Die schönsten Seen in Franken
HomeReisetipps Deutschland

Franken: Die 9 schönsten Seen + Ausflugstipps [mit Karte]

Wenn du die schönsten Seen in Bayern noch nicht kennst, solltest du unbedingt einen Blick darauf werfen. Was dir jeder Franke und jede Fränkin allerdings mit Sicherheit bestätigen wird, ist, dass Franken und Bayern auf keinen Fall gleichzusetzen sind. Hier findest du vielleicht nicht die türkisen Bergseen der Alpenregion, aber auch in Franken werden Wassersportler und Badeliebhaber definitiv fündig.

Deshalb zeige ich dir hier die schönsten Seen in Franken mit Ausflugstipps und allem Drumherum. So lernst du die einzigartige Region kennen und kannst dir ganz nebenbei deine Lieblingsziele für den Kurzurlaub oder Sommertrip notieren.

⭐ Halte außerdem Ausschau nach zusätzlichen versteckten Geheimtipps!

Aktualisiert am 04.04.2022

Karte: Frankens schönste Seen im Überblick

1. Hahnenkammsee

Zwischen Ingolstadt und Nürnberg befindet sich der sogenannte Hahnenkamm. Das ist ein Höhenzug des Mittelgebirges Fränkische Alb, das wiederum in Mittelfranken liegt. Und genau dort findest du den ältesten künstlichen Erholungssee im Fränkischen Seenland.

Der Blick über den Hahnenkammsee in Franken
Der Hahnenkammsee liegt idyllisch in der schönen Landschaft. Ist das nicht ein Traum?

Der Hahnenkammsee wurde 1977 angelegt und zieht mit seinen 23 Hektar Wasserfläche seitdem zahlreiche Badegäste an. Ein aufgesandeter Badestrand und top gepflegte Liegewiesen inklusive Beachvolleyball- und Tischtennismöglichkeiten tragen ihren Teil dazu bei. Auch bei Anglern ist der Stausee bekannt: hier wurden sogar schon Waller mit über 2 Metern Länge gefischt.

Der Badestrand am Hahnenkammsee
Natürlich kannst du am Hahnenkammsee auch Baden. Wir jedenfalls waren vom Hahnenkammsee begeistert – und du wirst es auch sein

Tipps für deinen Ausflug an den Hahnenkammsee

2. Altmühlsee

Nur ein Stück weiter nördlich vom Hahnenkammsee findest du den Altmühlsee. Der deutlich größere Stausee ist 4 km lang und bis zu 1,7 km breit. Deshalb ist auch der Rundweg um den See mit 12,5 Kilometern eine etwas größere Herausforderung. Es gibt dort sogar eine Schifffahrtslinie, auf der die MS Altmühlsee verkehrt. Sie verbindet die drei Seezentren Wald, Muhr am See und Schlungenhof.

Der Blick über den Altmühlsee in Franken
Der Altmühlsee ist ein beliebtes Ausflugsziel in Franken

Am Altmühlsee gibt es außerdem noch ein Surfzentrum, eine Surf- und Segelschule, zwei Campingplätze, sowie mehrere Gaststätten und Kioske. Auch Baden kann man hier natürlich hervorragend – es sei denn, es herrscht mal wieder eine Algenplage. Und für Ornithologen habe ich ebenfalls den passenden Tipp, denn die lagunenartige Vogelinsel im nördlichen Bereich des Sees ist eines der wichtigsten Schutzgebiete für Zugvögel in Bayern.

Der Zeltplatz am Altmühlsee in Franken
Fast direkt am See gelegen gibt es einen schönen Zeltplatz. Hier erlebst du garantiert ein tolles Mikroabenteuer

Auch tolle Veranstaltungen finden am Altmühlsee statt, wie zum Beispiel der Altmühlseelauf am dritten Samstag im Juli. Und in den Sommermonaten werden regelmäßig die Altmühlsee-Festspiele unter freiem Himmel auf die Beine gestellt.

Tipps für deinen Ausflug an den Altmühlsee

3. Großer und Kleiner Brombachsee mit Igelsbachsee

Der Große Brombachsee hat es sogar auf die Liste der schönsten Seen Bayerns geschafft. Der Stausee liegt mit dem Auto etwa eine Stunde südlich von Nürnberg und wurde erst im Jahr 2000 offiziell eingeweiht.

Du findest am Großen Brombachsee zwei Segelhäfen, fünf Freizeitanlagen mit Badestränden, Sportmöglichkeiten und Restaurants sowie einen FKK-Sandstrand bei Enderndorf. Zudem bedient eine Fähre fünf Haltestellen am See – ideal für einen tollen Tagesausflug.

Der Kleine Brombachsee und der Igelsbachsee sind nur durch Dämme vom Großen Brombachsee getrennt. Dort findest du weitere Bade- und Freizeitmöglichkeiten. Alle drei Seen zusammen bilden eine Stauseeanlage mit einer Wasserfläche von sage und schreibe 12,1 Millionen Quadratmetern. Der Brombachsee ist damit das größte Gewässer in Franken und der nach Fläche zweitgrößte Stausee Deutschlands.

Der Blück über den Großen Brombachsee in Franken
Natürlich gehört auch der Große Brombachsee zu den beliebtesten Seen in Franken

Tipps für deinen Ausflug an den Brombachsee

⭐ Empfehlenswerte Reiseführer für Franken

Egal, ob du selbst aus Franken kommst oder nur für einen Tagesausflug oder Kurzurlaub in der Region bist – diese Reiseführer ergänzen deinen Trip zum See und vervollständigen dein perfektes fränkisches Erlebnis!

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4. Rothsee

Noch ein Stück näher an Nürnberg liegt der Rothsee. Der Staussee ist rund zwei Quadratkilometer groß und hat eine Uferlänge von fast zwölf Kilometern. Baden, Segeln und Surfen sind die Klassiker an diesem beliebten Ausflugsziel. Sportler aufgepasst: Die Schwimmstrecke des jährlich stattfindenden Rothsee-Triathlons liegt, wie der Name schon sagt, im Rothsee.

Direkt am Ufer des Rothsees im Seezentrum Heuberg befindet sich die integrative Umweltstation des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern, an der es jede Menge zu entdecken gibt. Dort gibt es zum Beispiel ein Wolkenkino, ein Klimadeck oder einen Wasser-Matsch-Bereich für Kinder.

Tipps für deinen Ausflug an den Rothsee

⭐ Alle bisher genannten Gewässer bilden zusammen mit dem Dennenloher See das Fränkische Seenland, das angelegt wurde, um die Wasserverteilung zwischen dem wasserreichen Süd- und dem wasserarmen Nordbayern auszugleichen. Weitere schöne Seen in der Gegend rund um Nürnberg sind übrigens der Happurger Stausee und der Große Birkensee.

Blick über den Rothsee am Morgen
Der Rothsee im schönsten Morgenlicht

5. Niedernberger Seenplatte

Ganz im Westen von Unterfranken liegt Niedernberg bei Aschaffenburg. Durch den Kiesabbau ist dort eine einzigartige Landschaft mit mehreren kleinen Seen entstanden, die als Niedernberger Seenplatte bekannt ist.

Der größte der Seen wurde lange Zeit inoffiziell als Badesee genutzt, was zu einer katastrophalen Verkehrslage und verheerender Umweltverschmutzung führte. Deshalb wurde 2005 ein offizieller Badestrand eröffnet, der sich zum heutigen HonischBeach entwickelte – eine tolle Freizeitanlage mit Bademöglichkeit. Übrigens kannst du auch direkt am See übernachten – im schönen → Seehotel Niedernberg – Das Dorf am See*.

Tipps für deinen Ausflug an den Niedernberger Badesee

6. Erlabrunner Seen

Ein Stück weiter östlich bei Würzburg liegen zwei Baggerseen. Der große und der kleine Erlabrunner See sind ideal zum Baden und auch für Familien mit Kindern geeignet, da es sehr flach ins Wasser hinein geht.

Im etwa 19 Hektar großen Naherholungsgebiet gibt es außerdem mehrere Liegewiesen, einen Kinderspielplatz, Grillstellen, ein Volleyballfeld und Tischtennisplatten. Hunde sind hier leider verboten. Dafür kannst du sogar mit einer Seilbahn fahren, die zu einer kleinen Insel im größeren der beiden Seen führt.

Tipps für deinen Ausflug an die Erlabrunner Seen

7. Ellertshäuser See

Inmitten der schönen Schweinfurter Rhön, einem waldreichen Bergland, liegt der Ellertshäuser See. Der Stausee ist mit 33 Hektar das größte stehende Gewässer Unterfrankens und ist ebenfalls rund um von Wald umgeben. In Richtung Osten hast du allerdings einen tollen Blick auf die Haßberge. Alpenfeeling mitten in Franken!

Große Teile des Ellertshäuser Sees sind zum Baden, Tauchen, Segeln und Angeln freigegeben. Am nördlichen Ufer befinden sich außerdem Segelbootshäfen und ein Restaurant, während du im Osten unterhalb des Staudamms einen Campingplatz findest.

Alles zum See und zur Anfahrt – auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln und speziellen Shuttles – findest du übrigens hier.

Tipps für deinen Ausflug an den Ellertshäuser See

Blick über den Ellertshäuser See in Franken
Der Ellertshäuser See ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Besonders schön ist es hier im Herbst :-)

8. Ortswiesensee

Der nächste See liegt in der Nähe von Lichtenfels in Oberfranken und ist ein kleiner Geheimtipp. Buchstäblich – denn der Ortswiesensee ist nur rund 9 Hektar groß. Dafür ist der ursprüngliche Baggersee naturbelassen und direkt mit dem Main verbunden. Das bedeutet, dass das Gewässer eine ideale Einstiegsstelle zum Wasserwandern auf dem Main darstellt!

Du findest dort außerdem eine Liegewiese, zwei schöne Badebuchten, einen Holzsteg und einen Kiosk. Es kann auch geangelt werden – unter anderem Aal, Barsch, Hecht, Karpfen, oder Zander.

Ein weiteres Highlight ist das Karibische Eck (Facebook-Seite). Direkt am Ufer des Sees gelegen, fühlst du dich hier am Sandstrand mit Palmen wie im Urlaub. Leckeres Essen und tolle Cocktails sind das Sahnehäubchen!

Tipps für deinen Ausflug an den Ortswiesensee

⭐ Ganz in der Nähe liegt übrigens auch der Ostsee in Bad Staffelstein, der für seine hervorragende Wasserqualität ausgezeichnet wurde. Und im rund eine halbe Stunde entfernten Coburg findest du den Goldbergsee zur Erholung mit Blick auf zwei tolle Schlösser. Von dort aus bietet sich auch eine kleine Radtour zum Froschgrundsee an, ein Stausee vor der Kulisse der längsten Eisenbahn-Bogenbrücke Europas.

9. Fichtelsee

Last but not least – der Fichtelsee. Der rund 11 Hektar große, künstlich angelegte Stauweiher liegt in Oberfranken, im bayerischen Teil des wunderschönen Fichtelgebirges. Dadurch entsteht auch die atemberaubende Kulisse des auf 750 Metern gelegenen, von Wald und Bergen umgebenen Fichtelsees.

Genutzt wird der See als Naturfreibad und Naherholungsgebiet mit Liegewiesen, Sportflächen, Rundwegen und Kinderspielplatz. Aufgrund der extremen Übersäuerung ist der Fichtelsee zwar zum Baden geeignet, Fische können hier allerdings nicht leben. Dafür gibt es dort zum Beispiel Biber und Kreuzotter!

Das Seefest und die Waldweihnacht sind übrigens nur zwei von vielen kulturellen Veranstaltungen, die das ganze Jahr über am und rund um den Fichtelsee stattfinden. Übernachten kannst du direkt am See im urigen und idyllischen → Hotel und Restaurant Am Fichtelsee*.

Tipps für deinen Ausflug an den Fichtelsee

⭐ In der weiteren Umgebung vom Fichtelsee findest du nicht nur den Trebgaster Badesee in einem früheren Sumpfgebiet, sondern auch den Weißenstädter See mit Blick auf die höchsten Berge des Fichtelgebirges und den Untreusee bei Hof.

Der Fichtelsee ist ein beliebter Badesee im Fichtelgebirge
Der Fichtelsee ist ein kleiner, aber beliebter Badesee in Franken

Zahlen und Fakten

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Ausflugsziele für Familien mit Kindern am Bodensee

Ausflüge mit Kindern am Bodensee: 20 schöne Ausflugsziele für Familien

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Regensburg

Regensburg Sehenswürdigkeiten: 10 schöne Orte, die du sehen musst

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele am Ammersee

Ammersee Sehenswürdigkeiten: 10 Ausflugsziele + Hoteltipps

Artikel lesen
Aussichtsfenster am Wanderparkplatz Hohenhard

Naturpark Steinwald: Top-10-Wanderungen & Sehenswürdigkeiten

Artikel lesen
Die schönsten Wanderungen in Franken

Die schönsten Wanderungen in Franken

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten im Fichtelgebirge

Fichtelgebirge Sehenswürdigkeiten: 21 schöne Orte, die du sehen musst [mit Karte]

Artikel lesen