Mädels-Ausflug an den Starnberger See mit ultimativem Geheimtipp

Der perfekte Mädels-Tag am Starnberger See

Leckere Kuchen und eine einsame Liegewiese – diesen Geheimtipp müsst ihr kennen

Es ist Wochenende, das Wetter ist herrlich und du hast genug von der überlaufenen Münchner Innenstadt? Dann schnapp dir doch deine City-Girls oder deine Mama und macht euch einen tollen Tag am Starnberger See. Wir liefern euch zudem den perfekten Geheimtipp zum Frühstücken oder für Kaffee und Kuchen.

Mit der Regionalbahn an den Starnberger See

Am Münchner Hauptbahnhof geht es auch schon los. Dort steigt ihr in die Regionalbahn, die um einiges schneller nach Starnberg fährt, als die S-Bahn. Beide Verkehrsmittel bringen euch jedoch ans gewünschte Ziel. Mit fröhlichem Geschnatter kommt ihr schließlich in Starnberg an und seht gleich das begehrliche Glitzern des wundervollen Sees vor euch.

Segelboote auf dem Starnberger See

Segelboote auf dem Starnberger See

Werbung

Unzählige Cafés säumen die Uferpromenade

Die Uferpromenade ist gesäumt von schicken Cafés. Sowohl bei den Coffee Fellows, im Strandcafe Starnberg oder in diversen Biergärtchen, werdet ihr viele Köstlichkeiten finden – und wer keine Lust auf einen etwas längeren Fußmarsch hat, der wird auch direkt an der Promenade auf seine Kosten kommen. Hier könnt ihr kleinen Booten, Segelschiffchen und Padlern zusehen und dem Platschen der Wellen ans Ufer lauschen. Zudem könnt ihr im Café sitzen und die Schickeria vorbeilaufen sehen. Der einen oder anderen Lästerattacke werdet ihr euch da nicht entziehen können. Es fährt übrigens auch eine kleine Fähre, die Personen befördert. Anlegestelle ist ebenfalls fast direkt am S-Bahnhof.

Ultimativer Geheimtipp für Frühstück oder Kaffee und Kuchen am Starnberger See

Aber wollt ihr nicht den ultimativen zuckersüßen Geheimtipp von uns? Denn deshalb lest ihr schließlich gerade diesen Artikel hier, oder? Jetzt haltet euch fest: eine Stunde Wanderung müsst ihr in Kauf nehmen, aber dafür liefern wir euch ein super schönes Café und eine Liegewiese, die nicht überlaufen ist. Und Ungestörtheit und Abgeschiedenheit am Starnberger See hat bei schönstem Wetter ja wohl etwas für sich.

Wegbeschreibung zum ultimativen Geheimtipp am See

Ihr haltet euch nach dem Verlassen des S-Bahnhofs links und schlagt den Weg direkt am Wasser ein. Der See glitzert, es grünt überall und die Schwäne und Enten flanieren am Weg entlang. Einfach herrlich. Wer unseren Geheimtipp besuchen möchte, aber nicht gut zu Fuß ist, oder aber stinkefaul, der kann sich auch von einem Touriboot nach Berg am Starnberger See schippern lassen. So heißt nämlich der Ort, an den wir euch schicken.

Wanderweg Starnberger See

Auf diesem Weg sind wir nach Berg geschlendert

Neben der herrlichen Natur entdeckt ihr protzige Villen und diverse Steganlegeplätze, alle privat versteht sich. Und je größer die Anwesen werden, je weiter ihr lauft, umso mehr Spaß macht das Spekulieren, wer denn in den tollen Behausungen wohnt. Ihr lauft gemütlich eine Stunde am See entlang, bis ihr die Gemeinde Berg erreicht. Dort biegt ihr dann von der Seestraße in die Wittelsbacher Straße ein und müsst euch das Frühstück oder den Kuchen erst noch verdienen. Es geht nämlich circa zehn Minuten ein Hügelchen hoch. Oben angekommen steuert ihr direkt auf das Café Frühtau zu – unser Geheimtipp am Starnberger See (Google Maps).

Blumen am Cafe Frühtau

Herrliche Blumen zieren im Hinterhof das Café Frühtau

Werbung

Café Frühtau am Starnberger See

Das Café, genauer die Café-Boutique, ist nicht zu übersehen, denn niedliche Schirmchen vor der Tür weisen euch den Weg zum ältesten Bauernhaus der Gemeinde. Wer zuvor fröhlich das Lied „im Frühtau zu Berge“ vor sich hingepfiffen hat, der ist nun genau dort angekommen. Sitzmöglichkeiten im Freien gibt es direkt vor dem Café, noch schöner ist jedoch der Innenhof mit wundervollem Blick auf mit bepflanzte Fensterbänke und einen wunderschönen Balkon. Schnell sein lohnt sich, denn diese Plätze sind begehrt. Frühstück gibt es bis 13 Uhr. Die Karte ist meiner Meinung nach ein wenig überteuert, jedoch schmeckt alles sehr lecker. Die selbstgepressten Fruchtsäfte kann ich nur empfehlen. Neben der Buddabowl – eine Schüssel aus Birchermüsli und Obstsalat – gibt es diverse Ei-Variationen und einen leckeren Avocado-Toast. Oder fragt einfach die Bedienung nach einem Käseteller mit Ei. Die Küche ist recht flexibel. Neben Frühstück gibt es auch einen Mittagstisch und Salate.

Speisekarte Cafe Frühtau

Die Speisekarte im Café Frühtau – ganz billig ist es hier allerdings nicht. Aber hey, wir sind hier schließlich am Starnberger See

Tische und Stühle vor dem Cafe Frühtau

Hier geht es gemütlich zu

Die Kuchentheke im Café Frühtau am Starnberger See ist ein Traum

Am spektakulärsten ist jedoch die Kuchentheke im Café Frühtau. Zwar waren bei unserem Besuch nur drei Kuchensorten vorhanden, ein Schild weist jedoch darauf hin, dass der Frauenbund den Kuchen gebacken hat. Regionale Produkte, super leckere Kuchen und zudem noch die Gemeinde unterstützen – was will man mehr? Wir hatten frischen Johannisbeere-Baisse-Kuchen, der super fruchtig, leicht säuerlich perfekt zum Sommertag gepasst hat. Nach dem Kuchengenuss könnt ihr euch in der angrenzenden und zum Laden gehörenden Boutique umsehen und findet Wohnaccessoires aus der ganzen Welt, aber auch Schmuck und Cashmeer-Produkte. Reinschauen lohnt sich – die Auswahl ist groß.

Kuchentheke Cafe Frühtau

Die Auswahl an der Kuchentheke ist nicht groß, dafür sind die Kuchen sehr lecker

Kuchen im Cafe Frühtau

Die Kuchen im Café Frühtau sind frisch gebacken und absolut himmlisch

Die perfekte Liegewiese am Starnberger See

Nachdem ihr nun satt, glücklich und zufrieden seid, wandert ihr nun wieder den Berg runter. Nicht, ohne zuvor den grandiosen Ausblick auf den Starnberger See auf euch wirken zu lassen. Unten angekommen, schlagt ihr den Weg nach rechts direkt am See ein. Nach wenigen Minuten steht ihr an einer Liegewiese, die nur wenig belegt ist und zudem einen tollen Zugang in den See bietet. Während sich im Strandbad und weiter vorne auf den Liegewiesen ein Sonnenschirm an den anderen reiht, ist hier Ruhe angesagt. Hier könnt ihr das Plätschern des Wassers genießen und das eine oder andere Mal in den See hüpfen.

Liegewiese Starnberger See

Die perfekte Liegewiese am Starnberger See

Später geht es dann wieder zurück zum S-Bahnhof. Nicht aber ohne zuvor an einem der kleinen Biergärten an der Promenade angehalten zu haben und ein kühles Radler zu zischen. Euer Mädelsausflug wird grandios werden – ihr werdet den Tag einfach nur genießen.

4 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *