Jagiellonica, die Tochter des polnischen Königs Kasimir IV. Andreas. Um eine Vorstellung von dem Fest zu bekommen: Zu der Hochzeit 1475 wurden 320 Ochsen, 500 Kälber und 40.000 Hühner vertilgt. Damals wurde mehrere Tage lang in Saus und Braus gefeiert.

1903 wurde die Landshuter Hochzeit erstmals nachgespielt. Heute gehört das Fest zum immateriellen Kulturerbe unseres schönen Landes. Das mehrwöchige Fest findet heute alle vier Jahre statt. Rund eine halbe Million Besucher kommen jedes Mal nach Landshut. Der Höhepunkt ist der pompöse Hochzeitszug an jedem Sonntag. Aber auch rund um den Hochzeitszug gibt es zahlreiche Events in der Stadt.

Die Landshuter Hochzeit findet aktuell noch bis zum 23. Juli 2023 statt. Die nächste Landshuter Hochzeit findet dann im Jahr 2027 statt.

Website der Landshuter Hochzeit mit allen Daten und Veranstaltungen

3. Burg Trausnitz

Die alten Mauern der Burg Trausnitz in LandshutDie Burg Trausnitz ist eine weitere bekannte Sehenswürdigkeit in Landshut
Die Kapelle in der Burg TrausnitzDie Kapelle in der Burg Trausnitz

Ein weiteres Highlight in Landshut ist die weithin sichtbare Burg Trausnitz. Die Burg thront auf einem Hügel. Von den Mauren blickst du hinunter auf die Stadt. Die Burg Trausnitz wurde 1204 vom bayerischen Herzog Ludwig I. gegründet. Die ersten Bauten zum Schutz der Stadt wurden auf dem Hügel wohl um das Jahr 1150 errichtet.

Es lohnt sich, die Burg auch von Innen anzuschauen. In einem der Räume etwa hängt ein ausgestopftes Krokodil. Das Krokodil lebte einst tatsächlich auf der Burg. Damals gab es nämlich zwei Krokodile im Burggraben. Spannend sind etwa auch die Fresken im Rittersaal. Für Familien mit Kindern ist die Burg Trausnitz definitiv ein tolles Erlebnis.

In der Burg kannst du übrigens in der Burgschänke einkehren und dir im Biergarten das Bier mit Blick auf die Stadt schmecken lassen.

4. Ländtor

Absolut sehenswert ist auch das Ländtor, das einzige vollständige erhaltene Stadttor von Landshut. Kommst du vom Festplatz, betrittst du die Altstadt durch eben dieses imposante Stadttor.

Einst verfügte die Stadtmauer übrigens über acht Stadttore. Zu sehen ist heute auch noch das Hutertor (oder Burghauser Tor), von dem allerdings nur noch das untere Geschoss erhalten ist.  

Der Röcklturm ist ebenfalls ein Relikt der spätmittelalterlichen Stadtmauer. Heute befindet sich hier das Literaturcafé. Im Sommer kannst du an der Isarpromenade in Liegestühlen direkt vorm Turm am Wasser sitzen und einen kühlen Drink genießen. Sehr lecker sind auch die Focaccia.

5. Prachtbauten der Altstadt

Bunte Häuser in der Landshuter Innenstadt
Bunte Häuser prägen die Landshuter Innenstadt

Der historische Stadtkern gilt als einer der besterhaltenen Stadtkerne in ganz Deutschland. In der Altstadt (so heißt auch die Hauptstraße) findest du viele schöne Bauwerke im Stil der Gotik und Renaissance.

Weitere tolle Prachtbauten, die du dir in Landshut unbedingt in der Altstadt ansehen solltest, sind das Gotische Pappenbergerhaus und das Landschaftshaus oder auch Landständehaus. Im 16. Jahrhundert erbaut, ist besonders seine außergewöhnlich schön bemalte Fassade sehenswert. 

Ein weiterer Prachtbau ist das Haus zum Kronprinzen. Es wurde 1505 erbaut und war zunächst ein Regierungsgebäude und später ein Gasthaus. 

Absolut sehenswert sind außerdem der Palais Etzdorf im Rokokostil aus dem Jahre 1745 und der Palais Pettenkofer, der 1870 zum Hofbräuhaus Landshut wurde.

6. Rathaus

Das Landshuter Rathaus
Das Landshuter Rathaus ist von außen und von innen sehenswert

In der Landshuter Altstadt sticht auch das Rathaus mit seiner prunkvollen gotischen Fassade ins Auge.

Schau dir (zu den Öffnungszeiten) unbedingt den Rathausprunksaal an. Hier siehst du tolle Malereien der Landshuter Hochzeit aus dem Jahr 1475.

7. Landshuter Salzstadel

Wusstest du, dass Salz im Mittelalter das wichtigste Konservierungsmittel und damit extrem wertvoll war? Landshut liegt an der Isar und war damit ein wichtiger Handelsplatz. Viel Salz wurde aber wohl auch auf dem Landweg nach Landshut gebracht. Nämlich aus den Salzbergwerken in den Voralpen.

Für das wertvolle Salz brauchte die Stadt natürlich ein Lagerplatz. Und das war der Salzstadel, erbaut wohl um das Jahr 1380. Heute befinden sich hier die Stadtbücherei und ein Veranstaltungssaal (hier finden unter anderem zur Landshuter Hochzeit Events statt). Schau unbedingt einmal vorbei. Das Gebäude in der Steckengasse 308 ist von außen wirklich sehenswert.

8. Stadtresidenz 

Eine andere Sehenswürdigkeit ist die Stadtresidenz, der bekannteste Profanbau der Stadt. Kein Wunder, sie ist der erste Renaissancepalast nördlich der Alpen. Erbaut wurde die Stadtresidenz im 16. Jahrhundert unter König Ludwig X. Hier residierten auch die Wittelsbacher. 

Die Rückseite wurde dem Vorbild des Palazzo del Te, einem Lustschloss in Mantua in Italien nachentworfen. Unbedingt ansehen solltest du dir das Birkenfeldzimmer. Die Wandtapeten aus Frankreich stammen aus dem 19. Jahrhundert.

9. Hof- und Herzoggarten

Die nächste Sehenswürdigkeit, die wir dir vorstellen wollen, ist der Hof- und Herzoggarten bei der Burg Trausnitz. Die schön angelegte Parkanlage gehört zu den ältesten in ganz Bayern. Durch den Park wandelten früher Herzöge. Heute ist der Park ein beliebtes Ausflugsziel, von dem aus du einen schönen Blick über die Stadt hast.

10. Mühleninsel

Das Restaurant Rauchensteiner auf der Mühleninsel in Landshut
Das Restaurant Rauchensteiner auf der Mühleninsel

Nach einem Spaziergang durch die Landshuter Altstadt solltest du einen Abstecher an die Isar machen. Über den Mühlensteg oder die Zweibrückenstraße kommst du zur Mühleninsel. Der Name der Mühleninsel stammt übrigens von den Mühlen, die es hier früher gab.

Das südliche Ende der Mühleninsel ist ein tolles Naherholungsgebiet. Von hier hast du einen schönen Blick auf die Landshuter Altstadt. Zu den Highlights gehören das Restaurant Rauchensteiner und eine kleine Kiesbank an der Kleinen Isar, von der aus du im Sommer ins Wasser kannst.

11. Heilig-Geist-Kirche

Die Heilig-Geist-Kirche aus dem 15. Jahrhundert wird heute als Kunstgalerie genutzt. Der Backsteinbau selbst ist sehr schlicht. Spannend sind die wechselnden Ausstellungen. Im Inneren der alten Kirche gibt es außerdem Malereifragmente zu sehen. Kunst-Fans sollten hier auf alle Fälle einmal reinschauen!

12. Flutmulde

Besonders bei den Einheimischen beliebt ist die sogenannte Flutmulde, allerdings ein gutes Stück weit entfernt von der Altstadt. Der rund sieben Kilometer lange Parksteifen, der Landshut bei Hochwasser schützen soll, ist bei Wanderern, Radfahrern und Inlineskatern gleichermaßen beliebt.

Du findest hier diverse Sitzmöglichkeiten und etwa eine Kneippanlage (ziemlich in der Mitte) und einen Basketballplatz (am nördlichen Ende). Sehr beliebt ist auch der Gasthof Ulrich Meyer mit Biergarten am nördlichen Ende der Flutmulde.

Geheimtipp: Antiquitätengeschäft Object:e Antique

Antiquitäten im Object:e Antique in Landshut
Das Object:e Antique ist ein Geheimtipp in Landshut

Ein echter Geheimtipp in Landshut ist das Antiquitätengeschäft Object:e Antique in der Schirmgasse 270.

Hier findest du nicht nur antikes, sondern auch allerlei skurriles Zeug. Wenn du aktuell deine Wohnung einrichtest oder etwas Außergewöhnliches suchst, wirst du hier garantiert fündig.

Unsere Restauranttipps

Wo in Landshut übernachten? Unsere Hoteltipps

In perfekter Lage findest du das Michel Hotel (hier Preise checken*) in Landshut. Das Haus ist direkt am Fluss gelegen und bietet dir tolle Ausblicke auf die Stadt.

Direkt in der Innenstadt liegt das Hotel Goldene Sonne (hier Preise checken*). Das 4-Sterne-Haus bietet eine sehr gute Restaurant-Küche mit Biergarten.

Ein modernes Hotel in der Innenstadt ist das Hotel Freischütz (hier Preise checken*).

Events und Veranstaltungen

Ich hoffe mein Stadtrundgang durch Landshut hat dir gefallen. Diese wunderschöne Stadt eignet sich perfekt für einen Tagesausflug und einen tollen Spaziergang am Fluss.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Familienhotels in Bayern

15 schöne Kinderhotels in Bayern – Urlaub für Familien

Artikel lesen
Die schönsten historischen Städte in Bayern

13 schöne Städte in Bayern, die du sehen musst

Artikel lesen
Die schönsten Seen in München und im Münchner Umland

Rund um München: Die 15 schönsten Seen in der Nähe

Artikel lesen
Die schönsten Ausflugsziele und besten Aktivitäten im Berchtesgadener Land

Berchtesgaden: Top 10 Aktivitäten & Ausflugsziele

Artikel lesen
Die Top-Sehenswürdigkeiten im Stiftland

Stiftland Sehenswürdigkeiten: diese 15 verwunschenen Orte musst du sehen

Artikel lesen
Die Top-Sehenswürdigkeiten in Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber Sehenswürdigkeiten: 9 schöne Orte, die du sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen