Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Maastricht
HomeReisetipps Niederlande

Maastricht Sehenswürdigkeiten: Top-10-Highlights für 2024

Maastricht ist eine der schönsten Städte, die du in den Niederlanden auf keinen Fall verpassen solltest. Umgeben von einer uralten Stadtmauer, mit idyllischen Grachten, die durch die Stadt fließen hat sich Maastricht schnell in unser Herz gestohlen.

Auch die zauberhaften Plätze wie der Vrijthof, das Rathaus sowie die Buchhandlung Dominicanen musst du unbedingt gesehen haben. Wir entdecken zusammen mit dir die schönsten Sehenswürdigkeiten von Maastricht und haben Tipps für deinen Städtetrip.

Aktualisiert am 30.01.2024
Die Reiseblogger Biggi Bauer und Florian Westermann

1. Grotten von St. Pieter

Eine Besuchergruppe in den Grotten von St. Pieter in MaastrichtEin Besuch der Unterwelt von Maastricht ist ein Muss!
Ein Bild in den Grotten von St. Pieter in MaastrichtIn den Grotten von St. Pieter wurden im Laufe der Zeit viele Kunstwerke geschaffen
Ein Bild von Napoleon in den Grotten von St. Pieter in MaastrichtAuch Napoleon, der die Grotten einst besucht hat, wurde tief unter der Erde verewigt

Tief unter Maastricht, eine der schönsten Städten der Niederlande, erwartet dich die bekannteste Sehenswürdigkeit: Die Grotten von St. Pieter (De Grotten Van Sint Pieter) unter dem Fort Sint Pieter. Unter dem St. Pietersberg, auf dem das Fort aus dem 18. Jahrhundert thront, erstrecken sich unzählige Tunnelsysteme kilometerweit entlang.

Bei den De Grotten Van Sint Pieter handelt es sich hierbei um ein 80 Kilometer langes Gängesystem im Kalkstein. In Limburg, der Region um Maastricht, heißt der Kalkstein Mergel. Während Kriegen oder bei Belagerungen, dienten die Gänge unter dem Fort und der Stadt als Zufluchtsort für das Volk.

Im zweiten Weltkrieg wurde in den Grotten von St. Pieter auch das bekannte Gemälde von Rembrandt, die Nachtwache, versteckt und so vor Beschädigung bewahrt. Heute kannst du das Gemälde im Rijksmuseum in Amsterdam bestaunen. Die Grotten kannst du nur im Rahmen einer Führung besuchen. Die Tour dauert etwas mehr als eine Stunde.

Folgende Führungen kannst du unter Fort Sint Pieter machen. Reserviere frühzeitig einen Zeit-Slot für den Maastricht Underground (Website):

Wichtig: In den Grotten herrscht eine konstante Temperatur von 10 Grad. Nehme dir im Sommer eine Jacke mit.

2. Rathaus am Marktplatz

Das Rathaus von Maastricht
Das Rathaus ist eine der bekanntesten Touristenattraktionen und der ideale Ausgangspunkt für deinen Stadtrundgang

Wo du am besten deinen Stadtrundgang in Maastricht beginnst? Wir würden sagen, am Rathaus (Stadhuis) von Maastricht direkt am Marktplatz. Das pompöse, riesige Gebäude mit der Niederländischen Flagge, stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Besonders schön ist der Glockenturm auf dem Gebäude. Übrigens findet sich eine fast exakte Kopie des Turms des Rathauses am Dreifaltigkeitskloster St. Sergius bei Moskau. Als Peter der Große aus Russland Maastricht besuchte, übertrug er seine Eindrücke in seine Heimat.

Auf dem riesigen Marktplatz vor dem Rathaus findet immer Markt statt. Zudem findest du hier tolle Restaurants und Cafés. Auch die besten Pommes der Stadt sind am Marktplatz angesiedelt. Bei Reitz (Google Maps) wirst du fündig. Hier gibt es die Fritten (Friet) in jeglicher Variation.

Tipp: Mittwoch und Freitag findet am Markt der Maastrichter Hauptmarkt statt.

3. Vrijthof mit Servatiusbasilika

Der Blick auf den Vrijthof vom Turm der Sint Janskerk
Das ist der Blick vom Turm der Sint Janskerk auf den imposanten Platz. Links siehst du einen Teil der imposanten Servatiusbasilika

Der zweit schönste Platz der Stadt Maastricht, ist der Vrijthof. Hier solltest du unbedingt entlang schlendern. Der riesige Platz ist umringt von den schönsten Häusern der Stadt. Zum Beispiel die Militärwache, das Generaalshuis (Stadttheater) und Spaans Gouvernement (Museum). Setze dich in eines der unzähligen Cafés und Restaurants, um die Hausfassaden zu genießen und dem bunten Treiben zuzuschauen.

Unübersehbar ist auch die riesige Servatiusbasilika am Vrijthof. Gehe unbedingt in die Top-Sehenswürdigkeit hinein. Die Servaasbasiliek gilt als die älteste erhaltene Kirche der Niederlande. Teile aus der frühen Bauphase im 10. Jahrhundert sind immer noch in der Kirche enthalten.

Die Servatiusbasilika beherbergt eine Schatzkammer, die du besuchen kannst. Dort findest du besondere Reliquien, eine bedeutende Sakralkunstsammlung und auch den Servatius-Schlüssel. Die Kirche trägt ihren Namen auf Grund des Grabes des heiligen Bischofs St. Servatius, das sich unter der Kirche befindet.

4. Turm der Sint Janskerk

Der rote Turm der Sint Janskerk in Maastricht
Der rote Turm der Sint Janskerk ist ein weiteres Highlight in Maastricht

Direkt neben der Servatiusbasilika steht die Sint Janskerk. Wer nicht genau hinschaut könnte auch meinen, dass die zwei Kirchen sowie der rote Turm ein ganzes Ensemble bilden.

Das ist jedoch nicht der Fall. Es handelt sich um zwei Kirchen, die nah nebeneinander am großen Vrijthof stehen. Auch die Sint Janskerk geht auf eine sehr frühe Zeit zurück, genauer auf das Jahr 1218.

1984 wurde die Kirche renoviert. So erhielt der markante Turm der Sint Janskerk auch seine rote Farbe. Auf den Turm kannst du hinauf steigen. Dann liegen dir der Vrijthof, die Servatiusbasilika und die wunderschönen Häuserfassaden rund um den Platz zu Füßen. Der Ausblick vom 79 Meter hohen Turm aus lohnt sich sehr.

Der Aufstieg auf den Kirchturm kostet drei Euro. Die Wendeltreppe ist aber wirklich eng und steil, selbst für eine so alte Kirche. Wir haben beim Aufstieg einige „Dramen“ erlebt. Besonders für kleinere Kinder kann die Wendeltreppe beängstigend sein.

5. St. Servatius-Brücke

Die St. Servatius-Brücke in Maastricht
Die St. Servatius-Brücke ist die älteste Brücke der Niederlande und ein absolutes „Must See“ auf jeder Maastricht-Reise

Dass der Heilige St. Servatius für Maastricht wichtig ist, haben wir schon durch die gleichnamige Kirche erfahren. Die St. Servatius-Brücke ist eine Steinbrücke, die über die Maas führt. Sie stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist ein weiterer Superlativ unter den Sehenswürdigkeiten.

Die St. Servatius-Brücke trägt den Titel der ältesten erhaltenen Brücke der Niederlande. Das jedenfalls sind sich die Maastrichter sicher. Schon die Römer hatten an der gleichen Stelle eine Brücke über die Maas errichtet. Auf deren Fundament wurde die Sint-Servaasbrug errichtet. Es könnte also durchaus etwas an der Aussage dran sein, dass es sich hierbei um die älteste Brücke handelt.

6. Bisschopsmolen und Vlaai

Das Mühlrad der Bisschopsmolen in MaastrichtDas Mühlrad der Bisschopsmolen
Vlaai in der Bisschopsmolen Bäckerei in MaastrichtIn der Bisschopsmolen Bäckerei gibt es eine tolle Auswahl Vlaai
Ein Vlaai mit Kirschfüllung in der Bisschopsmolen Bäckerei in MaastrichtDas Vlaai mit Kirschfüllung ist ausgesprochen lecker

Eine Mühle mitten in der Stadt. Das gibt es in Maastricht. Diese besondere Sehenswürdigkeit heißt Bisschopsmolen. Die Wassermühle liegt im idyllischen Jekerkwartier. Durch Maastrich laufen kleine Grachten. Das Wasserrad der Mühle wird von einem der Wasserkanäle angetrieben und bewegt sich noch heute.

Die Bisschopsmolen stammt aus dem 11. Jahrhundert. Seit 2005 befindet sich in dem Gebäude die bekannte Bisschopsmolen Bäckerei. Hier wird Wert auf Bio-Produkte gelegt. Neben leckersten belegten Broten gibt es eine typische Limburger Leckerei – den Vlaai.

Der Vlaai ist ein gedeckter Kuchen, gefüllt mit Obst, etwa Pflaume, Aprikose, Apfel oder Kirsche. In den Schaufenstern der Bäckerei sind die riesigen Kuchen ausgestellt und erfreuen sich bester Beliebtheit. In der Bischofsmühle musst du unbedingt direkt am Mühlrad einen Kuchen essen.

7. Liebfrauenbasilika

Die Liebfrauenbasilika in Maastricht
Die Liebfrauenbasilika ist eine weitere historische Sehenswürdigkeit in Maastricht

Direkt um die Ecke der Mühle steht die Liebfrauenbasilika (niederländisch Basiliek van Onze-Lieve-Vrouw-Tenhemelopneming).

Bevor du die riesige Kirche betrittst, gelangst du zu einer kleinen Kapelle, dem Wachthuis. Auch die Liebfrauenbasilika zählt zu den alten Kirchen in Maastricht. Bereits Ende des 9. Jahrhunderts gibt es urkundliche Belege zur Kirche.

Vor der Kirche ragen riesige Mauern hoch. Das Westwerk soll etwa um 1000 nach Christus entstanden sein. Steine der Kirche stammen noch aus einem römischen Fort. Früher hat man die Steine alter Gebäude für den Neubau anderer Bauwerke verwendet. Du siehst also, dass du in Maastricht spannende Sehenswürdigkeiten erlebst, die immer wieder mit der römischen Geschichte konfrontiert sind.

8. Stadtmauer mit Helpoort und Huys Op Den Jeker

Ein Turm der alten Stadtmauer in MaastrichtDie alte Stadtmauer ist eine weitere spannende Sehenswürdigkeit in der niederländischen Stadt
Das Helpoort in Maastricht, ein altes StadttorDas Helpoort ist das Highlight der alten Stadtmauer
Durch das Haus Huys Op Den Jeker führt eine GrachtDas Haus Huys Op Den Jeker ist noch ein Geheimtipp und auf alle Fälle ein tolles Fotomotiv

1229 wurde in Maastricht eine Stadtmauer mit 13 Toren errichtet. Eines davon ist bis heute erhalten: die Helpoort, das Höllentor. Sowohl Teile der ersten Stadtmauer, als auch der zweiten Stadtmauer existieren nach wie vor in Maastricht.

Unser Tipp lautet: Schlendere an den alten Mauern entlang und genieße den Blick auf die Stadt von außen und die vielen Türme und Stadttore. Du kannst auch ein Stück der Stadtmauer erklimmen. Von hier blickst du auf den Charles Eijck-Park und das moderne Architekturviertel Céramique.

Wenn du weiter an der inneren alten Stadtmauer entlang läufst, gelangst du zu einem wunderschönen Haus, das über der Gracht gebaut wurde. Es heißt Huys Op Den Jeker (Google Maps). Wir lieben es uns durch die alten Gassen treiben zu lassen und dann auf solche Schätze zu stoßen.

9. Buchhandlung Dominicanen

Schallplatten in der Buchhandlung Dominicanen in MaastrichtIn der Buchhandlung Dominicanen gibt es nicht nur Bücher, sondern auch Schallplatten
Der Blick in die Buchhandlung  Dominicanen in einer alten KircheWas die Buchhandlung aber so besonders macht, ist das Gebäude
Das Café in der Buchhandlung Dominicanen in MaastrichtDie Buchhandlung inklusive kleinem Café ist in einer alten Kirche untergebracht

Eine Buchhandlung in einer Kirche? Das wäre in Deutschland, oder zumindest im erzkatholischen Bayern undenkbar. In den Niederlanden werden Kirchen aber gerne mal umfunktioniert. So auch die Dominikanerinnenkirche. Darin befindet sich nun die Buchhandlung Dominicanen. Die Kirche liegt mitten in der Stadt, zwischen dem Marktplatz und dem Vrijthof, direkt an einem Einkaufscenter.

Vor allem für Fotografen ist der Innenraum der Kirche ein Highlight. Eingebunden zwischen hohen Decken in dem gotischen Bau findest du 20.000 Bücher. Von oben von der Galerie aus, hast du den besten Blick in die Kirche, die Fresken aus dem Leben von Thomas von Aquin und die Bücherregale. In der Dominicanen git es auch ein Café.

10. Bonnefantenmuseum

Ebenfalls sehr sehenswert in Maastricht ist das Bonnefantenmuseum. Das Museum für alte und zeitgenössische Kunst liegt idyllisch außerhalb der Stadtmauern gegenüber der historischen Altstadt am Fluss Maas.

Den Namen trägt das Museum nicht wegen seines futuristischen Aussehens. Es war früher in einem Konvent untergebracht, das Couvent des bons enfants hieß. Das Museum zeigt bedeutende Skulpturen, aber auch Malereien aus den Niederlanden sowie aus Italien.

Den Kuppelbau mit Zinkdach hat der italienische Architekt Aldo Rossi entworfen. Er ist bekannt für bedeutende architektonische Meisterwerke wie etwa das Quartier Schützenstraße Berlin, das Einkaufszentrum Centro Torri in Parma in der Toskana, das abgebrannte Teatro del Mondo in Venedig sowie für den Wohnblock Gallaratese in Mailand.

Extra-Tipp: Grotten von Valkenburg

Ein Gemälde in der Gemeentegrot in den Niederlanden
Wir waren in der Gemeentegrot und können die Tour sehr empfehlen

Nur etwa 15 Minuten mit dem Auto von Maastricht entfernt liegt eine weitere Sehenswürdigkeit, die wir dir unbedingt zeigen möchten: die Grotten von Valkenburg. Ähnlich wie in den Grotten von St. Pieter in Maastricht, befinden sich unter der hübschen Kleinstadt Valkenburg ebenfalls unzählige Tunnelsysteme.

Auch hier findest du Kalkstein-Brüche sowie kunstvolle Werke aus Kalkstein vor. Die Höhlen zählen zu den ältesten in Südlimburg und reichen zurück in das 11. Jahrhundert. Auch in diesen Höhlen und Gängen wurde Kalkstein, Mergel, abgebaut. Während einer Führung zu Fuß oder per Zug erfährst du viele Infos über die Grotten.

Die Fluchtgänge wurden erst 1937 entdeckt. Bei Belagerungen oder im Krieg boten sie der Bevölkerung Schutz. Künstler verewigten sich in dem riesigen Tunnel-Areal. Währen der Führung kannst du viele Malereien und Figuren aus Kalkstein bestaunen.

Folgende Führungen kannst du in den Grotten von Valkenburg machen:

Wichtig: In den Grotten herrscht eine konstante Temperatur von 10 Grad. Nehme dir im Sommer eine Jacke mit.

In den Grotten von Valkenburg findet übrigens auch einer der schönsten Weihnachtsmärke Europas statt.

Schaue dir unbedingt das Örtchen Valkenburg und die Ruine Valkenburg (Kasteelruine Valkenburg) an. Es lohnt sich.

Unsere Restaurant-Tipps in Maastricht

Wo du in Maastricht gut essen gehen kannst? Welche Restaurants und Cafés wir dir in Maastricht empfehlen können? Hier haben wir eine Liste an Restaurant-Tipps für dich.

Wo in Maastricht übernachten? Unsere Hotel-Tipps

Ein Zimmer im Hotel The Social Hub Maastricht
Wir haben im Hotel The Social Hub Maastricht übernachtet und können es nur empfehlen

Wir haben den ultimativen Übernachtungstipp für Maastricht für dich. Schau dir mal das Hotel The Social Hub Maastricht (hier Preise checken*) an. Das Hotel wurde in der uralten Sphinxpassage untergebracht. Hierbei handelt es sich um ein ehemaliges Fabrikgebäude. Das Hotel ist wie ein Co-Working-Space gestaltet. In der riesigen Fabrikhalle findest du coole Ecken, Billardtische, Chill-Areas, einen Flügel ein gut eingerichtetes Fitnessstudio sowie eine Bar. Die Zimmer sind ebenfalls stylish im Fabrik-Stil gehalten.

Wenn du eine gehobenere, weniger moderne Unterkunft suchst, dann empfehlen wir dir das 4-Sterne-Hotel Monastère Maastricht (hier Preise checken*). In dem charmanten Boutique Hotel fühlst du dich garantiert sehr wohl.

Ebenfalls ein tolles Hotel im modernen Stadtteil Wyck ist das The Crown Plaza (hier Preise checken*). In dem eleganten Hotel mit Terrasse und Blick auf die Maas kannst du es dir gut gehen lassen.

Auch das BEAUMONT Maastricht (hier Preise checken*) liegt im Stadtteil Wyck. Das 4-Sterne-Hotel besticht mit stilvollen Zimmern und einem leckeren Frühstücksbuffet.

Wir haben auf unserem Roadtrip durch die Niederlande auch die Kette der Van der Valk Hotels getestet. Im Hotel Van der Valk Maastricht (hier Preise checken*) erwarten dich, wie in jedem Hotel der Kette, ein Fitnessstudio, ein Schwimmbad mit Sauna sowie ein reichhaltiges Frühstückbuffet.

Shopping in Maastricht

Maastricht ist eine Universitätsstadt mit über 120.000 Einwohnern. Hier findest du unzählige tolle kleine, aber auch die typisch großen Geschäfte. Wir haben dir hier ein paar coole Shopping-Möglichkeiten aufgelistet.

Karte mit allen Sehenswürdigkeiten in Maastricht

In unserer interaktiven Karte findest du alle Sehenswürdigkeiten auf einem Blick. Viel Spaß beim Erkunden von Maastricht – eine der schönsten Städte der Niederlande.

[mapsmarker map=“283″]

Maastricht-Reiseführer

*Werbelink / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wir hoffen, dass wir dir viele Tipps für deinen Besuch in Maastricht geben konnten. Wir fanden die Stadt traumhaft schön und würden immer wieder gerne hinreisen. Wir sind absolute Fans der Niederlande und total begeistert von den schönen Städten.

Artikel teilen

Keine Kommentare

Deine Meinung ist uns wichtig

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann hinterlasse hier einen Kommentar – wir antworten so schnell wie möglich


*Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren

Die Top-aktivitäten in Amsterdam

Amsterdam: Top-10-Aktivitäten, die du machen musst + Reisetipps

Artikel lesen
Die schönsten Städte der Niederlande

Die 20 schönsten Städte der Niederlande [mit Karte]

Artikel lesen
Die besten Tipps und Sehenswürdigkeiten auf Ameland

Ameland: Tipps, Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Utrecht

Utrecht Sehenswürdigkeiten: Top-15-Highlights für 2024

Artikel lesen
Amsterdam mit Kindern: Reisetipps für Familien

Amsterdam mit Kindern – die Top-20 Aktivitäten

Artikel lesen
Die schönsten Sehenswürdigkeiten in den Niederlanden

Niederlande Sehenswürdigkeiten: Top-13-Highlights für 2024

Artikel lesen